News PassMark und Mindfactory: Neue Zahlen zum „Marktanteil“ von AMD & Intel

Ichthys

Lieutenant
Dabei seit
März 2008
Beiträge
808
Selbst wenn. Die Tendenzen sind eindeutig. Es geht aus AMD-Sicht aufwärts. Jetzt muss man sehen, ob die neuen Prozzis halten, was sie zu versprechen scheinen. Falls ja, sollte sich dieser Trend ja fortsetzen!
 

Ned Flanders

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
6.573

rizzorat

Ensign
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
130
Bei solchen Statistiken wäre ich vorsichtig. Klar da Intel so lange der Platzhirsch war gibt es heutzutage extrem viele Intel system. Man tauscht ja nicht alle paar Monate siene CPU.
Die Mindfactorywerte mit den Neuverkäufen ist interessant.

Der ganze OEM markt ist 100% Intel gefühlt und der ganze Buisness bereich. Alle Dell Laptop in der Firma sind intel. Alle Workstations sind intel....
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.038
tjo, Verfügbarkeit... Wenn man nicht selbst bastelt, hat man kaum eine Wahl als Intel zu kaufen. Es gibt so wenig AMD Komplettrechner.
Mit steigender Leistung und Verbreitung wird sich auch das wohl ändern.
Wenn Intel auf einmal nicht mehr die Leistungskrone hat und auch preislich nicht attraktiv ist, wird es auch schwer für die OEMs das zu rechtfertigen, ansonsten wird es ziemlich offensichtlich, dass Intel da Schmierfett zur Verfügung stellt. Auch muss man langsam das Bulldozer-Desaster aus den Köpfen der Leute prügeln.

Alle Dell Laptop in der Firma sind intel. Alle Workstations sind intel....
Auch Dell die sich letztes Jahr noch über AMD lustig gemacht haben, führen mittlerweile AMD und haben verstanden, dass man nicht drauf verzichten kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Falbor

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.151
Mein alter 6er von Intel hat gut durchgehalten, der nächste dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder ein AMD werden, wenn die SingleCore Leistung tatsächlich deutlich steigt.
same, fahre mit meinem intel 6 kerner auch schon seit 2012...
bis jetzt konnte ich die thread anzahl mit jedem upgrade immer mindestens verdoppeln und das hab ich dieses mal auch vor :D
 

johnieboy

Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
2.747
Der 3900X ist seit gestern bei Amazon vorbestellt, ich trage also meinen teil bei. :D

Kehre damit nach über 10 Jahren wieder zu AMD zurück (1090T war die letzte AMD CPU) nachdem ich davor faktisch ausschließlich AMD CPUs hatte.
 

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.570

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.213
Die Steam Statistik ist fürn Eimer. Ich habe zwei AMD Systeme mit Steam im Einsatz und auf keinem der beiden Systeme habe ich in den letzten Monaten an der Umfrage teilnehmen können.
Wenn also Besitzer von AMD Systemen gar nicht erst befragt werden, ist es kein Wunder, dass der Anteil von AMD zurück geht.

Mit Ryzen 3000 wird AMD wieder mind. 25% Marktanteil erobern.
Und spätestens mit dieser Generation werden auvh die OEM verstärkt auf AMD setzen müssen.
Das Interesse der Kundschaft an diesen CPUs ist einfach zu groß um es ignorieren zu können.
 

Chillaholic

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
11.038
Das mag sein, trotzdem ist der 3600 nicht die Konkurrenz zum 9900k da sehe ich eher den 3700x bzw 3800x da ist man dann auch preislich auf einer Ebene.
Im Multicore auf jeden Fall, aber wenn schon der 3600er tatsächlich den 9900K im Single Core schlägt dann wird der 3800X auch da noch mal deutlich was draufsetzen... Aber warten wir es ab.
 

