PC zusammenstellen Kaufberatung

marcel580

Cadet 2nd Year
Registriert
Okt. 2017
Beiträge
23
Guten Tag, ich habe mich dazu entschieden mir einen neuen Computer zusammen zu stellen.
Einige Teile werde ich aus Kostengründen vorerst nicht ersetzen und aus meinem alten System übernehmen.

Mainboard: MSI B350M PRO-VDH (75€)
CPU: AMD Ryzen 5 1600 WRAITH (172€)
RAM: G.Skill DIMM 8 GB DDR4-3000 (84€)
Grafikkarte: Geforce GTX1050 Ti (schon vorhanden)
Kühler: ARTIC Freezer 13 (schon vorhanden)
Netzteil: BQ Pure Power 10(55€)
Festplatten: (1x500GB, 1x250GB beide S-ATA) (eine SSD kommt in den nächsten Monaten dazu)
(insgesamt: 386€)

Gehäuse-Lüfter habe ich auch noch genügend.

Jetzt meine Frage:
Gibt es noch etwas, das ihr verbessern/ verändern würdet, wenn ich die 400€ nicht überschreiten kann?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn momentan nur 8 GB gehen, dann zwar welche kaufen die Dual Channel können, aber bitte nur einen Riegel. Wenn du auf 16 GB aufrüstesr hättest du sonst eine Vollbestückung des Mainboards. Kann ab und an Probleme machen, gerade beim Übertakten. Ansonsten schnelleren RAM kaufen.
 
Sicher dass du den Arctic 13 weiterverwenden kannst? Gibt es ein Montagekit für AM4?
 
Alles klar, wollte nur sichergehen :)

Bezüglich des Netzteiles: das von valin1984 bereits erwähnte BQ Pure Power 10 kostet nur 4€ mehr, bietet aber doch nochmals bessere Qualität als das Xilence.

Das Xilence wurde um 40€ rum empfohlen, als das Pure Power noch über 50€ war. Da es jetzt aber im Preis gesunken ist, würd ich die 4€ zusätzlich definitiv investieren.

Des weiteren würde ich an deiner Stelle falls machbar die SSD von Anfang an mit einplanen. Nicht nur, weil du dann alles nur 1x zu installieren brauchst, sondern weil du dann auch von Beginn weg die volle Leistung hast.
 
Ok danke, das Netzteil habe ich ausgetauscht.
Für eine SSD ist zur Zeit leider kein Geld da, aber wird schnellst möglich nachgekauft.
 
Zurück
Oben