PC für Video-Effekte,3D Animation & Musik

he080013

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Bin auf der Suche nach einem PC der für die oben genannten Bereiche geeignet ist.
--> Adobe After Effects,Maxon Cinema 4D, Cubase,...

Bin derzeit auf einem 3-4 Jahre alten Dual-Core,3GB RAM,GeForce 8400M Notebook von HP unterwegs.
RAM-Vorschauen sind meisten nur einige Sekunden möglich und auch Rendern dauert extrem lange..

Will jetzt eine deutliche Verbesserung um meinem Hobby(!) die nächsten Jahre noch gut nachgehen zu können.
Da nichts Professionell ist und der PC auch oft nur für Internet etc. benützt wird ,sollte er nicht mehr als 800 Euro kosten!
KEIN GAMING!
Klar kann man bei diesem Budget nicht extrem viel verlangen aber ich möchte einfach die bestmögliche Verbesserung.

Was ich bisher so weiß ist ,dass die CPU nicht allzu wichtig ist bei diesen Anwendungen und bei vielen fertig PCs oftmals
überdimensioniert ist im Gegensatz zu den anderen Componenten
?!

Wie sollte das Verhältniss am besten Ausschauen für meine Anforderungen?

RAM: 4/8/16 GB?
CPU: irgentein I5/I7, AMD A10-5700,..??
Grafik: AMD7750,.. oder mehr Richtung: NVIDIA GeForce GTX ...

Wäre froh um eine grobe Richtung..
Gibt ja z.B zahlreiche I5 CPUs ;D

In was lohnt es sich am meisten zu investieren bei diesem Budget?
 

Doug93

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
351
Also CPU und RAM sind mit die wichtigsten Komponenten, wenn du Videobearbeitung betreibst.
 

he080013

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Danke :) also ist die grafikkarte nicht so kritisch? Was waere eine gute CPU fuer diesen Preis? Was sind gute AMD alternativen?
 

IzeMan_FRT

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
230
Hallo und Willkomen im Forum!
Für dein Einsatzgebiet kann ich nur den Xeon 1230v2 empfehlen. Von HT wirst du sicher profitieren und die CPU liegt preislich auf dem Niveau der i5.Dazu ein H77-Board nach benötigten Anschlüssen, Format, Preis und Geschmack. Für ein annähernd (!) performates AMD System muß man schon zum FX 8350 greifen.
Als Grafikkarte empfiehlt Adobe eine Nvidia Karte mit CUDA Unterstützung, was bei häufigem Gebrauch der Funktionen, die darauf zugreifen, Sinn macht. Ansonsten bietet auch jede aktuelle AMD Mainstreamkarte die nötige Unterstützung (Open GL 2.x, Open CL) und ist mit Blick auf P/L eher zu empfehlen. Über 200€ muß die Karte in jedem Fall nicht kosten...
Bei den aktuellen Speicherpreisen kann man getrost zu 16GB greifen, derer 8 sollten es aber mindestens sein.
Eine SSD a la Samsung 840 mit min. 128GB Kapazität ist ebenfalls zu empfehlen (Disk-Caching).

Übrigends gibt es hier im Forum auch aktuelle Konfigurationen für die meisten Einsatzgebiete unter "der ideale Multimedia PC" etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

he080013

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Vielen Dank erstmal!

PNY NVIDIA Quadro NVS 300 512MB --> 124,00 € (speziell für Grafik..)
oder
AMD Radeon HD 7770 1GB --> 115,00 €

Macht diese besondere Grafikkarte Sinn , oder bietet die HD7770 eine bessere Allround/Grafik Performance?
 

1Hz

Commander
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
2.710
Vergiss die quadro. Für die benannten Programme wäre die HD7770 grundsätzlich geeignet - in After Effects musst Du wie in obigem Link aufgezeigt OpenGL aktivieren. CUDA ist dann nicht - auch nicht, solltest Du noch Premiere nutzen wollen. Prinzipiell sollte sich für Open GL der Griff zu einer 7850 mit 2GB VRAM lohnen, da dieser auch noch doppelt so schnell angebunden ist. Die Speicherbandbreite ist für OpenGL sehr wichtig.
 

IzeMan_FRT

Ensign
Dabei seit
März 2008
Beiträge
230
+1
Alternativ eine GTX650, falls CUDA erwünscht ist...
Die Quadro bewegt sich technisch etwa auf dem Level deiner alten 8400er und die "speziellen" Treiber machen für den Hobbygebrauch keinen Sinn. Imo sind die Quadros unterhalb der 2000er ein Marketing-Witz, da sind die FirePro Karten von AMD (z.B. 3D V4900) deutlich attraktiver... aber wie gesagt: für deine Zwecke ohnehin unnötig.
 
Top