PC startet nicht

iammapaco

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
14
Hallo,

es geht um folgendes, und zwar startet mein PC nach einem CPU wechsel nicht mehr bzw. der Bildschirm bleibt schwaz, alle Lüfter und Laufwerke sind jedoch in Betrieb.

Bevor jetzt wieder die Diskussion losgeht "das thema gibts schon", ich habe einen Tag vor dem Wechsel meinen PC gereinigt. Selbes Phänomen, jedoch habe nach 3 Startversuchen zumindest mal die Anmeldeoberfläche erreicht, mitten während der PW Eingabe is der Rechner jedoch hängengeblieben. Nach 4 oder 5 weiteren Startversuchen konnte ich den PC wie gewoht benutzen, ohne jegliche Probleme.

Nach dem CPU wechsel tut sich aber nichts, lediglich wie beschrieben die Laufwerke und Lüfter sind am Arbeiten.

Habe die Batterie schon rausgenommen und nach ein paar Minuten wieder reingemacht, hat aber nichts an der Situation verändert :(


Hier mal die Daten meines Rechners

Prozessor ALT: AMD Phenom x4 955
Prozessor NEU: AMD FX6200
Graka: Nvidia GeForce GTX 460
RAM: 2x4GB DDR3
Mainboard: GIGABYTE GA-870A USB3 Rev3.1


Ich hoffe sehr, dass ihr mir hier weiterhelfen könnt!

Mfg
 

SaiJhen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
511
Welche BIOS version ist installiert?deine CPU wird ab Version f5g unterstützt.
 

iammapaco

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
14
wie gesagt, leider keine Ahnung...hab da dummerweise absolut nicht drauf geachtet..
 

AdoK

bounty hunter
Moderator
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
54.358
Vor dem Umbau überprüft welche BIOS-Ver. aktuell geflasht ist/ war?

Der FX-6200 wird erst ab der BIOS-Ver.: F5g einwandfrei erkannt und unterstützt - siehe http://www.gigabyte.de/products/product-page.aspx?pid=3788#

Ggfs. die alte CPU wieder einbauen, BIOS-Ver. überprüfen und ggfs. flashen. Danach Umbau auf den FX-6200.
 
Zuletzt bearbeitet:

iammapaco

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
14
Was mir aber nach wie vor ein Rätsel ist, ist die Tatsache dass mein PC die gleichen Faxen gemacht hat als ich ihn nur gereinigt habe, dann aber wie gesagt wieder gelaufen ist. Aber das dürfte normalerweise ja auch nicht sein
 
E

emeraldmine

Gast
ok, wenn du da nicht so "firm" bist , kannst auch unter Windows die Software / das Tool "@BIOS" nutzen um das neueste BIOS auf das Mainboard zu flashen.
 

iammapaco

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
14
ok, wenn du da nicht so "firm" bist , kannst auch unter Windows die Software / das Tool "@BIOS" nutzen um das neueste BIOS auf das Mainboard zu flashen.
wie würde das gehen?
die sache mit der CPU wechseln könnte sich auch ein wenig schwierig gestalten, da der Lüfter durch diese Leitpaste an der CPU !!!!KLEBT!!!! Ohne rohe Gewalt geht da garnichts...
 

AdoK

bounty hunter
Moderator
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
54.358
Befestigung des Kühlers lösen und den gelösten Kühler etwas nach links und rechts drehen (jeweils ca. 45-60° sollten reichen), anschließend den Kühler langsam und vorsichtig von der CPU lösen/ abheben.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
18.862
Und die alte CPU hat noch alle Pins?
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
18.862
Na immerhin, das schafft nicht jeder.

Bau alles was aus Plastik ist vom Kühler ab und mach ihn dann warm - die CPU kannst du dann runterschlagen, aber am Heatspreader ansetzen und nicht am PCB...
 

Viper1982

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.593
Wenn du doch erst die CPU gewechset hast dann sollte die Wärmeleitpaste ja noch einigermaßen flüssig sein!Gut nach oben Abziehen geht dann immer schwer durch den Sog der entsteht! Aber abdrehen geht immer, ich hoffe du hast keine Wärmeleitkleber verwendet! Und dann halt wie schon vorher gesagt das Bios Updaten! Vielleicht hast du ja auch die möglichkeit ins Bios zu kommen und dort direkt über einen USB Stick zu flashen! Dann brauchst du auch die CPU nicht nochmal runter nehmen!
 

iammapaco

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
14
Wenn du doch erst die CPU gewechset hast dann sollte die Wärmeleitpaste ja noch einigermaßen flüssig sein!Gut nach oben Abziehen geht dann immer schwer durch den Sog der entsteht! Aber abdrehen geht immer, ich hoffe du hast keine Wärmeleitkleber verwendet! Und dann halt wie schon vorher gesagt das Bios Updaten! Vielleicht hast du ja auch die möglichkeit ins Bios zu kommen und dort direkt über einen USB Stick zu flashen! Dann brauchst du auch die CPU nicht nochmal runter nehmen!
wie gesagt, geht um die alte CPU/Lüfter
 

Viper1982

Captain
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
3.593
Ja Hab ich erst gelesen als ich fertig war mit schreiben! Aber wozu willst due den Kühler runterbauen? Samt CPU montieren und Bios flashen! Was ist eigentlich für ein Betriebsystem installiert?
 

AdoK

bounty hunter
Moderator
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
54.358
Wie will er die CPU samt daran klebendem Kühler eingesetzt bekommen, wenn er die Sockelverriegelung zwar geöffnet anschließend jedoch nicht verriegelt bekommt.
Und die CPU bei geschlossener Sockelverriegelung einsetzen dürfte mit mehr oder weniger Problemen verbunden sein.
 
Top