pc aufrüsten bzw fast alles neu

stoffell78

Lt. Junior Grade
Registriert
Feb. 2009
Beiträge
345
hallo
ich will meinen alten pc aufrüsten bzw fast komplett umbauen.
so sieht er aus:

Fujitsu Siemens PC

CPU Typ Intel Pentium 4 530, 3000 MHz (15 x 200)
Motherboard Name MS 7058 MSI 915P Combo Ver.1
Motherboard Chipsatz Intel Grantsdale i915P
Arbeitsspeicher 1024 MB (PC3200 DDR SDRAM)
Grafikkarte NVIDIA GeForce PCX 5750 (128 MB)
Soundkarte Intel 82801FB ICH6 - High
Festplatte WDC WD6400AAKS-65A7B2 (596 GB,)
Brauch also ein neues
- Board (GB oder ASUS)

- Cpu

- Arbeitsspeicher 2 x 2048 -erweiterbar-bezieht sich ja auch aufs board

- grafikkarte reicht ne 0815 so wie meine alte aber passiv

- netzteil

brenner, card reader ,front usb ,gehäuse soll übernommen werden.
rechner dient als office , internet und filmbearbeitungs pc ab und an mal ein spiel.läuft aber fast 24/7.
neue board und prozessor sollte einigermassen zukunftssicher sein.aber net unbedingt ein high end gerät.
max. 500€
 
Zuletzt bearbeitet:
Was heisst denn bei Dir "ab und an mal ein spiel" und vor allem was für Spiele (in welcher Auflösung - Monitor?) - für den Rest würde nämlich jede x-beliebige onBoard-Grafik ausreichen.

Hier mal ein x-beliebiger Vorschlag mit Radeon HD 4670 passiv ungeachtet der ungeklärtheit der geforderten Spieleistung:

1 x Gigabyte GA-MA770-UD3, 770 (dual PC2-8500U DDR2)
1 x AMD Phenom II X4 940 Black Edition, 4x 3.00GHz, boxed (HDZ940XCGIBOX)
1 x Enermax PRO82+ 425W ATX 2.3 (EPR425AWT)
1 x Corsair XMS2 DIMM Kit 4GB PC2-6400U CL5-5-5-18 (DDR2-800) (TWIN2X4096-6400C5 G)
1 x Sapphire Ultimate Radeon HD 4670, 512MB GDDR3, VGA, DVI, HDMI, PCIe 2.0, bulk/lite retail (11138-15-20R)

gute 400€...

Falls es Dir zukunftssicherer erscheint geht natürlich auch AM3 oder der intel Sockel 1366 als Basis ... jeweils mit DDR3 dann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bist du sicher, dass du eine WD6400AAKS hast, diese gibt es nämlich nur als SATA-Version. Sofern du eine andere IDE-Platte im Rechner hast, brauchst du da auch noch was neues.

MfG Campino
 
spiel heisst eigentlich nur fifa - und das mal 2-3 monate im winter wenn ich zuhause bin.
ja bin sicher mit der platte das ide steht bei everest drin -zeigts so an-auch im bios aber platte selber is sata angeschlossen.
 
Okay, dann ist es eine SATA Platte und kann behalten werden ;)

Als Basis schlage ich folgendes vor:
AMD 5050e Boxed (45W)
Gigabyte GA-MA780G-UD3H
4GB RAM mit 800MHz und CL5 (billigster)
Enermax PRO82+ 385W

Als Spiele-Grafikkarte eignet sich eine HD 4770, die aber nur in der Spielezeit zum Einsatz kommt. Ansonsten fährst du mit der Onboard-GPU stromsparender und die reicht vollkommen aus.

Bleibt dann nur zu klären, inwieweit du Filme bearbeitest. Dann wäre auch ein Quad sinnvoll.

MfG Campino
 
Ich glaub eher nicht das für einen Office PC ein Quadcore mit freiem Multi nötig ist. Der X3 720BE tuts auch. Eventuell auf die Phenom II X2, Athlon II X2 abwarten.
 