HardRockDude

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.182
Mich würde brennend interessieren, wie AMD in den nächsten 5 Jahren weitermachen will.
Geplant ist ja schon Zen 3. Was dann? Irgendwie müssen sie diese Frequenz an Produktschlagern ja fortführen. Aber irgendwann ist diese Architektur ja auch mal ausgereizt. Ob die so ähnlich fortfahren können, wie es Intel tat mit dem 14nm-Verfahren und den +-, ++-, +++-Refreshs bei denen trotzdem immerhin stets mindestens 5% Leistungszuwachs erreicht wurden? Es ist auch klar, dass Intel sich nicht ausruhen wird. Daher ist es schon spannend, ein bisschen weiter in die Zukunft zu gucken.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.156
...der 3600 taktet auf 4,2 GHz der 9900k taktet auf 5GHz also ist es sehr sehr unwahrscheinlich das ein 3600 einen 9900k übertrifft.
Kommt immer auf den Benchmark an. Wenn es z.B. ein spezieller Test ist, der extrem von einem großen L3-Cache profitiert, wäre das drin. Der 3600 hat immerhin doppelt so viel davon wie der 9900K.
Über die reale Leistung in allgemeinen Anwendungen/Spielen sagt sowas natürlich nicht viel aus.
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.213
tjo, Verfügbarkeit... Wenn man nicht selbst bastelt, hat man kaum eine Wahl als Intel zu kaufen. Es gibt so wenig AMD Komplettrechner.
Es gibt doch genügend Buden, die dir neb Rechner nach Konfiguration zusammenbauen. Bei denen gibt es schon länger genügend AMD Auswahl.
Wenn man natürlich eine System von der Stange im Blödmarkt kauft, muss man sich nicht wundern, dass es kaum Auswahl gibt.

Schaut man hingegen mal bei Shops wie dubaro.de und Co. vorbei, gibt genug AMD.
 

Coeckchen

Ensign
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
231
Also wenn der 9900K nicht unter 400€ Fällt kann ich auch mein 8600k durch nen AMD + Board ersetzen :D Ich depp hätte gleich auf AM4 setzen sollen...Naja is immer so, ich tätige große Investitionen und kurz danach ändert sich alles...wie damals, Führerschein gemacht: Benzin: 1,30€ und 3 Jahre später 1,70€...dann verlier ich den Lappen und dann fällt der Preis wieder auf 1,40 und verharrt seit Jahren auf dem Niveau.
Oder damals die 7800GT gekauft, 1 Jahr später kam ein P/L wunder :D

Mein Timing is immer Müll...
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
38.848
ich gönne AMD auch nen viel höheren marktanteil.

@cypeak:
es reicht wenn er grob herankommt. der rest geht über den deutlich geringeren preis!
nein nein, AMD muss deutlich besser und deutlich günstiger sein um ne alternative zu Intel oder Nvidia zu sein. den eindruck hat man manchmal zumindest...
 

ovi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
989
Mal ne ganz blöde Frage, davon ausgehend, dass Ryzen 3000 in etwa die Erwartungen erfüllen wird:
Sind einer Mittelklasse-GPU (z.B. meiner GTX 1070) höhere Min-FPS in Spiele zu erwarten als mit einem Ryzen 2000? Ich will bei diversen eSports-Titeln z.B. nicht unter 120 bzw. 100 FPS kommen.
 

TheTrapper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
1.386
Im Multicore auf jeden Fall, aber wenn schon der 3600er tatsächlich den 9900K im Single Core schlägt dann wird der 3800X auch da noch mal deutlich was draufsetzen... Aber warten wir es ab.
Ich würde die Erwartungen einfach mal nicht zu hoch ansetzten. Wenn ein Ryzen 3800x mit 4,5-4,6 GHz Turbo einen 9900k mit 5GHz schlägt wäre das schon aller Ehren wert.
Der 3600er wird selbiges wohl nur mit OC schaffen, sollte es allerdings möglich sein den 3600er auf 4,7-4,8GHz AllCore unter Luft zu takten könnte dieser ganz ganz weit vorne stehen im Preis/FPS Verhältnis.
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.688
Die Steam Statistik ist fürn Eimer. Ich habe zwei AMD Systeme mit Steam im Einsatz und auf keinem der beiden Systeme habe ich in den letzten Monaten an der Umfrage teilnehmen können.
Wenn also Besitzer von AMD Systemen gar nicht erst befragt werden, ist es kein Wunder, dass der Anteil von AMD zurück geht.
Braucht es denn dafür wirklich das Survey? Dachte immer die Daten die ausgelesen werden können, also CPU, GPU, RAM etc. werden automatisch ausgelesen und versendet sofern man es nicht in den Einstellungen unterbindet. Und nur für Dinge wie Internetanschluss etc. ist das Survey notwendig.
 
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
147
Solange sich die OEMs weiter Intel verkaufen, wird sich das mit dem Marktanteil nicht ändern. Natürlich ist es eine Milchmädchenrechnung, da AMD CPUs viel günstiger sind bei gleicher Leistung. Aber so läuft es bei den OEMs eben.
 

eXe777

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
555
Es wird Zeit dass sich mit Zen 3000 endlich mal was tut - vorallem bei den OEMs. Wenn man bedenkt wie gut Zen+ eigentlich ist, so ist der Marktanteil eigentlich lächerlich gering. Selbst Phenom II hatte damals einen höheren Marktanteil...
 
Top