PC schaltet sich scheinbar grundlos ab beim Spielen

Xaphania

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2007
Beiträge
72
Hallo liebe CB-Community!

Zur zeit habe ich mal wieder ein kleines Problem mit meinem PC (System siehe Sig, Baujahr 11/2006).

Beim Spielen (WoW, Everquest 2) startet sich mein PC mittendrin plötzlich neu. Ohne Vorwarnung geht er aus und fährt wieder hoch. Das passiert so nach 20 bis 30 Minuten und wenn ich mich wieder einlogge, habe ich oft wieder eine Weile Ruhe. Teilweise über eine Stunde, aber manchmal startet er sich auch direkt nach dem einloggen wieder neu.

Speedfan zeigte mir dann eine Prozessorkerntemperatur von 70°C pro Core. Daraufhin war ich heute im Conrad und habe Wärmeleitpaste gekauft. Als ich sie aufgebracht habe, habe ich auch gleich den Lüfter mit einem Pinsel gereinigt. Seitdem ist die Kerntemperatur wieder im grünen Bereich (je nachdem zwischen 30 und 40°C).

Trotzdem bleibt das Problem bestehen. Sobald ich eine gewisse Zeit spiele: PC startet neu :-(

Leider misst Speedfan nicht die Temperatur meiner GPU; aber der Lüfter dreht sich und es kommt kühle Luft raus. Dasselbe beim Netzteil, das ist auch völlig kühl.

Ein Virenscan (Avira) hat auch nichts ergeben.

Woran kann das noch liegen?

Danke im voraus,
Xaphania
 

x61055t

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
142
Grundlos fährt das System definitiv nicht herunter.

70 Grad für die CPU sind schon zu viel, schaue dir mal die max. Werte für deine CPU bei Hersteller an.

Poste mal dein System, das wäre hilfreich.
 

Xaphania

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
72
relam 75: Danke für den Link. Muss ich da noch irgendwas einstellen? Unter "Sensors" gibt er mir nur die taktung der Karte, aber keine Temperatur.

x61055t: Die CPU-Temperatur ist ja schon wieder runter, und mein System steht in der Signatur ;)
Falls Du keine Signaturen angezeigt bekommst: C2D E6400 // 2048MB RAM (4x512, DDR2-533) // GeCube Radeon X1950pro (256MB) // ASRock ConRoeXFire-eSATA2 // Samsung SP2004C // Samsung DVD+/- // TEAC 3,5'' // LC Green Power 420W // CoolerMaster Centurion 5 // WinXP SP2
 

x61055t

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
142
Doch ich bekomme Signaturen angezeigt, war aber leicht abgelenkt ;)

Falls GPU-Z nicht funktioniert, lade dir SIW runter und schaue unter Sensoren nach.
SIW ist ein gutes, kostenfreies Systemanalysetool.
 

Xaphania

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2007
Beiträge
72
Danke für den Tipp, hat aber auch nix geholfen, leider. Wie es aussieht, hat mein GraKa-Hersteller (GeCube) wohl den Temperatursensor deaktiviert, zumindest spuckt mir Google das aus (siehe auch hier ). Hmpf... wie kann ich jetzt herausfinden, ob meine Grafikkarte zu heiß wird ohne gleich ein teueres Messgerät kaufen zu müssen?
 

DMX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.978
schalt mal den automatischen neustart ab
Start >> Einstellungen >> Systemsteuerung >> System >> Erweitert >> Starten und Wiederherstellen
>>Einstellungen >> Automatisch Neustart durchführen deaktivieren (Häkchen entfernen).
dann müsste ein bluescreen kommen anstatt einem kompletten neustart. Vieleicht hilft die bluescreen meldung dann weiter. Ansonsten schau mal im Eventlog ob da irgendeinen meldung steht zu der zeit als er neugestartet ist.

Desweiteren würde ich dann mal den RAM mit memtest durchchecken ob er heile ist. Eventuell ist er defekt und jedesmal wenn die defekte speicherstelle benutzt wird schmiert er ab.

Und natürlich wie von den anderen schon empfohlen, schau nach das du die GPU Temperatur rausbekommste (HWMonitor, SIW, Everest ....). Kannste am Besten mal machen wenn du Furmark startest und laufen lässt und dabei die temperatur beobachtest.
 

Darklordx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.713
Er hat ein LC Power Netzteil.

10:1, dass das das schuldige Teil im PC ist. Nach bald vier Jahren im Einsatz ist es am Ende. Denn nur unter Last gibt es das Abschalten. Würde mich nicht wundern.
 

DMX

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.978
ja könnte ebenfalls sein, ist mir vorher garnicht aufgefallen das da so ein knallbonbon verbaut ist :)

würde vorher aber trotzdem erstmal alles durchtesten das was ich oben genannt habe bevor er blind ein neues netzteil kauft was dann vieleicht doch nicht schuld war. Eventuell dann am ende mal preime & furmark gleichzeitig laufen lassen, wenn er sich dann abschaltet obwohl temperaturen und ram okay sind. Dann wird es wohl das netzteil sein.
 
Top