PC startet nach 3 Sekunden immer wieder neu.

WoT_Spieler

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
29
Hallo Leute,

seit heute morgen startet mein PC nicht mehr. Bzw. er startet immer wieder und geht immer wieder aus.

System:
i7-4700K 4000 MHz
16 GB RAM
Gigabyte Z97 D5H
seasonic g550
neu: 8GB Gainward GeForce GTX 1080

Mit der neuen Graka läuft das System seit drei Wochen problemlos. Heute traten vermehrt "Aussetzer" auf. Der Graka-Treiber war abgestürzt und und wurde wiederhergestellt. Nachdem das einige Mal passiert war, habe ich neugestartet und hatte die Situation wie oben geschrieben.

Ich habe meine alte Graka eingebaut. Keine Veränderung.

Ein Blick ins Internet scheint bei Gigabyte-Mainboards auf einen Fehler des Mainboards hinzuweisen. Falls ihr das ähnlich seht, dann würde ich gerne wissen, was man denn als Ersatzmodell nehmen sollte (ich übertakte). Oder falls jemand noch andere Ideen hat, dann bitte gerne.

Viele Grüße
WoT-Player
 

ChrizzDanielz

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
53
Schon Mal versucht, nur das Mainboard zum POST zu bringen, nur mit RAM und CPU (und natürlich Netzteil) angeschlossen? Hierbei auch verschiedene RAM- Kombinationen ausprobieren.
Hast du auch versucht mit dem zweiten BIOS zu starten? Wie ich sehe, hat dein Mainboard zwei BIOS.
 

Willi-Fi

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.847
Whocrashed zeigt eine Auswertung der Abstürze der Vergangenheit an.

Stecker kontrollieren. Wenn mein PC nach 3 Sekunden ausgeht, dann wird die CPU zu heiss oder das Mainboard findet keinen Lüfter am Anschluss.
 

Postman

Captain
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
3.726
Ich habe die fast die gleiche Konfiguration, für was also eine Übertaktung?
Bei mir läuft selbst Assassins Creed Origin mit 2560er Auflösung mit dauerhaften 60 Frames.

Meine Erfahrung ist, dass genau solches passiert - man verheizt seine Hardware da die Komponenten wegen größerer Hitze und Spannung frühzeitiger altern. Ansonsten kann ich sagen, dass jedes Gigabyte Board über 150 EUR schon PREMIUM zu nennen ist und man nur noch vom Budget und der Anzahl der Anschlüsse schauen sollte.
 

chrigu

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
22.142
seit drei wochen...

bau doch mal die grafikkarte aus und schliess den monitor an die integrierte intel-hd-grafik des cpu (mainboardanschluss)
was passiert jetzt beim starten?

überprüfe auch gleich alle kabel nach festem sitz und nach verschmorten oder gewölbten elkos auf der hauptplatine
 

Whatafall

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
552
Das Neustarten deutet auf einen defekt hin, dieser kann u.a. das Board selbst, die CPU , das Netzteil oder vielleicht einer der Speicherriegel sein, wobei ich nicht denke das es der Speicher ist. Durch die Initialisierung startet dieser daher immer neu. Nimm mal den Arbeitsspeicher komplett raus und starte den Rechner neu !
 

WoT_Spieler

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
29
@all: Erstmal Danke für die vielen schnellen Antworten.

Ich habe nun einmal den PC nur mit RAM und CPU und Monitor an der Onboard-Graka laufen lassen. Gleiches Ergebnis. Bis ich gemerkt habe, dass der hintere Gehäuselüfter mal läuft und mal nicht. Nach einiger Zeit startete dann das System dauerhafter.

Unter "Volllast" scheint es aber nicht zu funktionieren. Eben drehten die Lüfter mal länger. 10 Sekunden oder so.

Jemand eine Idee?

Fehler auf der Platine kann ich nicht erkennen. Es gibt auch keinen "Schmorgeruch".

Edit: Jetzt ist er nach fünf Minuten Rödeln gestartet...

Kann es am NT liegen? Hatte vorher eine Radeon R9 390 drin.
 
Zuletzt bearbeitet:

Häschen

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.075
CMOS reset mal versucht?
 

WoT_Spieler

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
29
@chrigu: Also der PC geht an und aus, an und aus, an aus - nach ca. 50 Versuchen ist er dann hochgefahren. Die Zeit zwischen dem Ein- und Ausschalten ist unterschiedlich lang. Meistens aber sehr kurz. 3 Sekunden.
 

WoT_Spieler

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
29
Ja, der Rechner läuft im Moment (startete im 50. Versuch). Da ich ihn aktuell beruflich benötige, würde ich im Moment ungerne neu starten.

Wo soll ich denn (am WE) im BIOS tun?
 
Top