Prepaid für Wenigtelefonierer

Pac-Man31

Ensign
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
232
Hallo,

mit der Sufu hab ich leider nichts passendes gefunden.
Ich gehöre wohl zu den Wenigen die kein Handy brauchen/nutzen.
Vor zwei Jahren hab ich ein Handy für lau bekommen welches ich nun freischalten lassen kann.

Ich möchte das Handy, für eventuelle Notfälle, in meinem Auto deponieren.
Nun benötige ich eine prepaid Karte mit möglichst geringen, oder besser gar keinen, laufenden Kosten. Ideal wäre es wenn das Guthaben nicht verfällt bzw. mit geringem Aufwand erhalten bleiben kann.
 

Lil Moo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.264
ich weiß nicht,ich hab vodafone...ich glaube man muss da alle 2 jahre mind. 15 euro hinzufügen,reicht das?
 

Trackballfan

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
6.415
Ich habe mein Vertrag auch gekünding und werde mir eine Prepaidkarte von Congstar holen, die sind günstig und haben D1 Netz. Das Guthaben verfällt nicht, man muss nur nach einer bestimmten Zeit wieder aufladen, aber das Restguthaben wird dann wieder Aktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pac-Man31

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
232
Nach einer bestimmten Zeit ?
Reichen da z.B einmal im Jahr 5 tacken ?

Werde mich mal per emailKontakt bei congstar schlaumachen.... mal schauen ob da eine Antwort kommt. thx fürs erste.
 

NaKrul

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
987
Wenns es wirklich nur für den Notfall sein soll stellt sich die Frage wie sehr Notfall damit gemeint ist :D
An sich funzen für den Notruf sämtliche aktivierte Sim-Karten. Wenn du alleinig die Nutzung von 112 ausschliessen möchtest und im "Notfall" auch mal wen anders erreichen musst bietet sich O2 o an. Und zwar in der Postpaid-Variante. Da gibts keine Fixkosten, kein Verfall von Guthaben und keine Mindesnutzung. Und solang du das Ding nicht benutzt fallen auch keine Kosten an. Aus der Warte sicherlich perfekt fürs Handschuhfach. Tariflich sind Discounter sicherlich günstiger, bedeuten aber wiederum verfallende Guthaben und Neuaufladung.
 

Tito_2000

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
1.249
Also wie bereits angedeutet: Wenn du nur den richtigen Notruf kontaktieren möchtest, brauchst du keine SIM Karte
 

Pac-Man31

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
232
...mit Notfall meine ich z.B Anrufe in der Werkstatt, hotline der Versicherung, u.ä. wenn die Kiste mal liegenbleibt/ Unfall usw.....denke die 112 hilft mir da nicht wirklich. :)

Das beschriebene o2 Modell ist wohl genau das was ich brauche.
Werde mich mal auf der homepage von denen schlaumachen.
 

Nezza

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
232
Maxxim ist auch noch eine Alternative - zurzeit die günstigsten Konditionen überhaupt, D1 Netz und das Guthaben verfällt nicht, aber
Laut AGB behält sich Maxxim jedoch vor, inaktive Karten zu kündigen, wenn in den letzten 2 Monaten keine kostenpflichtige Transaktion vorgenommen wurde und die letzte Aufladung bereits mindestens 15 Monate zurück liegt. Das Guthaben kann dabei automatisch oder manuell aufgeladen werden, laut Kunden funktioniert auch die Aufladung der Karte am Bankautomat.
(siehe hier)

Alle weiteren Fragen zu Maxxim wird Google für dich lösen :D

LG
 

Pac-Man31

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
232
....jo nach dem Thema im Allgemeinen hab ich auch schon gegoogelt...gibt nur viel zuviele Treffer wenn man nicht genau weiß wonach man eigentich sucht. ;)
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.667
Fonic ist da zu empfehlen. Einmal 10€ draufgepackt, hält die Karte ein Leben lang.
Da wird auch nix deaktiviert.
Nen Vertragshandy birgt halt immer noch die Gefahr, dass es gestohlen wird und dann unendlich telefoniert wird...
 
Top