Phenom II 965 BE / M3A32-MVP Deluxe

sianon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
309
Hallo,
der Rechner von einem Kumpel ist mal wieder abgeraucht.
Der Besitzer schildert den Vorfall so:
Er ist am Rechner und setzt sich später aufs Sofa um fernzusehen.
Nachdem er wiederkommt, ist das Bild eingefroren. Der Computer reagiert weder auf Tastatureingaben noch auf Mausbewegungen. Ein Rebootversuch führt zu einem schwarzen Bildschirm, kein Piepen, kein Bild, kein BIOS-Zugang, nichts...

Soweit so gut. Er bringt den Rechner zu mir. Ich ersetze den verwendeten Phenom II 965 BE durch einen alten Athlon X2 4600+. Bootvorgang ohne Probleme, alles läuft wie gehabt.
Vorläufige Diagnose: CPU defekt. Doch jetzt fängt das Durcheinander erst richtig an.
Der Rechner scheint mit keinem Phenom mehr hochzufahren. Getestet habe ich meinen Phenom II 940 der im Moment in meinem Rechner läuft, einen alten Phenom der ganz sicher noch funktionstüchtig ist, und eben mit seinem eigentlichen Prozessor, dem 965. Bei keinem dieser Prozessoren gibt es auch nur annährend ein anderes Bild als "Check your signal cable".
Als größter relevanter Unterschied zwischen dem Athlon und den Phenoms sehe ich den Stromverbrauch an. Nur inwiefern kann da was defekt sein? Was kann defekt sein? (Anschluss auf dem Board, Stromkabel, Netzteil) Warum geht der Mist so plötzlich nach zuvor reibungsloser Arbeit und keinerlei Systemänderungen in die Brüche? Und wie kann ich das Problem beheben?

Vielleicht hat jemand hier schon einmal eine ähnliche Erfahrung gemacht. Ich konnte sowas bei meinen System noch nicht beobachten.

Vielen Dank für eure Lösungsvorschläge,
sianon

*EDIT: Aktionen wie CMOS reset, Minimalkonfigurationen, Grafikkartenwechsel haben keinen Erfolg gebracht. Steckverbindungen scheinen auch alle entsprechend zu sitzen. Morgen bau ich das Board mal aus und messe den CPU-Stromanschluss auf dem Board durch.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AMD User

Gast
der 4600 braucht doch um die 65 watt.und die anderen 125 watt.also scheint dein mb den strom nicht mehr für die cpu zu bringen.
 

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.585
Welches NT wird verwendet ?
Wie sehen die Bauteile der CPU Stromversorgung aus ?
 

b-e-n-n-y

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
88
also am motherboard dürfte es zwecks stromversorgung nicht liegen...
ich habe auch das M3A32-MVP Deluxe WiFi-AP ... und soweit ich weiß, ist das bis 140W zertifiziert. also liegt es eher an was anderem, wenn es um die stromversorgung geht, denk ich
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.685
Bios ist auf dem neusten Stand?
 

sianon

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
309

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.585
1. Wieso kannst du nicht aktualliesieren ? - mit dem 4600 läuft es doch.
2. Du solltest auch die anderen Fragen beantworten...
 

sianon

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
309
Nur was soll das BIOS update bewirken, wenn es doch mit der jetztigen Version immer gelaufen hat?
Ergänzung ()

"läuft der 965 be bei dir?"

Ich wollte es testen, habe meinen Kupferkühler abgeschraubt, dabei ist mir die Backplate hinterm Mainboard weggerutscht und ich hatte den Kaffee auf. Ich habe es dann dabei belassen, meine CPU in den defekten Rechner einzubauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Robo32

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
17.585

sianon

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
309
Ich werd das Netzteil in meinem 2. Rechner testen, das mit dem CPU Wechsel im Hauptrechner ist mir ein zu großer Aufwand. Ich mag gar nicht dran denken, dass mir die Backplate nochmal wegrutschen könnte :-(

Ich seh demnächst mal nach einem entsprechenden System in das ich die CPU einsetzen kann. Irgendwo lässt sich wohl was finden ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Antimon

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.614
Zu dem Board sag ich nur, schmeiß es gleich auf den Schrott, in meinem alten Thread kannste nachlesen warum: *klick mich*

Nur Scherereien und funktioniert mit einem PII hat es nie, Board getauscht alles in Ordnung.
 

volcem

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
995
@Antimon

Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig.
Wenn es nach Fehlern geht, dürftest Du nichts, aber wirklich nichts mehr kaufen....

Mein Phenom 955 läuft ohne Probleme auf dem Board, kein gezicke oder sonstiges.
 

FastFood

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
301
Seltsam ist es aber nur, das sich soviele Leute mit dem gleichen Problem beim selben Mainboard melden. Ich würde mich damit nicht rumärgern wollen. Umtauschen und ein anderes Modell nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

sianon

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
309
Ich bräuchte eine Belegung des Sockel AM2+, wobei speziell zu erkennen sein sollte über welche Pins die CPU den Strom aufnimmt. Mit einer Nadel und einem Ohmmeter könnte ich vom Stromanschluss über den Sockel dann messen.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.151
Wenn man das BIOS per Jumper auf "default" setzt, so sollte man nicht vergessen, den Jumper wieder auf Pin 1+2 zu setzen -

Beim Wechsel der CPU MUSS das BIOS nach dem Einbau der CPU auf default gesetzt werden -

alle Verbindngen zm MB und vom MB zu den Festplatten / Laufwerken überprüft - ist hier ein Kabel nicht richtig aufgesteckt, startet das MB deshalb vielleicht nicht -

das MB nur mit einem RAM-Modul bestücken ( B1 ) - MB starten, wenn der Kühler wirklich korrekt aufsitzt - ist das nicht der Fall, startet das MB auch nicht -

ist sicherlich alles richtig gemacht - trotzdem würde ich alles nochmals überprüfen -
 

sianon

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
309
Alles überprüft. Steckverbindungen sitzen. Den CMOS reset mache ich generell durch Herausnehmen der Batterie und nicht via Jumper-Methode. Die CPU habe ich mittlerweile doch noch in meinem Rechner getestet. Sie funktioniert einwandfrei.
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
26.151
Wenn über die Batterie ein BIOS-Reset ausgeführt wird, dann sollte diese aber mehr als 5 Min. draußen sein - besser / richtiger und effektiver ist es per Jumper / Schalter - bei ausgeschaltetem NT -

und wenn es mit diesen Dingen nicht so klappt, mach ein BIOS-Update -
 

volcem

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
995
Würde auch zu einem Bios reset(jumper) raten.

Welches Stepping hat der 965? C2 oder C3, C3 wird ab Bios Version 1903 unterstützt.

Geht die CPU bei Dir im Rechner?
Pin verbogen?
 

sianon

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
309
Die CPU hat das C2 Stepping, also die 140 Watt TDP und läuft bei mir einwandfrei, wie sie es auch in dem jetzt defekten Rechner 6 Monate lang tat. Wie schon gesagt, ein BIOS Reset hat nichts gebracht. Das Board ist offensichtlich im Eimer, vielleicht in Form einer oder mehrerer der Leiterbahnen, die die Stromversorgung der CPU gewährleisten. (Athlon X2 funktioniert ja)

Nur kann man den Mist sowieso nicht nachlöten, weil man an die einzelnen Layer nicht rankommt.
Ergänzung ()

Neues Board ist bestellt
 
Zuletzt bearbeitet:
Top