Ich hab wenigstens versucht von den 500€ genug zu verschwenden mit dem Ph II X4 ... ;)

Ah ich weiss ja auch nicht, was du mit "filmbearbeitungs pc" meinst - aber bei mir hat es sich gelohnt 2 Festplatten zu nutzen und dann Quelle und Ziel beim schneiden und kodieren jeweils auf ner anderen Disk zu haben ... jedenfalls bilde ich mir das ein ;) Wäre je nach Ausmaß der Nutzung evtl. eine sinnvollere Anschaffung!?
 
Hast auch irgendwie recht...;)
 
geht ja flott hier.
die 500 müsssen ja net raus!
aber ich spiel selber mit dem gedanken amd phenom II x4
da gibts noch 920 und 810 denk an den 810er
passends board wär ja GA-MA770-UD3
sieht soweit ganz gut aus der vorschlag von ecronika

filmbearbeitung heisst ich wandel ziemlich viele filme um.das ist das hauptaugenmerk meines pcs.
und natürlich internet das läuft fast rund um die uhr.

zum spiel-im moment halt net soviel will aber sicher gehen falls es mich mal wieder überkommt zu zocken, net gleich wieder aufrüsten zu müssen ausser die grfikkarte vielleicht.
deswegen tendiere ich zu einem ziemlich neuen zukunftssicheren prozessor und board.
 
Wenn der eingesetzte Encoder/Transcoder Mehrkernoptimiert ist und damit was anzufangen weiss ist ein 4-Kerner natürlich Top. Allerdings kann DivX z.B. bislang nur 2 Kerne sinnvoll auslasten soweit ich weiss, profitiert aber vom SSE4-Befehlssatz, weswegen ich auf die "alten" Brisbane-Kerne und Co. verzichten würde. Dann lieber Kuma oder halt gleich nen Phenom II auf Deneb-Basis.

Siehe auch https://www.computerbase.de/2009-04/test-amd-phenom-ii-x4-945-und-955-black-edition/13/
 
der genehmigt?

AMD Phenom II X4 810, 4x 2.60GHz, boxed

Gigabyte MA770UD3

Enermax MODU82+ 425W ATX 2.3

4096MB-Kit GEIL Black Dragon PC2-6400 DDR2-800 CL5

Sparkle 9500GT 1024MB passiv, PCI-Express

LG Electronics GH22LS40
 
jo da passt alles, ein kleiners NT würde es aber auch tun
 
oder so? evtl doch nur nen am2+

AMD Phenom II X4 920 Box, Sockel AM2+ oder AMD Phenom II X4 940 Black Edition Box, Sockel AM2+
MSI K9A2 CF-F, Sockel AM2+ oder Gigabyte MA770UD3 ??
Enermax MODU82+ 425W ATX 2.3
LG Electronics GH22LS40
Arbeitsspeicher wär mir nochmal ein gute tip recht.
bräucht nochmal tip zu grafikkarte: muss doch net passiv sein wenn ich mir die meinungen so anseh.
aber ne nivida wär net schlecht reicht aber 0815,leise und sollte pc net ausbremsen
 
Zuletzt bearbeitet:
Eh, jetzt schießt du für dein Anwendungsprofil mit Kanonen auf Spatzen... Und in der Preisklasse bremst _jede_ Grafikkarte schon dem 5050e; so ein Phenom X4 bringt da gar nichts.
 
will jetzt bestellen leider kam ich mich net 100 pro entscheiden
also
AMD Phenom II X4 940 Black Edition Box, Sockel AM2+
Enermax pro82+ 425W ATX 2.3
LG Electronics GH22LS40
4096MB-KIT A-DATA PC6400/800,CL 5
die teile sind sicher
Gigabyte MA770UD3 + grafikkarte nur weiss ich net welche. es wird meist zu ner hd 4670 bzw hd 4650 geraten -gibts ja viele davon
GigaByte GA-MA780G-UD3H mit grafik da heissts die onboard ist fast genau so gut wie ne 4670
etz frag ich mich was ich tun soll
der 780g chip wär ja neuer als der 770iger oder?
evtl nur das board bestellen und wenns mit grafik net klappt später ne neue karte dazu?
was meint ihr?
 
Zurück
Oben