Partitionierung von USB-Stick

dEv!L

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
249
Hi,

ich habe einen 1 GB USB-Stick. Dieser hat 2 Partitionen: Eine wo ich halt die Daten draufmache, und eine andere auf der ein Passworttool ist, womit ich den Stick mit einem PW versehen kann. Meine Frage ist, ob ich diese beiden Partitionen zusammenführen kann, ohne das der Stick seinen Betrieb einstellt. Ist das möglich? Und welches Programm (sollte möglichts kostenlos sein) eignet sich dafür?
 
C

CBase64

Gast
Also es gibt Programme wie " Norton Partition Magic " oder Acronis " Disk Director " mit denen man Festplatten Partitionen ändern bzw. zusammenfassen kann ohne Datenverlust.

Ob das allerdings auch mit USB Sticks funktioniert habe ich noch nicht ausprobiert .... :rolleyes:
bzw. ob diese oben genannte Programme auch Partitionen auf USB Sticks zusammenführen können .... hmm ....

Hier gibts ne Kostenlose Testversion von " Acronis Disk Director "

http://www.acronis.de/homecomputing/products/diskdirector/




Edit: sehe gerade ist wohl nur für Festplatten geeignet aber nicht für USB Sticks

# Ermöglicht physisches Editieren von Festplatten und deren Partitionen.
# Unterstützung von IDE-, SCSI-, USB- und IEEE 1394-Festplatten.


Wüsste ehrlich gesagt auch nicht das es überhaupt so ein Programm bzw. Tool gibt .... :confused_alt:
 
Zuletzt bearbeitet:
1

1668mib

Gast
Also beim nem USB-Stick sollte es ja kein Problem darstellen, einfach kurz alle Daten auf den PC zu schieben und dann ohne so nen Tool zu partitionieren...
 
C

CBase64

Gast
Also beim nem USB-Stick sollte es ja kein Problem darstellen, einfach kurz alle Daten auf den PC zu schieben und dann ohne so nen Tool zu partitionieren...
Ja das scheint mir auch die einzige sinnvolle möglichkeit zu sein.
Die Daten auf dem USB Stick auf Festplatte zu sichern und dann die Partitionen löschen bzw. nur eine anlegen. (gegebenfalls dann die Dateien auf den USB Stick zurück Kopieren)

Und Partitionen anlegen bzw. löschen geht ja bei Windows XP mit der Datenträgerverwaltung ;)
 

dEv!L

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
249
OK wollte es jetzt mit der Datenträgerverwaltung probieren, aber da tut sich folgender Fehler in den Weg stellen, welcher auch schon beim Aufrufen des Windows-Defragmentierungstools auftritt:



Kennt jemand eine Lösung dafür?
 
C

CBase64

Gast
Also da scheint ja deine Windows Installation schon ziemlich vermurkst zu sein wen nicht mal mehr die Datenträgerverwaltung aufrufbar ist (sowie auch das Defragmentier Programm) :evillol:

Vielleicht mal Windows im Abgesicherten Modus starten und schauen ob dann noch die Datenträgerverwaltung zu öffnen ist.

http://support.microsoft.com/kb/315222/de
 

limoni

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.073
Schau dir mal die GParted Live CD an - ähnlich Partition Magic, bloß zuverlässiger und kostenlos.
Hier habe ich schon mal etwas zu einem ähnlichen Fall geschrieben:
https://www.computerbase.de/forum/threads/partionen-zusammenfuegen-ohne-datenverlust.226312/#post-2212321
Da findest du die wichtigsten Infos.
Dein USB Stick wird dann wohl als /dev/sda erkannt werden - mit den Partitionen sda1 und sda2 - es gibt dort halt keine üblichen Laufwerksbuchstaben.
"sda2" löschen und "sda1" um den frei gewordenen Platz vergrössern - oder umgekehrt, je nach vorhandener Aufteilung.

gruss, limoni
 
Zuletzt bearbeitet:

dEv!L

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
249
Hi,

bin jetzt in die Datenträgerverwaltung reingekommen, aber kann die Partition nicht auflösen oder sonstiges. Die Methode von limoni werde ich morgen mal probieren.
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Mich würde mal interessieren, wie das mit der Partitionierung ausgegangen ist, mir ist auch so ein Teil in die Hände gefallen und ich hätte gerne die beiden Partitionen zusammengefasst.
Das Paroblem ist, dass sie in der Datenträgerverwaltung wie zwei Laufwerke (nicht wie zwei Partitionen auf einem Drive) behandelt werden und nicht gelöscht werden können. Neu formatieren ist natürlich möglich. Es wird auch ein Tool mitgeliefert, mit dem man die Größe der beiden Laufwerke verändern kann (eine wird als public und die andere als secure bezeichnet - es läuft wohl unter dem Begriff U3), nur bleibt immer ein zusätzliches Laufwerk mit der Größe von minimal 2MB übrig.
Ich habe mittlerweile die HPs von Ritek/Ridata (tw, usa, europe - aber auch einschlägige Seiten zu USB im allgemeinen) durch und finde außer einem Update für dieses Tool leider nichts. Evtl. hat jemand einen Stick von einem anderen Hersteller und einem etwas mächtigeren Tool zum Einrichtes eines Sticks (ein paar Seiten anderer Hersteller habe ich allerdings auch schon aufgesucht und dort nichts passendes gefunden).
 

dEv!L

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
249
Hi Mueli,

mein Stick ist auch von Ridata. Leider hat beides nicht geklappt und sogar Partition Magic konnte nichts damit anfangen. Ihr fürchte, wir müssen so damit leben :(

Solltest du noch etwas finden, könntest du es bitte hier reinschreiben?
 
Top