PC ruckelt stark beim kopieren von Daten über das Netzwerk

Dome2017

Newbie
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
5
Hallo Forum,

mein Problem ist das wenn ich von meinem NAS (Synology Diskstation 216j) zB. Ein Video auf meinen PC kopiere dieser anfängt enorm zu ruckeln. Fensterwechsel, bedienen des Browser und eigentlich auch jede andere Anwendung ist in der Zeit des Kopiervorganges nichtmehr zu gebrauchen.

Der Größte Wirtz ist aber das wenn ich Daten vom Rechner auf das NAS schiebe, von Externer HDD auf Interne HDD sowie umgedreht kopiere habe ich keinerlei Probleme.

CPU Auslastung liegt bei deutlich unter 20%, der RAM ist nicht mit mehr als 4GB belegt und trotzdem dieses Problem.

Das alles begann damit das vor anderthalb Wochen der PC beim Hochfahren, kurz nachdem das Win Lade logo kam 1 bis 2mal abstürzte bis er endlich hochfuhr. Nachdem das Anmelden (Lokaler ACC mit Passwort) ungewohnt lange dauerte begrüßte mich eine Windows Fehlermeldung mit dem Inhalt „Problem mit dem PC – Aufgrund dieses Problems wurde der PC neu gestartet“….sehr Hilfreich. Danach konnte man alles Bedienen und es gab keine weiteren Einschränkungen bis eben auf das Kopieren der Daten…

Nachdem Googeln nach den Fehlercodes und Fehler IDs aus der Ereignisanzeige, neu Installieren von Netzwerkkartentreibern, Grafiktreibern usw. zwar dazu führte das der PC nichtmehr abstürzte mir aber das Problem mit dem kopieren nicht behoben hatte und ich echt nichtmehr weiter wusste habe ich meinen Rechner komplett neu aufgesetzt in der Hoffnung das damit dann alles wieder funktioniert. (ich bis heute nicht was das für ein Problem war)

Naja jedenfalls Pustekuchen, nachdem ich erst einmal die nötigsten Anwendungen, alle verfügbaren Updates von Windows, gefühlt auch alle Treiber und sogar ein BIOS Update gemacht habe besteht immer noch dasselbe Problem.


MSI Gaming 970 Mainboard
AMD FX8350
MSI GTX 960 4GB
16GB Ram
250GB 850 EVO
2 x 1TB WD Caviar Blue im Windows „Raid 0“

Erst dachte ich es liegt an den HDDs aber da das schreiben/lesen mit externen Speichermedien super funktioniert habe ich das ausgeschlossen. Habe das jedoch bei der neu Installation erneut eingerichtet.
An meinem Laptop (Win10) habe ich keine Probleme.

Woran kann es liegen ?? Gibt es eine Lösung ??:heul:

Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen. Danke im Voraus!!:D
 

da_reini

Captain
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
3.410
hört sich für mich an, wie wenn die windows-installation zerschossen ist. hast du ne alte sicherung? vielleicht hilft auch ein wiederherstellungspunkt (aber so wie ich windows kenne, eher nicht). also vermutlich neu installieren...
 

Dome2017

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
5
Mit "PC neu aufgesetzt" meinte ich Windows neu Installieren, also das habe ich bereits versucht :( und es hat nix gebracht.
einen Widerherstellungspunkt habe ich nicht.
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.274
Welches Betriebsystem nutzt Du denn? Also welche Windows Version genau? Und dazu noch 32 oder 64 Bit?

Dein Mainboard hat den Killer E2205 Chip, welchen Treiber benutzt Du?
 

Dome2017

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
5
Windows 8.1 64Bit.

es ist ein Killer E2200, Treiberversion ist 8.1.0.31
 

Dome2017

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
5
hmm, scheint zu gehen :cool_alt:

Ich habe bis jetzt immer das Tool von der Mainboard CD bzw das Tool was in dem Screenshot zu sehen ist und mit beiden ging es nie.
_!.PNG

sollte da nicht eigentlich der Richtige/aktuele Treiber dabei sein ?
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.274
Freut mich, dass es klappt. Auf der Mainboard CD sind immer die Treiber vom Herstellungsdatum des Boards dabei, also im Regefall sind die schon zu alt, wenn sie verkauft werden. Also immer die aktuellen Treiber von der Herstellerseite (in dem Fall des Netzwerkchip Herstellers) verwenden! 😊
 

Dome2017

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
5
Ja das die auf der CD alt sind war mir klar :D aber ich bin davon ausgegangen das das "Tool" was mit Installiert wird dann den aktuellen Treiber runterläd...und ich habe dann halt dann immer auf der Killer Network Seite diesene "Treiber Datei" geladen (siehe Screenshot)

http://www.killernetworking.com/driver-downloads?task=callelement&format=raw&item_id=17&element=f85c494b-2b32-4109-b8c1-083cca2b7db6&method=download&args[0]=bae379b1e69e4f0bfd99baa856c48159

Ja, war also wohl nur der falsche Treiber. Vielen Vielen Dank !! :daumen:
 

Mr.Zweig

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
5.274
Ja, genau aus dem Grund bin ich kein Fan von diesem Pfuschertools. Lieber nen cleanen Treiber installieren, dann weiß man immer was los ist. Die meisten Mainboardhersteller, geben sich leider wenig Mühe mit ihren Zusatztools. War zwar auch schon mal schlimmer, vor allem wenn ich an Sockel A Zeiten zurück denke, aber wie gesagt. Je weniger unnötiger Quatsch im Hintergrund rumpfuscht, desto besser.
 

Magi2202

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
15
Hallo zusammen,

für alle die dieses Problem auch mal haben sollten und über diesen Thread stolpern und eine Treiberaktualisierung nicht den gewünschten Erfolg bringt. Hier noch ein Problemlösungsversuch:

Netzwerk und Freigabecenter öffnen -> Adaptereinstellungen ändern -> Rechte Maustaste auf entsprechende Netzwerkkarte die verwendet wird -> Eigenschaften -> Haken bei "QoS-Paketplaner" entfernen -> Übernehmen klicken.

MfG

Magi
 

Anhänge

Dabei seit
Jan. 2020
Beiträge
1
@ Magi2202
-> Das hat das Problem bei mir direkt beseitigt; vielen Dank dafür!


Bei mir wurde beim Kopieren von größeren Datenmengen der PC abartig langsam und ruckelig; was bei der zur Verfügung stehenden Performance lächerlich ist. QoS deaktiviert und sofort (selbst ohne Neustart) läuft es sofort wieder flüssig.
 
Top