Passendes MB, CPU & RAM für GPU Sapphire R9 290X 8GB

CybMorph

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
379
Mahlzeit,

da ich mir neulich eine R9 290X mit 8GB angeschafft habe und diese jetzt die neuste Komponente in meinem mittlerweile 6 Jahre alten System ist, möchte ich die anderen Komponenten an diese Karte anpassen, sodass sie ihre Leistung voll entfalten kann. Eine Überlegung ist auch, eine zweite Karte dieser Art mittels Crossfire laufen zu lassen.

Momentanes System siehe meine Signatur.

Welche Komponenten könnt Ihr in Sachen MB, CPU und RAM empfehlen ?


Danke und Grüße !
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Kein CF mit alten, heißen, langsamen Karten.
Alles ab i5 2. Generation aka Sandy Bridge ist geeignet.

Was für ein Budget hast du?
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.565
Warten™

Mach dir Gedanken darüber, ob du ultimativ jetzt im Moment wechseln muss, weil alle Spiele urplötzlich unspielbar sind, oder ob es für dich persönlich nicht Sinn ergibt, auf AMDs Zen zu warten. Du hast deine alte Gurke so lange geritten, da dürfte es auf ein weiteres, halbes Jahr kaum ankommen.

Crossfire mit 290er? Ne - lass das mal.
 

CybMorph

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
379
@HominiLupus
Alte, heiße, langsame Karten ?
Diese Eigenschaften meinst Du, treffen auf die besagte Karte zu ?

Ok - wieso ist das so oder wieso denkst Du, dass es so ist ?

Budget liegt bei € 500 +/- für MB, CPU und RAM.

@Zwirbelkatz
Krampfhaft jetzt wechseln muss ich nicht, aber bei der letzten Anfrage hiess es auch, warten auf Polaris.
Warten, warten warten. Die Komponenten überholen sich alle in so kurzer Zeit, dass ein System ohnehin nachm halben Jahr schon Asbach Uralt ist.
Ich brauche keine neuen Parts, halte ich nicht viel von. Rausgeschmissenes Geld für den neusten Scheiss, der ein paar Prozente mehr bringt wie etwas dass vielleicht ein Jahr alt ist.

Wieso kein CF mit der 8GB R9 290X ?

Aber um es nochmal zu betonen: MB, CPU und RAM sollen mit der Karte funktionieren. Sie sollen sie nicht ausbremsen, und die Karte soll auch die Komponenten nicht ausbremsen. Ich frage also nach einer "harmonischen" Kombination.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt)

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.565
Die Komponenten überholen sich alle in so kurzer Zeit, dass ein System ohnehin nachm halben Jahr schon Asbach Uralt ist.
Mein Ram ist 6 Jahre und mein Prozessor über 5 Jahre alt und ist für weit über 90% aller Spiele und Grafikkarten tadellos ausreichend. (Sandy Bridge Plattform) Dein Argument ist ungültig.

Crossfire
https://www.computerbase.de/forum/threads/sli-crossfire-nutzen-und-funktion-multipler-grafikkarten.1058631/

Budget liegt bei € 500 +/- für MB, CPU und RAM.
i7 6700k + B150 Board + 2x8GiB DDR4 Ram
 
Zuletzt bearbeitet: (was tut man nicht alles für ein k)

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.198
Hallo,

ein CF mit dieser Karte ist nicht wirklich sinnvoll, außerdem bräuchtest du dafür auch das dementsprechende Netzteil. Was ist denn da eigentlich vorhanden?
 

CybMorph

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
379
@Zwirbelkatz
Dann ist Dein System ähnlich alt wie meins.
Reicht auch für meinetwegen 90% aus was ich spiele, aber ich möchte jetzt dass die neuen Games auch mal auf hohen Einstellungen laufen.

Danke für die Empfehlung - sorry, hab ich vergessen mitzuteilen: Soll AMD bleiben.

@PCTüftler
Ein Enermax 500 Modu 87+. Das wird für CF nicht reichen, ist mir klar. Aber Warum meinst, es ist nicht sinnvoll ? zu wenig Performancezuwachs ?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Zitat entfernt)

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.565
aber ich möchte jetzt dass die neuen Games auch mal auf hohen Einstellungen laufen.
Ja, den Wunsch kann ich nachvollziehen. Es wird dir jedoch selbst mit einem 2000 Euro Highend-Hobel passieren können, dass du einen von 10 Reitern im Spiel nicht auf "ULTRA" ballern kannst.
Der Witz an der Geschichte ist, die sichtbare Bildqualität leidet darunter quasi gar nicht. Es wird immer davon abhängen, wie du deine Einstellungen vornimmst. Es wird immer entweder die CPU oder die GPU limitieren.

http://www.cpu-upgrade.com/mb-MSI/790FX-GD70.html
Dein Board unterstützt einen 1055, 1070, 1090er Sechskerner

War damals ein sehr gutes Netzteil. Für Crossfire ist es nicht (mehr) geieignet. Sei froh, dass es deine Karte überhaupt noch stemmen kann.

Bitte lese dir meinen oben geposteten Link zum Thema Crossfire durch oder suche in Google danach. (Ich möchte hier nicht alles noch einmal aufschreiben müssen)

=> Insbesondere dann, wenn es wieder AMD werden soll, solltest auf den "Zen" warten.
 

CybMorph

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
379
Dass die Performance reine Einstellungssache ist, ist mir völlig klar.
Pauschal irgendeine High-End Karte reinzuklopfen und davon auszugehen, das jetzt alles mit Ultimo-FPS auf "Ultra" läuft, diese Naivität besteht schon lange nicht mehr.

Ja - meinst Du, es lohnt sich auf nen Sechskerner aufzurüsten in Sachen Performance ? Also, Würde das Deiner Meinung nach die Limitierung gegenüber der GPU reduzieren ?

ZEN würde dann ohnehin ein neues MB, CPU und RAM bedeuten. Ist ne Überlegung wert, denn dadurch hätte das System dann ein superaktuelles Fundament.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.565
Was sich lohnt hängt von der Software ab und von dem Preis, den du für die gebrauchte Ware bezahlst und dem Verkaufspreis der ersetzten Teile.
Dein Kühler und Netzteil sollten unterdessen in der Lage sein, einen Sechskerner zu bewirten.

Übertakten kannst du natürlich deinen Phenom jetzt schon, falls noch nicht geschehen. Dazu gibt es 7 Fantastillarden Anleitungen.
 
Top