Pentium M auf Asus P4C800 E Deluxe per Ct 479 ja oder nein?

Kelle

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
43
Hallo Leute ich brauche mal eure Expertenmeinungen bezüglich aufrüsten meiner CPU und ob es sich lohnt. Ich überlege mir den P M Adapter CT 479 von Asus zu kaufen um dann auf meinem Board Asus P4C800 E Deluxe einen Pentium M nutzen zu können. Meine Frage ist jetzt ob es sich lohnt, in Sachen Preis und Leistungsschub. Ich habe einen Pentium 4 3,2@3,5 Ghz Northwood derzeit und eine Asus X850XT/PE, ich wollte mir einen M755 oder M770 holen, hat jemand Erfahrungen mit dem Leistungsunterschied? Soll ich auf ein komplett neues System mit PCi Express und Sli und dualcore sparen oder nochmal den Prozessor aufrüsten mit meiner AGP Karte. Ist der Leistungsunterschied mit Pentium M so groß dass sich die 350 Euro lohnen? Bitte um viele Antworten.
 

Benj

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.750
Ich glaube eher, dass es sich in deinem Fall gegenteilig auswirkt, da du das HyperThreading vermissen wirst (ging mir jedenfalls so).
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.074
So riesig wird der Unterschied nicht sein. Der riesen vorteil ist die deutlich geringere Wärmeentwicklung vom P-M.

Überleg lieber, ob ein M2-System das richtige wäre...;)

*Hier* gibts eine gute Übersicht an Benchmarks.
 

Benj

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.750
Mein Tipp ist es, dir Rat von jemandem einzuholen, der sich nicht 'AMD Fanboy' auf die Stirn getackert hat (siehe Avatar).
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.029
Zitat von Benj:
Mein Tipp ist es, dir Rat von jemandem einzuholen, der sich nicht 'AMD Fanboy' auf die Stirn getackert hat (siehe Avatar).
Sorry, das musste ich jetzt einfach mal quoten :freak:
Stummerwinter ist mit Sicherheit kein AMD Fanboy. Wenn du in seine Signatur gucken würdest, würdest du ein P-M System entdecken.



@Topic.

P-M sind zum Teil sehr schnell. Aber um einen Übertakteten P4 zu schlagen muss der P-M auch ganz schön getaktet werden. In Games ist er dann zum Teil schneller.

HT ist absolut vernachlässigbar.

AMD Dualcore User, der auch P4 mit/ohne HT hat :cool_alt:
 

IncredibleHorst

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
415
wie kommst du auf 350 Euro?

kauf dir einen 740er P-M (200€) und einen Adapter (ca. 40€). Den 740er dann noch ein bisserl übertakten.

Ich hatte zuvor einen northwood 3,2@3,9. Der ist leistungsmäßig mit meinem P-M überhaupt nicht zu vergleichen.

Superpi: ca. 7 Sekunden schneller.
Aquamark: von 82K auf 99K (beides mit 7800GTX)

Auch beim encodieren finde ich den P-M schneller.

Ließ dir mal das Angebot durch:
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=204679
Die Kiste geht wie Hölle!
 
Zuletzt bearbeitet:

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.074
@STFU: Danke ;)

Wenn der wüßte, daß mein T2400 hier schon liegt...:D

@Topic: das ist das Problem, daß der P-M schon ziemlich übertaktet werden, um einen P4 @ 3,5 ranzukommen.

Zumal man sagen muß, daß der CT-479 mittlerweile veraltet ist (auch wenn einige das nicht warhaben wollen, Computer veralten nun mal sehr schnell) und ich deswegen leiber auf ein neueres System setzten würden...;)
 

MDMMA

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.262
Wenn du schon P4C800 E Deluxe hast - dann schnapp dir einen 740er.

FSB 200 macht so gut wie jeder 740er mit, das sind immerhin 2,6GHz. Laut CB-eigenem Test schlägt ein auf 2,6GHz getakteter P-M knapp aber doch den FX55 - und der ist schon ein ganzes Stück schneller als ein P4@3,5.
Wenn du Glück hast geht der P-M noch weiter, besorg dir dann noch guten RAM der einen hohen Takt mitmacht, ein P-M profitiert ungemein vom Speichertakt.

Insgesamt rentiert es sich also schon, Dual-Core und 64-Bit sind ja noch längst nicht zwingend erforderlich.
 
Top