News Passiv gekühlte GeForce 9600 GT von Sparkle

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.549
#1
Zwar macht schon der auf der GeForce 9600 GT verbaute Standardkühler samt Lüfter keine schlechte Figur, wirklich flüsterleise wird aber auch die heute vorgestellte Karte nur mit einem lüfterlosen Kühlsystem. Mit der GeForce 9600 GT Passive Cooling hat Sparkle genau eine solche Karte vorgestellt.

Zur News: Passiv gekühlte GeForce 9600 GT von Sparkle
 

DaHype

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
96
#3
so jetzt noch ein Foto von der Rückseite, dann könnte man sich auch einen besseren Überblick über die leistungsfähigkeit des passiven Kühlers machen!
Aber passive Grafikkarten sind doch immer wieder ein nettes Gimmick - finde deswegen den mindest erhöhten Preis von 10€ leider schade, da so viel mehr passive Karten an den Mann/ Frau gebracht werden können.

mfg Dirk
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
607
#4
wenn man sich den Verlauf der Heatpipes anschaut und die Tatsache, dass vom rückseitigen Kühlelement nichts hervorguckt, kann der nicht soo Monster sein.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
142
#5
schönes pcb :)
 
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
688
#6
Fällt noch jemandem der winzigkleine Unterschied zwischen der abgebildeten Grafikkarte auf Bild 1 und 2 auf?
Links oben auf der Karte ist direkt neben dem Slotblech eine kleine Jumperleiste und daneben ein Stecker, auf Bild 2 ist er weiß, auf Bild 1 schwarz, gut soll mich jetzt nicht jucken, ist mir nur mal so aufgefallen.
Wofür könnten diese Jumperleiste und der Stecker eigentlich gut sein?

Karte sieht jedenfalls interessant aus, vor allem, da sie trotz passiver Kühlung keinerlei Nachteile gegenüber der konventionellen Luftkühlung zu haben scheint!
 

cab.by

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.585
#7
Das hat doch nich genug Power, das hat nur Power *grunz wie ein Mann*, wenn die 100 dezibel marke durchbrochen ist =)


@Topic)
Immer mehr 9600GT news.. mehr Produkte sind toll.
Leise Karten sind dann noch mal ein bissel besser (für mich)
 
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
4.922
#8
Man sieht bei der kleine Spalt von der SLI Brücke die backkühler :) Sowie es aussieht ist das doch recht klein der backkühler.
Trotz höhere Leistung als ein R3850/3870 braucht es wenniger Strom bzw. wenniger Hitze, und da sollte es wohl einfacher zu Kühlen sein.
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
3.468
#9
Also ich find das ganz schön krass eine 95W Karte passiv zu kühlen. Ich denke , dass die Temps ganz schön hoch gehen, aber wenn man ein leisen 120er @600rpm raufpackt, ist sie bestimmt kühl genug und fast unhörbar. Ich glaub die 9600GT wird ein richtiger Knaller.
 

GrambleX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
1.512
#11
Gibt's auch ein Photo von der Rückseite?
 
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
134
#12
Wenns die für unter 150 euronen gibt, zwei davon als SLI in ein gut belüftetes Gehäuse, und man hat leise Spitzengrafikleistung für noch bezahlbares Geld...
 
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
202
#13
Fällt noch jemandem der winzigkleine Unterschied zwischen der abgebildeten Grafikkarte auf Bild 1 und 2 auf?
Links oben auf der Karte ist direkt neben dem Slotblech eine kleine Jumperleiste und daneben ein Stecker, auf Bild 2 ist er weiß, auf Bild 1 schwarz, gut soll mich jetzt nicht jucken, ist mir nur mal so aufgefallen.
Wofür könnten diese Jumperleiste und der Stecker eigentlich gut sein?

