PC Boxen ca. 400€

lukasS

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
12
Guten Tag,

Ich habe mir kürzlich einen neuen gaming pc zugelegt mit einer Asus Xonar Essence STX als Soundkarte und Beyerdynamic DT 880 Edition mit 600 Ohm. Ich hätte aber jetzt gerne noch PC boxen die 5.1 Kodierte Sachen wiedergeben können. Ich weiß aber noch nicht was da das beste ist ein 5.1 System oder 2.1 oder gar eine Soundbar. Mein Budget liegt um 400€ bei etwas WIRKLICH gutem viel. auch 450-500€ aber nicht mehr. Ich hätte paar Sachen rausgesucht und bräuchte hilfe:

Meine Favoriten:

Bose Companion 5 2.1 System für 350€

Logitech Z906 5.1 System für 250€

Sonstige die ich gefunden habe:

Edifier S730D Gaming 2.1 System für 365€

Teufel Concept C 300 Wireless 2.1 System für 350€

Creative T6 Series II wireless 2.1 System für 350€


was davon ist am besten für gaming und film also ortung und surround.



LG Lukas
 

Captain R

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.973
Wie groß dürfen die denn maximal sein?
Kommen auch Standlautsprecher infrage?
Wie groß ist der raum?
Bei dem Budget würde ich auf jeden Fall zu 2.0 raten.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.118
Zuletzt bearbeitet:

lukasS

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
12
Captain R: wieso denn 2.0 was ist mit denen die ich gefunden hatte?
KnolleJupp: kannst du mir auch eine begründung liefern?

LG und danke lukas
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.118

lukasS

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
12
was hat 2.0 mit dem budget zu tun?
Ergänzung ()

ich frage nur weil ich es nicht verstehe nicht weil ich die nicht will
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
15.118
2.1 heißt zwei Lautsprecher plus Subwoofer. Das heißt du musst das Geld auf drei Geräte aufteilen, nicht nur auf zwei.

500€ ist eine Menge Geld, und da willst du sicher was sehr gutes für bekommen.
 

Captain R

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.973
Bei einem Budget von sagen wir 400€ hast du bei 2 Boxen ein Budget von 200€.
Bei 2.1 hast du weniger pro Box weil der Subwoofer auch noch Geld kostet.
Von 5.1 gar nicht zu reden, da teilt sich das Budget dann schon durch 6 pro Box.
Ein Subwoofer ist auch noch verhältnismäßig teurer als eine Box, also wird das ganze pro Box noch schlechter.
Besser weniger Boxen dafür gute, als viele nicht so gute ;-)
 

FabianX2

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
667
Jede weitere Box kostet Geld. Bei verfügbaren 500€ entfallen auf jede der Boxen bei einem 2.0 System 250€. Bei eine 5.1 System hast du nur gute 80€ für jede Box.
 

ALDeeN1982

Ensign
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
242
Komischerweise hat noch keiner gefragt, für welchen Einsatzbereich du deine Lautsprecher suchst? ;) Nur Musik? Oder Nur Zocken? Beides? Wieviel Platz hast du? Magst du Studiomonitore neben deinem Bildschirm stehen haben? Fragen über Fragen...
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.246
Die, die du gefunden hast, sind ziemlich ALLE Mist. Die einen mehr, die anderen weniger.
Bose, Logitech und Teufel sind schonmal pauschal nix weiter aqls blecheimer, und so klingen sie auch.
Creative dürfte sich auch etwa da aufreihen.
Die Edifier sind mit abstand am besten von denen, die du genannt hast. DEnnoch zu teuer. Die waren mal bei 230€~.
Studio Monirore wären hier deutlich sauberer im Klangbild.

ALLE von dir genannten wären aber bassprügel.

Die EINZIGEN 2.1 Systeme, die ich in deinem Budget empfehlen kann:

- http://www.thomann.de/de/blue_sky_exo2.htm (mehr features wie die Tischbox, lautstärkeregler, mehr anschlussmöglichkeiten)
- http://www.thomann.de/de/syrincs_m3_220.htm (mehr Druck untenrum, und kommt lauter als das Exo)
+ Kabel.

