PC für 4k/60p Videobearbeitung und Grafikdesign. ~2.000€

Bommel-14

Cadet 3rd Year
Registriert
Juni 2015
Beiträge
53
1. Möchtest du mit dem PC spielen?
  • Nein
2. Möchtest du den PC für Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD nutzen? Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

Videobearbeitung semi-professionell.
Programme: VEGAS, Affinity

3. Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, RGB-Beleuchtung, …)?

Kein Blingbling Gehäuse

4. Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt? (Bitte mit Link zum Hersteller oder Preisvergleich!)

1x 4k Monitor 60Hz

5. Hast du noch einen alten PC, dessen Komponenten teilweise weitergenutzt werden könnten? (Bitte mit Links zu den Spezifikationen beim Hersteller oder Preisvergleich!)
  • Nein

6. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

Um die 2.000€
Bei deutlicher Leistungssteigerung auch etwas mehr.

7. Wann möchtest du den PC kaufen? Möglichst sofort oder kannst du noch ein paar Wochen/Monate warten?

Sofort

8. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen (vom Shop oder von freiwilligen Helfern)?

DIY kein Problem. Greife aber auch gerne auf fertige PCs zurück falls es vom PLV passt.


Bin sehr gespannt auf eure Vorschläge!!

Vielen Dank 👍
 
Ist der Monitor schon vorhanden?
Oder Teil der 2000 Euro Investition?
 
ja das wäre was
 
Ich habe mir das nur kurz angeschaut und halte es nicht für einen guten Deal.
Speziell die verbaute SSD -> Thema Videobearbeitung semi-professionell.

The CS3030 is a very fast drive while it’s reading or writing to cache, but as mentioned, it slows down on long sustained writes that exceed the cache size. Also, as with any bargain drive, if you try to write more data immediately after a long write, the reduced performance will persist until the drive has had time to transfer the cache to the normal portion of the NAND.

Most users rarely write a file large enough to see the slowdown, but the reason I’m prolonging the discussion is that the CS3030 dips further than others we've tested—down to around 500MBps, or SATA speed. By way of comparison, the Kingston KC2000 slows down to only to 1.3GBps. This is why the 48GB file write number shown below is a bit high.

Quelle: PNY XLR8 CS3030 NVMe SSD review

Ich schau mir das später an.... fast 4:00 Uhr morgens. Gute Nacht
Edit: Das Angebot vom Media Markt ... lass das mal lieber
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Thorque
Paradox.13te schrieb:
Ich habe mir das nur kurz angeschaut und halte es nicht für einen guten Deal.
Speziell die verbaute SSD -> Thema Videobearbeitung semi-professionell.



Quelle: PNY XLR8 CS3030 NVMe SSD review

Ich schau mir das später an.... fast 4:00 Uhr morgens. Gute Nacht
Edit: Das Angebot vom Media Markt ... lass das mal lieber

Danke für die Antwort. Hab noch eine 970 Evo übrig, die könnte ich austauschen.
 
Grundsätzlich hast du beim Mediamarkt-Rechner keine guten Bauteile drin. Der wird auch sicherlich laut werden.
 
Dazu 4x8 GB RAM, ryzen läuft besser wenn man nicht voll bestückt also besser 2x16gb und dann ballistix 3200er
 
Ich habe mich gerade ein wenig mit dem Sony Vegas auseinander gesetzt. Dabei bin ich auf folgendes Problem gestoßen.
1. Ich weiß nicht welche Version du verwenden tust. Vegas 18 steht auch vor der Tür
2. Ab Version VEGAS Pro 17 (build 421) wird folgendes Unterstützt. AMD decoding support for AVC and HEVC media. Wie gut oder schlecht das ist kann ich dir also nicht sagen.
3. Ich fand folgenden Benchmark der schon etwas älter ist Exploring MAGIX Vegas Pro 17 Encode & Playback Performance
4. Die Größe deiner EVO ist unbekannt.

Mein Vorschlag für das Budget (ohne Windows):
AMD Ryzen 9 3900X, 12C/24T
Gigabyte B550 Aorus Pro
Crucial DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL22-22-22 (CT2K16G4DFRA32A)
Noctua NH-D15 chromax.black
MSI GeForce RTX 2070 SUPER Gaming X Trio, 8GB GDDR6
Samsung SSD 970 EVO Plus 2TB, M.2
be quiet! Pure Base 500DX schwarz, Glasfenster, schallgedämmt
Fractal Design Ion+ 660P 660W ATX 2.4
Seagate SkyHawk 6TB, SATA 6Gb/s
Das macht in der jetzigen Zusammenstellung ca. 2025€

Die Zusammenstellung mad-gaming.shop lag ja bei fast ca. 2388€.

Was man machen kann was natürlich dann auch den Preis nach oben schrauben tut.
  1. Einen schnelleren RAM einbauen. z.B. Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36
  2. Mehr RAM Patriot Signature Line DIMM Kit 64GB, DDR4-3200, CL22-22-22-52 (PSD464G3200K)
  3. Mehr RAM und Speed Crucial Ballistix schwarz DIMM Kit 64GB, DDR4-3200, CL16-18-18-36
Das eine oder andere kann man sicher ersetzen / optimieren aber im Schnitt würde ich sagen für um die 2100€ mit Windows bist dabei.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KarlsruheArgus
Die Liste mal nach mad-gaming schicken. Die hatten da ja auch ne dicke hdd drin, die du vielleicht nicht brauchst. Die nehmen eigentlich nicht so viel aufpreis. Würde mir da was zuschneiden lassen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KarlsruheArgus
BauteilTechnische Details
BetriebssystemWindows 10 64bit
GehäuseFractal Design Meshify C Midi Tower inkl 4x 120mm Arctic P12 PWM Lüfter
ProzessorAMD Ryzen 9 3900x 12 Kerne /24Threads 3.8Ghz, Basetakt /4.6Ghz Boosttakt
Grafikkarte8GB MSI GeForce RTX 2070 Gaming X TRIO
Festplatte1000GB Samsung 970 Evo Plus M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe
2000GB Crucial MX500 2.5" SATA 3D-NAND TLC
Arbeitsspeicher32GB Crucial Ballistix Sport DDR4-3200 CL16 Dual Kit
Netzteil650 Watt Seasonic Focus PX 80 Plus Platinum
KühlungNoctua NH-D15 Tower Kühler
MainboardGigabyte B550 Aorus PRO AC AM4 inkl. WLAN

absolute top hardware verbaut, definitiv ein klasse PC mit viel Spasspotential.
passt soweit, auch der Preis ist mehr als fair.
Dürfte mit dieser Konfiguration auch sehr leise sein, zudem mad gaming auch die Lüfterkurven gleich mit einstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Bommel-14, madzzzn und KarlsruheArgus
Zurück
Oben