PC startet neu, kein Bild, Mainboard defekt?

d0zer

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
997
Hey Luxxer, ich brauche mal eure fachkundige Hilfe.

Mein PC ist gerade während der Nutzung von Word gecrasht.
Ich hab einiges überprüft und tippe auf ein defektes Mainboard.
Nun wollte ich nochmal eure Meinung hören bevor ich mich auf die Suche nach einem Mainboard mache.

Nun zu den Fakten:
Mainboard: Asrock B75 Pro3-M
CPU: i5 3470
Netzteil: "altes" Corsair HX520 aus meinem alten PC.
Grafikkarte: AMD Gigabyte 7950 Windforce Lüfter.

1. Der PC startet nun alle 10? Sekunden neu wenn RAM Module eingesteckt sind. Auch in Einzelbestückung. Während der PC startet, gibt es kein Bild. Weder von meiner 7950 noch von der Onboard-Grafik.
2. PC läuft ohne Neustart aber gibt kein Bild, wenn RAM Module entfernt sind.
3. Einmal bekam ich ein Bild jedoch ohne Boot Logo oder Hardwarescan (Festplatte etc.). Das Bild zeigt mir, dass ich mit STRG+P in den Intel MBEX kann. Möglichkeit in das BIOS zu kommen war nicht gegeben.
4. Alle Lüfter drehen sich.
5. BIOS Batterie erneuert.


Ich schließe auf ein defektes Mainboard. Würdet ihr meine These unterstützen?
Und falls ja, welches Sockel 1155 Board ist zu empfehlen? Sockel 1155 Boards sind ja kaum noch zu kriegen.
 

proud2b

Commodore
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.976
Hast du ein anderes Netzteil zum Testen?
Kannst du einen defekten RAM ausschließen?
 

d0zer

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
997
Ein anderes Netzteil kann ich zum Testen besorgen ja. Defekter RAM kann, denke ich ausgeschlossen werden, weil ich mit 4 Modulen jegliche Konstellation durchprobiert habe. Vollbestückt, Teiltbestückt, Einzelbestückt durch alle RAM Slots durch. Dann müssten schon alle 4 Module defekt sein.
BIOS hab ich ebenfalls mittlerweile neu gesetzt.
Kann es am Netzteil liegen, dass das Mainboard gar nicht piepst?

Edit:
Neues Netzteil, gleiches Problem. Rechner startet, aber kein Bild, kein Piepton. Ohne RAM läuft er ewig, mit RAM startet er neu.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top