Platte in anderen Rechner einbauen

face8

Newbie
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich habe Windows 10 auf einer SSD in meinem derzeitigen PC. Jetzt sind ein Intel NUC und eine SSD unterwegs zu mir. Kann ich die SSD einfach klonen (gleiche Größe) und in dann in den NUC einbauen oder bekommt man da Probleme?
Alternativ: Könnte ich ansonsten die SSD aus meinem Rechner einfach in den NUC einbauen um mir lästige Installationen zu ersparen?

VG
 

mugam

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
10.971
Das kann funktionieren, muss aber nicht ...
Hängt auch davon ab, wie unterschiedlich die Hardware ist. Am Besten die wesentlichen Treiber vorher deinstallieren.

Schon tragisch, wie faul die Leute heutzutage sind ....
 

face8

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
5
Ja, Faulheit siegt :evillol:

Nee, ich frag vor allem deswegen, weil bei den letzten Malen das Media Creation Tool ewig brauchte und ich den Nuc gerne schnell in Betrieb nehmen würde.
Ich hab noch einen Bootstick, der mit dem Creation Tool vor etwa 4-5 Monaten erstellt wurde. Das wäre vermutlich dann die bessere Variante, auch wenn der Stick ja dann nicht mit der aktuellsten Win10 Version erstellt wurde, oder?
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Du wirst ein Lizenzproblem bekommen: gleiche Windows Installation mit gleichem Key in altem wie neuem PC gleichzeitig.

Es wird wahrscheinlich technisch funktionieren sofern du AHCI Treiber nutzt. Du nennst die alte Hardware ja nicht.
Aber selbst mit anderen Treibern kann man das normalerweise hinbiegen. Es ist trotzdem keine sonderlich gute Idee, je nach dem wie unterschiedlich die unbekannte Hardware ist.
 

Spillunke

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
11.308
Nimm den Installationsstick. Wird sauberer was das System angeht. Selbst wenn das nicht die aktuellste Version auf dem Stick ist, Updates kommen eh, da sind 4-5 weitere kein Thema. Der Nuc wird sicherlich starten aber wenn dann mal Probleme auftauchen, könnte es schwer werden diese zu beheben.
 

face8

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
5
Alles klar, danke allen. Dann werde ich die Stickvariante nehmen und die paar Updates/Installationen mitnehmen.
 

face8

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
5
Wenn ich den jetzigen PC theoretisch nicht mehr nutzen würde, brauch ich dann auch einen neuen Key?
Derzeit läuft Win10 Pro drauf (aus kostenlosem Update von Win8 Pro).
 

Ponderosa

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
804
Theoretisch ist weitläufig. Wenn der PC mit vorinstalliertem Windows 8 geliefert wurde, ist der Key ans Motherboard gebunden. Dann geht das nicht.
Geht nur, wenn du den PC ohne BS , und ein extra Windows 8 gekauft, und installiert hast.
 

face8

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
5
Nee, auf dem PC lief schon so einiges vorher. Zuletzt Win7 vor Win8. Die Hardware ist abgesehen von SSD und ein paar anderen Dingen etwa 10 Jahre alt. Mainboard wurde vor 6 Jahren getauscht und Win8 Upgrade kam dann 2012. Aber ich schau erstmal. Nachlizensieren ist ja kein Problem. Danke
 
Top