PC freezes, evtl Motherboard fehler?

h4zard

Newbie
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
5
Hallo Community,

Ich weiß nicht 100% wohin mit diesem Thema aber nach meinen eigenen Experimenten ist es meine letzte Vermutung das mein Problem am mainboard liegen könnte.

Nach unterschiedlicher Zeit von Nutzung meines PCs zwischen Minuten und vielen Stunden freezed das komplette System, d.h. Bild steht, Sound ist weg und auf Input reagiert nichts mehr, nicht einmal der reset knopf (nur 10sekunden power taste macht ihn aus).

Folgendes habe ich schon probiert (chronologische ordnung):

-Windows 7 (neue installation) auf einer neuen SSD installiert, vorher lief windows 7 4 Jahre lang auf meiner 7 Jahre alten Sata II -- freezed trotzdem
- Alte festplatte formatiert, defragmentiert etc. --freezed trotzdem
- Alle festplatten auf fehler geprüft (windows und cystal disk info) -- keine fehler
//zwischenzeitlich habe ich gelesen, dass eine fehlerhafte festplatte auch für freezes sorgt auch wenn da nicht die OS läuft
- Alte festplatte entfernt und schon eine neue eingebaut --freezed immer noch
- Arbeitsspeicher auf fehler geprüft -- keine fehler
- neuen Arbeitsspeicher eingebaut, alten entfernt (heute), verwenden jedoch selbe slots --ist leider immer noch gefreezed
- Temperaturen sind auch alle normal...

ich hatte geplant ein BIOS update zu machen aber ich bezweifle, dass es etwas bringt da ich nichts geändert hab und es hat trotzdem angefangen...
Wenn ich mich recht erinnere passierte es früher evtl 1 mal alle paar Wochen oder viele Monate gar nicht. Nun freezed mein PC fast täglich einmal oder mehr (meistens habe ich keinen Bock darauf mehr und gehe erst am nächsten Tag wieder an den PC)

Wie erwähnt, meine Festplatten und der Arbeitsspeicher sind ausgetauscht, meine letzte Vermutung ist das mainboard...

Mein System ist Baujahr 2013:
- WINDOWS 7 (GEUPDATED, ORIGINAL, NEU INSTALLIERT)
- ASUS P8Z77-V LX-2
- INTEL I5 3570K (NICHT OC)
- WD SATA II 1TB (2010), WD SATA III 3TB (2015), SAMSUNG EVO SSD 250GB (NEU)
- 2X4GB CORSAIR VENGANCE DDR3 1600MHZ
- 2X8GB CORSAIR VENGANCE DDR3 1600MHZ (NEU)
- PSU weiß ich nicht genau, 550w. Falls es wichtig ist kann ich nach schauen.

Kämpfe seit mehreren Monaten mit dem Problem, ich weiß echt nicht weiter und würde sonst ggf. eine neue Mainboard besorgen wenn es keine andere Möglichkeit gibt.

Hoffe jemand kann mir helfen :)

EDIT:

Windows Log sagt nur dass windows nicht ordnungsgemäß beendet wurde
Habe mehrere Tage 10 Stunden lange Tests mit den alten Komponenten und Prime95 gemacht, nichts ist gefreezed, evtl weil ich während dessen ja nichts am PC gemacht habe(?)
 
Zuletzt bearbeitet:

Candy_Cloud

Rear Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
5.792
Und was sagt das Ereignisprotokoll? Es kann z.B. auch am RAM liegen bei einer Vollbestückung kann es helfen die RAM Spannung um 100-200mV zu erhöhen (Bei DDR3 also von 1,5V auf 1,6V oder 1,7V) im BIOS. War bei mir mal das Problem mit einem System.
 

h4zard

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
5
Danke für die antwort, habe es gerade in den edit gepackt :D :
Windows Log sagt nur dass windows nicht ordnungsgemäß beendet wurde

mein altes RAM lief unter 1300mhz ich glaube mit 1.3V also unterpowered und ich hab auch nie etwas geändert, als ich versucht habe die mhz+spannung zu erhöhen ging es nicht
 

h4zard

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
5
Ok vielen dank. probiere ich dann.
Naja ausgegangen von vor den freezes bis dahin wo sie anfingen eigentlich alles gleich geblieben. Danach habe ich versucht durch updates probleme evtl zu beseitigen.
 

h4zard

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
5
Moin,

Habe folgende Updates:
1.
- habe probiert den Arbeitsspeicher in andere Slots zu stecken:
Leider gab es probleme beim starten, musste 3-4 mal power-knopf betätigen damit irgendwann geladen wird. Sonst ging der PC für 5-10 sekunden an, es gab kein bild und tastatur hatte keinen strom und er ging wieder aus, nach paar sekunden ging er von alleine wieder an und noch einmal das selbe.
Habe geprüft ob der speicher richtig drinne war: war er...
- habe den RAM wieder wie vorher eingesteckt.
2.
- habe mein BIOS geupdated:
version vorher: 0305 (08/10/2012)
version jetzt: 2501 (09/02/2014)

werde heute mal schauen ob es hilft oder nicht...
 

h4zard

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
5
Leider hat das BIOS update mein Problem nicht behoben, der PC freezed immer noch wie vorher ein. :(

Anmerkung:
Einmal hatte beim freeze der Bildschirm geflackert.
 
Top