Passen meine PC Komponenten zusammen?

FLOP99

Cadet 1st Year
Registriert
Juli 2020
Beiträge
14
Hey zusammen, ich bin absoluter Neuling beim PC selbst zusammenbauen aber möchte mich nun an meinen ersten selbstgebauten Gaming Pc wagen, da die Graka meines 8 Jahre alten Pcs den Geist aufgibt und dann gleich ein neues System her soll :)

Könntet ihr mir sagen ob diese Teile alle zusammenpassen bzw. würdet ihr etwas ändern?:

Mainboard: MSI B450M Pro-VDH Max (mATX)
CPU: AMD Ryzen 5 3600
Graka: MSI GeForce RTX 2060 SUPER GAMING X 8GB
RAM: 16GB G.Skill Aegis 3000Mhz
SSD: 500GB Kingston A2000 SSD (NVMe)
Netzteil: 500W Seasonic GM 80+ Gold
Gehäuse: Kolink Observatory

Dann hätte ich noch die Frage, da mein alter PC ja noch funktionierende Teile hat, ob ich einfach die 1TB HDD, die Sata SSD auch mit in den neuen PC verbauen kann oder ist das dann zu viel?
Und könnte ich auch meine 16GB RAM mit den neuen zu 4 RAM Riegel (32GB) im neuen PC kombinieren?

Danke schonmal jedem, der sich kurz Zeit nimmt um mir weiterzuhelfen :)
 
Zu all deinen Fragen: ja kannst Du, passt alles
 
Das kannst Du so kaufen, ich würde aber anderen RAM kaufen.
16GB G.Skill Flare X 3200 CL16

Die Festplatten/Festplatte/SSD kannst Du auch an dem neuen Motherboard betreiben.

Mit welcher Geschwindigkeit läuft dein vorhandener RAM, denn der langsamste RAM gibt den Takt vor?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FLOP99
FLOP99 schrieb:
Und könnte ich auch meine 16GB RAM mit den neuen zu 4 RAM Riegel (32GB) im neuen PC kombinieren?
Wenn das auch DDR4 Speicher sind, dann ja. Aber womöglich mit Einbußen was die Geschwindigkeit angeht. Denke das der alte Speicher langsamer war.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FLOP99
Brauchst du wirklich einen nvme SSD ich würde eher einen 1 Terabyte großen SSD kaufen das mx500.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cerebral_Amoebe und Piep00
Zu den RAM Riegeln. Die in deinem 8 Jahre alten PC werden DDR3 haben, und sind damit nicht mehr kompatibel.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: MP42, FLOP99, perfid und eine weitere Person
Statt der Aegis oder Flare X könnte man auch die guten neuen Ballistix nehmen. 3200 Mhz CL16 oder 3000Mhz CL15, die bieten auch noch Übertaktungspotenzial, wenn gewünscht und der Preis ist super.

Die A2000 liegt bei 1TB preislich gleichauf mit der MX500, von daher kann man diese "günstige" NVMe SSD durchaus nehmen.
Ist kein Leistungsmonster wie eine 970 Evo oder WD Black, aber durchaus ein brauchbares Modell, zum Spielen spricht da nichts gegen, wenn damit gearbeitet wird, würde ich eher zu den besseren (aber auch deutlich teureren) NVMe Modellen tendieren.
Aber ich würde auch definitiv auf 1TB setzen, 500GB ist heutzutage arg knapp, wenn man mehrere AAA Titel installieren möchte, sind die ruckzuck voll.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: perfid und Eisholz
Cerebral_Amoebe schrieb:
Das kannst Du so kaufen, ich würde aber anderen RAM kaufen.
16GB G.Skill Flare X 3200 CL16

Die Festplatten/Festplatte/SSD kannst Du auch an dem neuen Motherboard betreiben.

Mit welcher Geschwindigkeit läuft dein vorhandener RAM, denn der langsamste RAM gibt den Takt vor?

Das weiß ich gar nicht auswengig, aber bei dem Alter mit Sicherheit langsamer, dann wäre es wohl sinnvoller bei den „neuen“ 16GB zu bleiben
Ergänzung ()

Johannes2002 schrieb:
Brauchst du wirklich einen nvme SSD ich würde eher einen 1 Terabyte großen SSD kaufen das mx500.

Ich habe ja noch eine 500GB SSD vom alten Pc, die ich dann zusätzlich anschließen würde, oder was für Nachteile hat nvme SSD?

mykoma schrieb:
Statt der Aegis oder Flare X könnte man auch die guten neuen Ballistix nehmen. 3200 Mhz CL16 oder 3000Mhz CL15, die bieten auch noch Übertaktungspotenzial, wenn gewünscht und der Preis ist super.

Die A2000 liegt bei 1TB preislich gleichauf mit der MX500, von daher kann man diese "günstige" NVMe SSD durchaus nehmen.
Ist kein Leistungsmonster wie eine 970 Evo oder WD Black, aber durchaus ein brauchbares Modell, zum Spielen spricht da nichts gegen, wenn damit gearbeitet wird, würde ich eher zu den besseren (aber auch deutlich teureren) NVMe Modellen tendieren.
Aber ich würde auch definitiv auf 1TB setzen, 500GB ist heutzutage arg knapp, wenn man mehrere AAA Titel installieren möchte, sind die ruckzuck voll.

Also rätst du mir auch von nvme ab und lieber zu einer 1TB SSD Sata?
 