Bass reicht bei beiden MEHR als aus, selbst bei 2.0 Monitoren reicht der bass, wenn dir der Bass vom DT 880 genug ist. Da brauchst du kein schwabbelbass klangbild von Bose, Logitech, Teufel, creative, und den sonstigen brüllwürfel herstellern ;)
 

Rickmer

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
12.204
Bei dem Budget würde ich auf jeden Fall zu 2.0 raten.
Dem kann ich nur zustimmen

Meine Favoriten:
Bose Companion 5 2.1 System für 350€
zu Bose wird dir hier im Forum niemand raten, die haben NICHTS das eine Empfehlung wert ist


Logitech Z906 5.1 System für 250€
Ist Logitech halt - völlig überblasender Bass, schwächelnde Mitten im Übergangsbereich zwischen Sub und Sat


Sonstige die ich gefunden habe:

Edifier S730D Gaming 2.1 System für 365€
Edifier ganz gut, aber das S730D ist völlig überteuert und der Aufpreis gegenüber dem S530D nicht zu rechtfertigen da die dieselben Sats verwenden. Das Set hat nicht grundlos mal fast die Hälfte gekostet.


Teufel Concept C 300 Wireless 2.1 System für 350€
ich dachte das wäre überall ausverkauft?


Creative T6 Series II wireless 2.1 System für 350€
Oh gott wenn ich diese Cubes sehe - die sind nicht hü nicht hott. Zu groß um wirklich gut die Höhen wiedergeben zu können, zu klein um was für Kickbass zu taugen... es gibt einen Grund, warum fast alle Hersteller sich an das große Membran plus kleine Membran Prinzip halten.


was davon ist am besten für gaming und film also ortung und surround.
ich würde von denen kein einziges empfehlen, da gibt es besseres


LG Lukas
Wenn du was vernünftiges kaufen willst:
Welche der genannten Nahfeldmonitore oder das Blue Sky eXo2 für 2.1

Es geht um den Preis pro Lautsprecher.
Bei 400€ kannst du bei 2.0 200€ pro Lautsprecher investieren. Damit lässt sich schon was nett klingendes finden.
Bei 400€ und 5.1 kaufst du sechs Lautsprecher - gerundet 67€ pro Lautsprecher. Etwas mehr für den Sub, etwas weniger für die Sats. Dazu kommt noch, das Surround-Sets in diesem Preisbereich fast durchgängig winzige Plastikeimer als Satelliten verwenden. Optisch hübsch, aber akustisch ungünstig.
 
Zuletzt bearbeitet:

FabianX2

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
667
Mal eine ganz andere Frage: Was hast du denn mit den Boxen vor? Es macht einen riesigen Unterschied ob beim nächsten Action kracher die Kugeln um deinen Kopf fliegen soll oder du auf klassische Musik abfährst. Wieder anders verhält es sich wenn du einen analytischen Anspruch hast weil du viel editing bereich o.ä. unterwergs bist. 500€ sind viel und gleichzeitig wenig. Auf der einen Seite kann man in dieser Kategorie die Stangeware wie du sie oben in betracht gezogen hast kaum empfehlen. Andererseits sind 500€ für anständige aktive Boxen recht wenig. Ich persönlich fahre komplett auf einen guten Raumklang ab. Würde daher immer eine 5.1/7.1 etc. konfiguration bevorzugen. Wie fest ist den deine Preisvorstllung wenn du eventuell noch etwas Luft nach oben hättest würde ich mich nach einem günstigen Verstärker umsehen (steinigt mich bitte nich aber ich bin der Überzeugung das ein 200€ Verstärker klanglich nicht von einem 1000€ Verstärker zu unterscheiden ist). Vorerst könntest du ein 2.0/2.1 System kaufen. Sobald du wieder bei Kasse bist kannst du dann noch einen Center und zwei Dipole dazu nehmen oder gelich 4 ;) Was du auf keinen Fall tun solltest ist Boxen zum Normalpreis zu kaufen. Es findet sich meistens ein Angebot bei dem du ordentlich sparst.

Edit: Die Aussage das eine Marke pauschal schlecht ist würde ich an deiner Stelle nicht zu ernst nehmen. Es kommt immer auf den Einsatzzweck an. Zum Filmschauen hab ich immer noch Theater 300 von Teufel und bin sehr zufrieden.
 
