partition usb platte nach speicherneuverteilung mit partitionsmagic (fehler abruch)

titanflak

Newbie
Registriert
Feb. 2006
Beiträge
7
hy fiona;)

erst ma gut das es dich gibt :)

hoffe du kannst mir helfen:rolleyes: hatte heute vor mit norton partitionsmagic neue version eine speicherneuverteilung durchzuführen das lief auch soweit gut bis es abrach fehler code 17. :mad: weiss nicht mehr genau welche nummer auf alle fälle machte ich dann nen neustart und musste mit bedauern:o festellen das man auf die partition nicht mehr zugreifen kann (falscher parameter):freak: .

nun meine frage kann man diese partition wiederherstellen
habe jetzt mal bilder gemacht nachdem ich deine faq gelesen habe auch mal geschaut ob ich da selbst schon etwas daran repariren kann aber ich möchte doch erst mal bei dir auf rat anfragen .

okay bis bald :lol:
 

Anhänge

  • Aufnahme1.jpg
    Aufnahme1.jpg
    58,5 KB · Aufrufe: 454
  • Aufnahme2.jpg
    Aufnahme2.jpg
    63,5 KB · Aufrufe: 407
  • Aufnahme3.jpg
    Aufnahme3.jpg
    73,1 KB · Aufrufe: 439
  • partitionsmagic1.jpg
    partitionsmagic1.jpg
    137,7 KB · Aufrufe: 425
  • partitionsmagic bei ausführen fehlerprüfung3.jpg
    partitionsmagic bei ausführen fehlerprüfung3.jpg
    28,5 KB · Aufrufe: 415
Zuletzt bearbeitet:
Markiere mal die Partition in Partition Magic und teile die Fehlermeldung mit.

Mache mir mal parallel dazu eine Diagnose mit Testdisk;

Lade dir mal Testdisk Version 6.3 beta.
Link dazu gibt es hier;
https://www.computerbase.de/forum/threads/faq-datenrettung-testdisk-anleitung.110869/#post-1109338

Starte Testdisk, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.

Bestätige bei Proceed und setze mir auch einen Screenshot.
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Die betroffene Partition sollte wenn du den Screen machst markiert sein.

Markiere mal die betroffene Partition und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Infos zu Screenshots nur wenn benötigt;
https://www.computerbase.de/forum/threads/externe-partitionierung-geloescht.158155/#post-1544678

Teile es erstmal mit.

Viele Grüße

Fiona
 
ui ui das ging ja flott :cool_alt: danke

habe es so weit gemacht hier noch ein screen :p

muss jetzt leider einkaufen ghen werde mich später nochmal melden


bis gleich ;)
 

Anhänge

  • auflistung daten .jpg
    auflistung daten .jpg
    34,2 KB · Aufrufe: 460
Testdisk zeigt Fehler im Dateisystem.
Testdisk kann als Partitionsutlity kein Dateisystem repartieren.
Infos zu der Fehlermeldung von Symantec.
#993 Die Partition beinhaltet offene Dateien. Rufen Sie das Prüfprogramm
des Betriebssystems auf.
Zur Behebung dieses Fehlers deaktivieren Sie sämtliche Antivirenprogramme auf
Ihrem System und führen ScanDisk im Modus Intensiv aus. Auf einer Partition
mit geöffneten Dateien können Sie die Fehlerprüfung nicht durchführen.

Möglich und eine gute Option zur Reparatur eines Dateisystems ist;
chkdsk Laufwerk: /p /r von der Wiederherstellungskonsole.
Der Parameter /p ist nur dort verfügbar.
Chkdsk ist aber ein Festplattenutility zum reparieren eines Dateisystems und nicht zum Datenretten.
Sollte eigentlich nicht ohne Backup ausgeführt werden.
Daher use it at your own risk.

Sichere Alternative wäre Datenrettungssoftware mit der du bei verlorenen Laufwerken im Sharewarebereich landest.

Infos dazu;

Link zu Datenrettungssoftware hier;
Freeware hat nicht immer gute Ergebnisse und ist deshalb kein Maßstab für eine Diagnose.
https://www.computerbase.de/forum/threads/faq-datenrettung-testdisk-anleitung.110869/#post-1109338

Gute Ergebnisse sind Restorer2000, Scavenger und Recover My Files.
Freeware hat nicht immer gute Ergebnisse.

Du kannst dir ja mal den kostengünstigen Restorer2000 Pro (Shareware 49.99 $ ca. 38 €) in der Testversion anschauen was der an Daten nach Diagnose anzeigt.
Hatte hier bereits gute Ergebnisse und macht auch wenig Probleme mit verschiedene Dateiformate.
In der Bedienung für einige ein wenig gewöhnungsbedürftig.
Daher noch ergänzende Hinweise wegen Bedienung.
Mache damit mal einen genauen Sektorscan.
Markiere einfach mal die Partition..
Scanne die die Partition indem du auf das dritte Icon im Menü mit dem Laufwerkssymbol und dem Fernrohr gehst.
Hinterher kannst du oben im rechten Fenster in Restorer auf die Festplattensymbole klicken und auf deine Daten untersuchen.
Da kannst du auch wenn im rechten Fenster mehrere angezeigt werden wechseln indem du in Restorer2000 im Menü oben ganz links auf das Laufwerkssysmbol klickst.
Dann kommst du wieder zurück und kannst im rechten Fenster das nächste Laufwerkssymbol zum untersuchen auf Daten auswählen.
Wähle bitte zuerst die Laufwerkssymbole aus die deiner Partitionsgröße und Dateisystem entsprechen.
Untersuche die mal und teile es mit.

Viele Grüße

Fiona
 
:) Hy FIona


Also der restorer ist super erkannte 5 alte partitionen darunter auch meine letzte konnte alle daten die ich wirklich brauche wiederherstellen ;) habe dann formatiert und die partition neu erstellt alles wunderbar gelaufen danke dir vielmals für deine schnelle hilfe :)



Habe da noch ne bitte :o

möchte meine c platte intern auf eine partition externe usb platte komplett clonen und diese dann auch mit nem bootmanager starten könne n am bestn so das ich bei neustart auswählen kann welche partition ich hochfahren möchte kannst du mir sagen mit welchen proggies ich das am einfachsten bewerkstelligen kann ?! :freak:


gruss jörg :rolleyes:
 

Anhänge

  • thx.jpg
    thx.jpg
    10,8 KB · Aufrufe: 428
Zurück
Oben