@FLOP99

kannst du schon so machen, wenn du möchtest ...
ich würde aber der CPU einen vernünftigen kühler spendieren ... (haben schon einige bereut, den "boxed"-kühler zu verwenden ;))
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FLOP99
FLOP99 schrieb:
Also rätst du mir auch von nvme ab und lieber zu einer 1TB SSD Sata?
Das habe ich so nicht geschrieben.
Bei identischem Preis spricht in meinen Augen auch nichts gegen eine A2000 oder P1, die haben sowohl Vor- als auch Nachteile.

Wenn du in näherer Zukunft planst, eine große, schnelle NVMe SSD einzubauen, würde ich jetzt eine SATA nehmen, wenn das erstmal so bleiben soll, wäre meine Wahl eher eine A2000.

Der limitierende Faktor ist ja fast immer das Geld, ist dein Budget also jetzt knapp, nimm eine 500GB SATA und sobald wieder etwas Kohle da ist eine gute NVMe SSD wie die MP510, 970 Evo oder WD Black/SanDisk Extreme Pro NVMe.
Ich würde nicht jetzt an einer ggf. besseren GPU, CPU oder einem gescheiten CPU Kühler sparen, nur um mir eine größere/schnellere SSD zu kaufen, denn nichts ist schneller und einfacher eingebaut, als ein weiterer Massenspeicher.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Johannes2002, perfid und FLOP99
Habe die Teile am günstigsten meist bei mindfactory gesehen.

Könnt ihr die Seite bzgl. Teilequalität und Support bei Problemen/Gewährleistung empfehlen?
Ergänzung ()

mykoma schrieb:
Das habe ich so nicht geschrieben.
Bei identischem Preis spricht in meinen Augen auch nichts gegen eine A2000 oder P1, die haben sowohl Vor- als auch Nachteile.

Wenn du in näherer Zukunft planst, eine große, schnelle NVMe SSD einzubauen, würde ich jetzt eine SATA nehmen, wenn das erstmal so bleiben soll, wäre meine Wahl eher eine A2000.

Der limitierende Faktor ist ja fast immer das Geld, ist dein Budget also jetzt knapp, nimm eine 500GB SATA und sobald wieder etwas Kohle da ist eine gute NVMe SSD wie die MP510, 970 Evo oder WD Black/SanDisk Extreme Pro NVMe.
Ich würde nicht jetzt an einer ggf. besseren GPU, CPU oder einem gescheiten CPU Kühler sparen, nur um mir eine größere/schnellere SSD zu kaufen, denn nichts ist schneller und einfacher eingebaut, als ein weiterer Massenspeicher.

Ah habe deinen vorigen Kommentar erst jetzt richtig verstanden, sorry mein Fehler :D
Danke für die Infos, dann werde ich mir nochmal bzgl. RAM und SSD Gedanken machen :)
Aber die restliche Konfiguration würdest du sagen ist gut? :)
 
Zum Seasonic Core GM kann ich gerade nichts sagen, dazu habe ich noch keinen Test gelesen, aber ist aktuell und von den Werten her sieht es nach sehr solider Mittelklasse aus.

Mindfactory ist einer der größten Versandhändler im deutschen Raum für PC Hardware, ich hatte nie Probleme mit dem Support und auch innerhalb der Gewährleistung wurden meine bemängelten Artikel immer Anstandslos zurückgenommen und gegen neue getauscht, weder auf eine Grafikkarte noch ein Mainboard musste ich länger als eine Woche warten, sobald die retournierte Ware dort angekommen war, haben die mir Ersatz zugeschickt.
Da kenne ich andere Gruselgeschichten, wo die Teile vom Händler zum Hersteller geschickt werden und man dann wartet, bis die getestet haben und man nach Wochen erst wieder was gehört hat.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FLOP99
Also mit mindfactory hatte ich noch nie Probleme gehabt außer vor kurzem aber das heißt nicht das ich bei mindfactory nichts mehr kaufen möchte. Kaufe ruhig dort dein Hardware. Die Leute die Probleme vor Jahren hatten heißt nicht das mindfactory heute immer noch solche Probleme bereitet. Ich hatte mal einen defekten cpu erhalten habe dann direkt ein neues bekommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FLOP99
mykoma schrieb:
Vollzitat entfernt

habe bei Hardwaredeals auf YT gesehen dass er diesen Lüfter in sein 800€ Setup eingebaut und empfohlen hat, deswegen habe ich ihn ausgesucht.

500W sollten aber für die Konfig reichen oder?

schonmal Vielen Dank für deine ausführlichen und hilfreichen Antworten :)
 
Bitte keine Vollzitate @FLOP99

Welchen Lüfter denn genau? Das Core GM ist ja ein Netzteil und kein Lüfter.
Ein qualitativ hochwertiges NT mit 500W genügt, unter Last dürfte der PC keine 400W verbrauchen, eher um 300.

Nachtrag:
Wenn sich hier keiner zum NT äußern sollte, kannst du auch gerne mal diesbezüglich im Sammelthread: Welches NT für mein System nachfragen, dort treiben sich die ganzen Profis rum ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: FLOP99
Meinte natürlich Netzteil :)
Alles klar dann weiß ich jetzt soweit Bescheid welche Teile ich mir nochmal durch den Kopf gehen lasse und werde dann bei Mindfactory bestellen.

hoffe ich kriege den Zusammenbau reibungslos hin, so dass dann auch alles funktioniert :D

Vielen Dank an alle für die Hilfe und die wertvollen Tipps :)
 
Zurück
Oben