PC bleibt ab und zu ca. 30 Sekunden stehen

xMoex

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
91
Hey,

ich habe seit Ende letzten Jahres einen neuen Rechner und im Moment spinnt der irgendwie ein wenig.
Ich habe das öfter, obwohl ich nur im Internet bin, dass der komplette PC sich aufhängt. Erst tut sich nichts in den Fenstern und dann habe ich keine Rückmeldung mehr. Das kommt ab und zu mehrmals am Tag vor und hält ca. 20-30 Sekunden an, danach läuft wieder alles weiter, als wäre nichts gewesen.

Zum PC:
Intel Core i5 4460
Radeon R9 290
8GB Ram
bequiet System Power 7 500W -bulk-
1TB WD Green Festplatte
Crucial MX100 256GB SSD

Wie könnte ich die Ursache des Ganzen finden, ohne den PC plattzumachen?

Danke im voraus. :)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.431
Das hört sich nach Treiberproblem an.

Kommt eine Meldung - z.B. was mit Anzeigetreiber?
 

xMoex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
91
Ne, gar nichts. Bleibt einfach kurz stehen und läuft danach weiter. Ist mir aber in Spielen z.B. auch bis jetzt nicht aufgefallen.
Eigentlich fast nur, wenn ich im Internet rumgestöbert habe, aber dann hakt halt nicht nur das Internet, sondern der komplette Rechner.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
29.431
Platte ok?

Lass mal CrystalDiskInfo laufen und poste die Werte.

Wie sieht die Auslastung des Prozessors aus beim Auftreten des Problems?

Ist der Virenbengel dann evtl. sehr aktiv und blockt?
 

xMoex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
91
Inwiefern Werte posten?
Bei beiden Festplatten steht: "Gut" beim Gesamtzustand, wenn das gemeint ist.

Zur Prozessorauslastung kann ich nichts sagen, da ich dann halt ein Standbild habe und nichts mehr machen kann.

Ich glaube nicht - zu Antivirusprogrammen nochmal so nebenbei eingeworfen: Welches Programm ist da am empfehlenswertesten?
 
Top