Zuletzt bearbeitet:

ALDeeN1982

Ensign
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
242
Genau wie Fabian das sagt: Hier findest du in jedem 1.2ten Thread die Aussagen, dass Teufel usw. nur "Schrott" ist. Ich finde, da sollte sich jeder selbst ein Bild bzw. ein Gehör dafür schaffen und selbst testen, was gut und was schlecht ist. Ich habe ein Motiv 5 von Teufel und bin mehr als zufrieden (mal abgesehen dass sie rein gar nichts mit Plastikbechern zu tun haben) und ja, ich habe auch schon deutlich teurere Systeme und Studiomonitore Probe gehört.

Wichtig ist, willst du auf 5.1 Zocken? Dann nützen dir die tollsten 2.0 Studiomonitore hier nichts von denen hier alle so mega schwärmen.. Bass wirst du da auch nicht haben; nicht mal ansatzweise wie bei einem 2.1 System, egal was wer sagt!!

Aber nochmal: Wichtig ist, was du "wirklich" suchst, also für welchen Einsatzweck du deine Kohle ausgeben möchtest...du sagst, Gaming und Film.. Und Ortung erwähnst du auch, wieso empfiehlt man hier dann überhaupt 2.0? :D:rolleyes:
Sobald hier jemand nach neuen Boxen sucht, wird sofort 2.0 geschrieben, völlig egal was der TE möchte...

Andererseits könnte man aber auch argumentieren, dass du schon sehr gute KH hast und die für die Ortung deutlich besser geeignet sind als irgendein 5.1 System weil das einfach näher am Ohr liegt. Aber selbst für Filme würde ich nie ein 2.0 System kaufen.

Was nicht verkehrt ist, dass du dir alles Stück für Stück kaufst.. aber dann bist du am Ende auch bei ca. 1k oder deutlich mehr, also bleibst du generell nicht bei deinem Budget. Schließlich hast du dir ja was dabei gedacht, max äusserste Grenze 450-500 auszugeben...

Du bekommst natürlich für 500 Euro nicht die Qualität bei 5.1 wie für 500 bei 2.0 respektive 2.1. Das ist dir ja sicherlich auch bewusst. Allerdings bekommst du für den Preis schon was ordentliches (was natürlich wieder relativ ist).
 

Captain R

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.973
Mit vernünftigen 2.0 hast du eine bessere Ortung als mit 5.1 Schrott...

Du hast recht in fast allen Threads werden die billig 5.1 Systeme nicht empfohlen, aber es tauchen auch in jedem Thread immer welche auf die dagegen halten und meinen die sind toll, die hab ich auch zuhause, deshalb können die nicht schlecht sein, sonst hätte ich ja was schlechtes gekauft und das kann nicht sein.

Bass hast du auch bei 2.0. Guter Bass bedeutet nicht das der Subwoofer schon bei 200 hz eingreift weil die kleinen Satelliten total überfordert sind.
Es sei denn man findet ungenaues rumwummern toll. Mehr Effekt bringt das natürlich, weil der Subwoofer mehr macht :D
Wenn du bei 2.0 keine Ortung hast hast du noch keine vernünftige 2.0 Anlage gehört.
Du hast aber recht in dem Punkt wenn er mit 2.0 Anfängt und später weiter auf 5.1 aufrüstet überschreitet er sein Budget insgesamt. Aber was ist besser? Jetzt 500€ auszugeben und dann später wenn es einem nicht mehr reicht wieder komplett von vorne anzufangen und die alten Sachen zu entsorgen oder auf eine gute Basis aufbauen zu können?

Du bekommst natürlich für 500 Euro nicht die Qualität bei 5.1 wie für 500 bei 2.0 respektive 2.1. Das ist dir ja sicherlich auch bewusst. Allerdings bekommst du für den Preis schon was ordentliches (was natürlich wieder relativ ist).
Naja bei rechnerisch ca. 70€ Pro Box von was gutem zu sprechen würde ich mal in Frage stellen.
Mmn nach wäre der Klang ein Rückschritt gegenüber deinen KH.