Karte sieht jedenfalls interessant aus, vor allem, da sie trotz passiver Kühlung keinerlei Nachteile gegenüber der konventionellen Luftkühlung zu haben scheint!


ja ich zähle auch noch Unterschiede von kleinen chips dadrauf.. =) ( 5 optische um genau zu sein)


und VORSICHT: passiv gekühlte Karten, sind nicht für langanhaltenden spielspass gedacht!
sie werden einfach zu heiss. Habe hier 2 8600ér gehabt, die beide abgescmiert waren, als es mal ein bissl in 3D gab. Als Video karte zum HDTV gucken, wahrscheinlich ok
 

ebird

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
303
#15
Soweit ich die Testberichte verstanden habe, ist die 9600 nur bei einigen DX10 Spielen schneller als die 3850. Ansonsten ist es sehr ausgewogen.
Und die Computerbase Test sind teilweise lächerlich. Wer Crysis mit 1600x1200 und dann sogar mit 4xAA/16xAF testet, der hat die Zielgruppe der 3850 oder 9600 nicht ganz verstanden.
Besonders die 256MB Version ist dafür besonders gut geeignet. Dadurch wird das Gesamtergebnis sehr verfälscht, dass die Tests nicht mehr Aussagekräftig ist. Ich habe mir mal die zwanzig Tests genommen und nur 1280x1024 und 1280x1024 4xAA/16xAF ausgewertet. Dabei ist folgendes Ergebnis raus gekommen. 9660 GT ist um 9% schneller als 3850 (512) und um 11% schneller. Nimmt man die Spiele raus die unter 40 Frames laufen, dann kommt auf folgendes Ergebnis. 9660 GT ist um 1% schneller als 3850 (512) und um 3% schneller.

Bei DX10 heißt mein Resultat entweder nicht spielbar oder ungefähr gleich. Habe ich nicht mehr nachgerechnet.

Bei mir sieht das Preis-Leistungs-Verhältnis wie folgt aus

3850 - 108% (bzw. 117%) - 125€
9600 - 100% (100%) - 150€
3850 (512) - 92% (bzw. 99%) - 150€

Also bitte Leute denk auch an AMD, sonnst kostet bald so eine Grafikkarte 300 €. Für XP Nutzer bring die 9600 GT keinen Vorteil gegenüber der 3850.
 

krong

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.366
#16
und VORSICHT: passiv gekühlte Karten, sind nicht für langanhaltenden spielspass gedacht!
sie werden einfach zu heiss.
Das kann ich so nicht bestätigen. Hab hier selber ne passive 7900GT und die läuft 1a. Hab mit der schon zich Daddelsessions absolviert.
Bei passiven Komponenten ist aber eine ordentliche Gehäusebelüftung zwingend erforderlich. Jeweils ein 12er Lüfter auf 800upm der vorne reinbläst und hinten rausbläst reicht schon.


Zur Karte:
Gefällt mir und eine passive 9600GT wird wahrscheinlich meine nächste Graka werden. Ich warte aber erstmal noch nen paar Alternativen ab.
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
24.434
#17
Diese Karte schenken sich alle nicht viel. Die Paar Prozent die man mehr Leistung hat, zahlt man in der Regel auch drauf. Die 8800gt ist mittlerweile sehr gut verfügbar und auch stark im Preis gefallen, genauso wie die Hd3870, auf die meine Wahl gefallen ist.

Grund war vornehmlich der Idle Stromverbrauch.
Das man diese 9600gt hier ohne Kühler betreiben kann glaube ich schlicht nicht. Ein Gehäuselüfter ist da Pflicht, dieser muss dann auch gut platziert und/oder leise sein.
Insgesamt schaffen sie wirklich anspruchsvolle Spiele auf größeren Monitoren nicht so wirklich perfekt, aber dafür gibt es dann anderen Preisklassen ab Juni oder später.
 

Toopoo

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2003
Beiträge
113
#18
Die Verpackung ist so ziemlich das beste, was ich seit langem gesehen hab :cool:

Die Karte ist aber zumindest rein optisch auch nicht zu verachten. Der Kühler würde mich auch mal interessieren...
 

Ithuriel

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
13
#19
Wieso sollte ich eine Passive gekühlte Grafikkarte kaufen die aber dann einen gut (aktiv) gekühlten PC brauch, verstehe die logic dahinter nicht so ganz. Meine ATI 3850er höre ich jetzt schon kaum große langsame gehäuselüfter werden da sicher auch nicht leiser sein. Außerdem währe da ja noch der CPU lüfter der bei mir noch der "lauteste" ist, denoch ist er aber sehr leise.
 
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
5.994
#20
Tolle logik, keine lüfter auf die graka, aber dafür ins gehäuse :rolleyes:

Dann kann man sichs auch gleich schenken. lieber ein effektives und leises kühlsystem wie bei der 3870, imo immer noch der beste stockkühler aller zeiten. Getoppt wird der höchstens noch vom ATI Silencer mit turbo module.
 
Top