News Preise für Intels Core i7-3xxx enthüllt?

GaBBa-Gandalf

The Overclocker
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.633
Ich denk mal die Boards (2011) werden auch einiges kosten...
Somit eine Plattform - ähnlich wie 1366 - für Enthusiasten.

Desweiteren soll die 4-Kern CPU erst nächstes Jahr erscheinen, nachdem die 6-Kern CPUs released wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.534
Vierkern-Modell Core i7-3820 vs 2600k, Man wird wohl entscheiden müssen, welcher der besser geeignete Chipsatz für einen ist. Sonst sollten sie ca auf einem gleichen Niveau arbeiten, nur dass das SB-E Teurer sein wird, und wohl möglich im gesamten mehr verbrauchen.
 

simzep

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
333
Der preis des Topmodels ist ja mal wieder jenseits von gut und böse.
 

Compute

Banned
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
534
Günstiger als gedacht

Denke Intel langsam mal über ihre Preispolitik nach?
Falsch gedacht: Alle Extreme-Edition CPUs für den Sockel 1366 kosteten 999$. Das mittlere Modell kostete eben Falls schon immer zwischen 500 und 600$ und das kleinste Modell kostete auch damals schon ca. 300$. Also nein, Intel hat da überhaupt nichts überdacht!
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.187
Schon immer? Das ist nicht richtig. Das 2. schnellste Modell lag früher meist bei >700$. War zum Beispiel auch beim Gulftown so: i7-980X für 999$ und der i7-970 für 885$ oder auch der Q6600 für 850$.
 
Zuletzt bearbeitet:

dedavid95

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.202
mal sehen wie lange ich meinen i7-870 noch halte, ich lass es drauf ankommen wie weit er sich dann mit dem neuen netzteil takten lässt ;)
 

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
5.007
Zuletzt bearbeitet:

dedavid95

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
5.202
@jenergy

wenn man den freien multi betrachtet wohl eher ein i7-975x ;D
 

Jenergy

Commodore
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
5.007
@dedavid95:

Dir ist schon bewusst, dass dieser glatt das Vierfache kostet? (i7 975 zu i7 950) :p

Wurde der i7 3820 eigentlich nicht als "limited unlocked" angepriesen?
 
Zuletzt bearbeitet:

mrdeephouse

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.336
also alles wie immer bei den Preisen. Spitzenmodelle kosteten fast immer 999$ - bis auf nen Pentium 4 EE (Gallatin) auf Sockel 478 - der kam 250$ mehr.
 
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
4.476
Hallo @ all,

also ich finde ein i7-3930K billiger als ein 2600K wäre echt der Hammer. Vor allem wenn man die aktuelle RAM-Preise und die Möglichkeit bei SB-E auf ein MB mit 8 RAM-Bänke zu setzen im Hinterkopf hat.

Auch wenn ich mehr CPU-Leistung als mit meinem 2600K mit Sicherheit nicht brauche, 8 RAM-Bänke könnten mich schwach werden lassen.:rolleyes: Schade nur, daß Intel auch die SB-E MBs nur mit 2 SATA-III Schnitstellen ausstattet.
 

HL2Striker

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
701
@ topic

Könnte spannend werden, wenn AMD es auf die Reihe bekommt.
 
R

Racehead

Gast
Also für Gamer bleibt dann sehr warscheinlich die 1155 Sockel Basis für längere Zeit bestehen oder seh ich das falsch ?
In Spielen reicht ja eigentlich auch noch dicke ein Quad Core (also 775) wenn man die richtige Bildqualität einstellt, sprich Anti-Aliasing. Mit meinem Q9550 bekomm ich in keinen Spiel FPS-Probleme. Ich glaube das einzige Spiel wo sich ein neuer Prozessor bemerkbar machen würde, wäre GTA 4.
 

Eisenfaust

Banned
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.212
Die Computerbase Enthüllungspresse ... Ist das jetzt "Das goldene Blatt" der Computerszene? Es war von Anfang an klar, daß Intel das seit Jahren gepflegte Preisschema der Spitzenprozessoren auch mit den neuen Modellen beibehalten wird. Dabei interessiert eigentlich nur das größte und das kleinste Modell - alles weitere wird brav arithmetisch mittig verortet.
Ich bin zum einen gespannt auf die XEON Ableger der Baureihe für einen Sockel, also E5-1600 und Konsorten. Meistens sind diese Prozessoren ja noch etwas sophistischer ausgestattet und verzichten auf den OC-Blödsinn. Was aber wirklich interessant wird, sind wohl die Systembretter. Noch immer weiß man nicht 100%ig, ob der X79 nun den Gerüchten zufolge das notgedrungenermaßen zurechtgestutze Kastrat sein wird, wie befürchtet, oder ob Intel es doch noch schafft, die PCIe 3.0 Evaluation rechtzeitig über die Bühne zu bringen. Sollten die Chipsätze aber erst kommendes Jahr auf den Markt kommen, dann scheint sich an Intels Bild einiges zu verzerren, denn die "alte" 32 nm Technik wird dann zwangsläufig mit der neuen 22 nm Technik konkurrieren ...
 

RuhmWolf

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
499
Ich hatte die SB-E schon abgeschrieben, aber der kleinste könnte sehr interessant werden.

@BlackwidowMaker

möchtest du mehr als 2 SSD im System verbauen oder wozu benötigst du mehr als 2x SataIII?
 

Eisenfaust

Banned
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
1.212
Also für Gamer bleibt dann sehr warscheinlich die 1155 Sockel Basis für längere Zeit bestehen oder seh ich das falsch ?
In Spielen reicht ja eigentlich auch noch dicke ein Quad Core (also 775) wenn man die richtige Bildqualität einstellt, sprich Anti-Aliasing. Mit meinem Q9550 bekomm ich in keinen Spiel FPS-Probleme. Ich glaube das einzige Spiel wo sich ein neuer Prozessor bemerkbar machen würde, wäre GTA 4.
Meistens sind es doch die ausgeklügelten Physikmodellierungen, die die CPU mächtig belasten.
 

Paladin.de

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
421
hmmm bin mal gespannt wie teuer das gesamtpaket (board + cpu) wird. finde den 4-kerner schon interessant, sofern man diesen wenigstens per bclk übertakten könnte...

alternativ könnte man auf ne preissenkung beim 2600er spekulieren. bin mal gepannt wie sich der markt in 1-2 moanten entwickeln wird.
 
Top