Schließlich hast du dir ja was dabei gedacht, max äusserste Grenze 450-500 auszugeben...
Momentan ist das die grenze, auf ein paar Jahre gesehen bei den meisten aber nicht

Als ich das erste mal mit einem Auto (80PS) gefahren bin war ich begeistert von der Beschleunigung (Vergleich war ja nur Fahhrad :-D ) . Nach kurzer Zeit wurde es aber langweilig. Dann erzeugten 150 PS Autos begeisterung. Das wurde auch recht schnell langweilig. Dann kamen 200 PS. Schon besser, und ab 250 PS aufwärts fing es an richtig Spaß zu machen. Bis ich mehr in die Finger bekomme dauert es noch ne ganze Zeit lang. Von daher ist erstmal alles gut :-D
Was ich damit sagen will. Man ist am Anfang auch von recht wenig begeistert. Das ändert sich aber ganz schnell
Wo ich grade bei Autos bin, ist zwar nun OT :-D Aber billige 5.1 Brüllsystem = Polo mit Sportauspuff,
klingen nach viel, aber nichts dahinter :-D
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.246
Bass wirst du da auch nicht haben; nicht mal ansatzweise wie bei einem 2.1 System, egal was wer sagt!!
Bass wirst du auch mit 2.0 haben, egal was wer sagt!!
Wie kommst du zu der Aussage?
Von was für einem Bass redest du?
Meine 250€/Paar Resolv A8 boxen kamen tiefer runter in den Tiefbass, als ein Edifier S530d (220€~), und das ganz ohne Sub.
Oder redest du von übertriebenem schwabbelbass aus überdimensionierten Subwoofern? Stimmt.. Die übertriebene Bassmenge wird ein 2.0 System kaum haben. Dafür wird der bass aber sauberer sein ;)
Meine Resolv haben mir übrigens beim Filme schaun dadurch auch mehr spaß gemacht, als mein altes Logitech X-530.

Tiefgang? Natürlich kannst du den mit 2.0 haben.
Bassmenge? Meistens nicht, nur in den seltensten Fällen, z.B. Mikrolab Solo 7C ist auch ziemlich bassig.

Der Kernaussage deines Posts stimme ich jedoch zu... Wenn es hauptsächlich um bestmögliche Gegnerortung geht, kommt man, zumindest bei Lautsprechern, um 5.1 definitiv nicht herum. Allerdings sollte einem bewusst sein, dass man mit 2.1/2.0 zum selben preis zwar auf diese "ortung" verzichtet, dafür aber von vorne zumindest eine teilweise deutlich höhere Klangqualität bekommt. Da muss man halt abwägen, was einem wichtiger ist. Bei mir wär die entscheidung nicht schwer, alleine schon weil ich 5.1 nichtmal aufstellen könnte.


Mit vernünftigen 2.0 hast du eine bessere Ortung als mit 5.1 Schrott...
Ach? Also das musst du mir mal genauer erklären, wie das gehen soll.
Kommt der Sound von 2.0 raus, fliegt um dich herum macht nen bogen, und kommt dann von hinten?

REIN von der Richtungsortung ist jedes billige 5.1 set besser als die teuersten Standlautsprecher. Denn da wirst du nichts von hinten hören können.
Wir reden hier von Lautsprechern, nicht von Kopfhörern ;)
2.0 Lautsprecher können dir Töne von hinten genau so gut zeigen, wie ein einzelner Lautsprecher dir einen Stereoeffekt zeigen kann. Nämlich garnicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Captain R

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.973
Stichwort Raumakustik ;)
Man kann auch mit gutem Stereo die Gegner die von hinten kommen gut orten ;-)
 

Darkseth88

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
12.246
Aber nicht so gut wie mit 5.1 ;)
Zudem, ohne Software simulation wird das nix.
Du kannst mir nicht ernsthaft erzählen wollen, dass du mit 2.0 einen Ton von HINTEN besser hörst, als mit 5.1, wo der Ton wirklich von hinten kommt.
Das KANN einfach nicht so gut funktionieren
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaidan

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
836
Erstma wie gesagt ein paar Fragen, wozu brauchst du die Anlage(Musik/Filme/Spiele)? Kannst du 5.1 überhaupt richtig positionieren?

Ich persönlich tendiere aus eigener persönlicher Erfahrung auch eher zu 2.0 denn ich kenn die ein oder andere Anlage wie das S730 von Edifier oder meine Teufel Concept E 5.1 Anlage.

Und ja Bass hast du auch bei 2.0 zwar von der Stärke/Menge nicht aber die Qualität ist deutlich höher, find ich schwer zu beschreiben muss einfach selbst mal hören. :D
Also wenn ich direkt die S730 mit meinen ELAC vergleiche gibts selbst da schon sehr deutliche klangliche Unterschiede zugunsten der ELAC es hört sich einfach deutlich voller, detailreicher, dynamischer an so wie etwas halt zu klingen hat. Also es wird nichts hinzugedichtet das Edifier übertreibt sehr gern mal im Bass.
 
Top