PC startet mit Express Gate, danach Reboot-Hinweis

Volkmann

Lt. Junior Grade
Registriert
Nov. 2008
Beiträge
339
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]

1. Nenne uns bitte deine aktuelle Hardware:
(Bitte tatsächlich hier auflisten und nicht auf Signatur verweisen, da diese von einigen nicht gesehen wird und Hardware sich ändert)
  • Prozessor (CPU): Intel(R) Core(TM) i7 CPU 920 @ 2.67GHz 2.67 GHz
  • Arbeitsspeicher (RAM): 6 GB RAM
  • Mainboard: ASUS P6T Deluxe
  • Netzteil: Enermax
  • Gehäuse: ?
  • Grafikkarte: AMD Radeon HD 6800 Series
  • HDD / SSD: Samsung SSD 860 EVO 500 GB, WDC WD6400AAKS-22A7B0

2. Beschreibe dein Problem. Je genauer und besser du dein Problem beschreibst, desto besser kann dir geholfen werden (zusätzliche Bilder könnten z. B. hilfreich sein):
  • PC startet plötzlich nicht (...normal).
  • Außerdem Lüfter plötzlich sehr laut.
Im Detail:

Vor meinem Urlaub habe ich den PC nicht nur ausgemacht, sondern auch die Steckerleiste ausgemacht (um z. B. Monitor etc. nicht im Stand-by zu haben). Ggf. ist dieser Hinweis wichtig.

Jetzt nach dem Urlaub habe ich den PC wieder angemacht. Er startet allerdings nicht ganz normal mit Windows 10. Sondern es erscheint Asus Express Gate (habe ich vorher noch nie gesehen). Da läuft dann eine Zeit ab. Nach Ablauf der Zeit sieht es so aus, als ob der PC doch noch normal startet. Es kommt dann aber nicht der Windows-Anmeldebildschirm, sondern die Nachricht "Reboot and select proper device. Or insert boot media in selected boot device and press a key.". Komme also nicht in Windows rein.

3. Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?
Nach einigen Neustarts habe ich bemerkt, dass ich bei der Asus Express Gate Oberfläche auch BIOS auswählen kann. Habe ich dann gemacht. Dort wurden mir alle Festplatten angezeigt (auch eine Dritte, die noch angeschlossen ist, die ich aber schon lange nicht nutze, weil die einen Defekt hat).

Bin dann auf den Reiter "Boot" gegangen. Wiederum unter "Boot Device Priority" wurden mir nur 3 Devices angezeigt (siehe Foto) und "1st Floppy Drive" stand an erster Stelle. Kam mir komisch vor. Habe daher die SSD (auf der Windows C ist) an die erste Position geschoben und gespeichert. Dann Neustart, allerdings gleiches Problem.

Bin dann wieder in BIOS gegangen -> "Boot" dann aber in "Hard Disc Devices". Da kann man offensichtlich auch die Boot-Reihenfolge einstellen?!? Jedenfalls war die SSD auch da nicht an erster Stelle. Habe sie dann aber dann dahin verschoben. Dann Neustart, immer noch das gleiche Problem.

Habe dann erst gemerkt, dass ich bei ASUS Express Gate auch "OS" anklicken kann (bevor die Zeit abläuft). Habe ich gemacht. Bin so in Windows reingekommen (bin gerade also über diesen Weg drin). Soweit erstmal gut. Aber:

  1. Ich will nicht jedesmal über diesen Weg reingehen. Warum kommt plötzlich dieses ASUS Express Gate? Hatte ich vorher nicht.
  2. Der Lüfter ist lauter als vorher (vom Start an)
  3. War meine Verschieberei der Boot-Reihenfolge überhaupt sinnvoll? Soll/muss ich das wieder ändern?

Braucht Ihr mehr Infos? Wie kriege ich den Normalzustand wieder hin?

Gruß,
Volkmann
 

Anhänge

  • 20220422_171748.jpg
    20220422_171748.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 211
  • 20220422_165721.jpg
    20220422_165721.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 208
  • 20220422_165943.jpg
    20220422_165943.jpg
    2 MB · Aufrufe: 216
  • 20220422_170400.jpg
    20220422_170400.jpg
    722,8 KB · Aufrufe: 206
Da der PC schon etwas älter ist und du ihn für den Urlaub stromlos gemacht hast hat vermutlich die ebenso alte CMOS Batterie die grätsche gemacht.

Schau mal auf dem Mainboard nach einer Litium Knopfzelle. CR-irgendeine Zahl.
Besorg dir die gleiche und ersetze sie. Bin mir ziemlich sicher das es danach wieder läuft wie gewohnt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: GTrash81
primärer Grund wird sein, dass die Batterie (normalerweise CR2032) auf dem Mainboard leer ist. Achte mal auf das Datum.
Also zuerst die Batterie tauschen und danach Einstellungen im BIOS konfigurieren.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: GTrash81
Dein PC ist sicherlich über 10 Jahre alt. Das die CMOS-Batterie leer ist sieht man auch am angezeigten Datum (01/01/2002).

Wurde der mit der CPU gelieferte Kühler verwendet und wurde dieser jemals gereinigt? Falls sich auf den Kühlrippen unter dem Lüfter eine dicke flauschige Fuselschicht befindet, ist es dringend erforderlich.
 
Erst einmal vielen Dank. 👍

Ja, der PC ist von ca. 2009. Ich habe eben die CMOS-Batterie ausgetauscht. Bei der Gelegenheit habe ich ein bißchen staub entfernt. War aber kaum etwas drin. Vor ca. 2 Jahren erst hatte ich die Wärmeleitpaste mal erneuert.

Nach dem Batteriewechsel habe ich im BIOS das Datum und die Uhrzeit neu eingestellt. Außerdem habe ich die bei "Hard Disc Devices" die SSD an erste Stelle gesetzt (warum wird die SSD eigentlich nicht bei "Boot Device Priority" angezeigt???). Und schließlich habe ich "ASUS Express Gate" deaktiviert.

Wenn ich nun starte, komme ich direkt zur Windows-Anmeldung. Sehr gut. Wobei mir die "Start-Abfolge" (die Informationen, die direkt beim Einschalten erscheinen) etwas anders vorkommt. Kann einerseits Einbildung sein, anderseits ist es mir auch egal.

Was bleibt ist das Lüfterproblem. Mit Staub scheint es ja nicht zusammenzuhängen. Kann es vielleicht sein, dass durch diesen BIOS-Reset (so nenn ich das mal) irgendwie auch das Lüftermanagement neu eingestellt werden muss? :confused_alt: Kann man da irgendwas einstellen?
 
Zurück
Oben