PC-Startprobleme nach Anschluss von neuem Monitor LG L1716s

Sabine65

Newbie
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2
Hallo,

wir haben seit 3 Tagen einen neuen Flachbildschirm LG L1716S. Der Anschluss verlief zunächst ohne Probleme. Ein Neustart des PC war auch erstmal möglich. Nach einigen Stunden konnten wir den PC aber nicht mehr starten. Er gab lediglich lange regelmäßige Piepstöne von sich.

Ausschalten, vom Netz trennen, Kabel überprüfen half nichts. Erst als wir unseren alten Monitor wieder angeschlossen hatten, ließ sich der PC starten. Anfangs ohne, später auch nur mit Boot-CD.

Der neue Monitor lässt sich zwar anschließen und funktioniert dann auch, aber wehe wenn man den PC nach einiger Zeit wieder starten will... Dann geht das gleiche Spiel von vorne los.

Der Bildschirm wird erkannt, der aktuellste Treiber ist auch installiert, aber der PC mag einfach nicht mit dem angeschlossenen neuen Monitor starten (da hilft dann auch keine Boot-CD).

Hat jemand einen Tipp, was wir noch unternehmen können? (Außer zum Media-Markt zu gehen und dort nachzufragen)

Unser PC ist im übrigen auch erst 2 Mo. alt, läuft mit Windows XP SP2 und hat ordentlich Arbeits-/und Festplattenspeicher.

In einem anderen Forum hatte man über den neuen Monitor eigentlich nur Gutes berichtet und es hieß: "Einfach anschließen und die Sache läuft..."

Gruß
Sabine65
 

scanni39

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
666
Welches Board hast Du? (AWARD, AMI, Phoenix, ...) Damit man den Fehler (Piepen) indendifizieren kann!
 

Smily

███▒▒▒▒▒▒▒
Moderator
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
24.525
Zitat von Sabine65:
Einfach anschließen und die Sache läuft..."
1. Willkommen Sabine ;).
2. Tja, eigendlich ist es auch so, Monitor dran, fertig. Aber eigendlich schliesst man ein neues Gerät bei AUSGESCHALTETEM PC an.
Ein Neustart des PC war auch erstmal möglich.
Deswegen irritier mich dieser Satz. Habt ihr den Bildschirm bei eingeschaltetem PC angeschlossen?

Aber selbst wenn, booten sollte er mit dem neuen Bildschirm auf jeden Fall. Da beim Bootvorgang och keine Treiber geladen sind ist es egal ob die Windows Treiber installiert sindoder nicht, er hängt VOR dem Laden von Windows.
Deswegen würde ich eher auf ein Hard- als ein Softwareproblem tippen.

Hast du die Möglichkeit den Bildschirmauch an einem anderen PC zu testen?



Ach ja, und wenn möglich bitte mehr Infos zum PC. Umso genauer umso besser.
 

Sabine65

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2
Vielen Dank schon mal für die Antworten.

Ich bin zwar begeisterte Tüfftlerin, aber in Sachen PC-Probleme Laie und auch neu in so einem Forum, daher bitte ich die dürftigen Daten, die ich geliefert habe zu entschuldigen.

Natürlich habe ich den neuen Monitor bei ausgeschaltetem PC angeschlossen u. da lief ja auch alles wunderbar. Irgendwann dann nicht mehr und deshalb habe ich dann alle Variationen durchprobiert.

Inzwischen scheine ich dank eines netten Media-Markt-Mitarbeiters den Fehler gefunden zu haben:

Er tippte beim Schildern des Piepsens sofort auf eine lockere Grafikkarte und empfahl mir, die Steckverbindung zu überprüfen.

Scheint´s gewesen zu sein, anschließend konnte ich den PC ohne Probleme starten. (Und dass es anfangs noch ging und dann gar nicht mehr lag wohl am vielen "Stecker raus u. rein", was der lockeren Karte den Rest gab.)

Gruß
Sabine65
 

scanni39

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
666
Zitat von Sabine65:
... Inzwischen scheine ich dank eines netten Media-Markt-Mitarbeiters den Fehler gefunden zu haben:

Er tippte beim Schildern des Piepsens sofort auf eine lockere Grafikkarte und empfahl mir, die Steckverbindung zu überprüfen....

Das wäre meine nächste Vermutung gewesen. Ich vermute daher mal, daß Du ein AWARD-BIOS Dein Eigen nennst.

Also, dann noch viel Spass bei FB. "Hier wird Dir geholfen" (meistens jedenfalls) :D

Cu
scanni
 
Top