Problem mit A64 3200+ und ECS RS482-M

Roadfragger

Newbie
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
2
Zuerst einmal ein großes "Hallo" an die Benutzer dieses Forums, da ich mich gerade erst hier registriert habe. *wink* :)

Nun gleich zu meinem ersten Problem:

Vor einigen Wochen habe ich mir das Mainboard RS482-M von Elitegroup und einen A64 3200+ (Venice) gekauft.

Funtionieren tut auch alles soweit, allerdings habe ich ein Problem, welches ich einfach nicht verstehe:

Da mich interessiert hat, welche Temperatur mein Prozessor unter Idle- und Lastbetrieb hat, habe ich mir mal die Tools Everest, Speedfan und Coretemp heruntergeladen. Und da hat mich etwas verwirrt - zur besseren Verständlichkeit ein Screenshot:



Was ich jetzt nicht verstehe:
Speedfan und Coretemp zeigen als CPU-Temp jeweils 31° Celsius an, Everest hingegen als CPU-Temp 42° Celsius.
Die CPU-Temp von Everest ist hingegen identisch mit der "Remote"-Temp von Speedfan.

Unter Last(getestet mit Prime95) steigt die Core-Temp von Speedfan und Coretemp auf max. 45°Celsius, was ja für meinen CPU-Kühler(Billig-Teil für 13€ ^^) durchaus i.O. sein sollte.
Die "Remote"-Temp steigt gleichfalls - allerdings bis auf ca. 58° Celsius.

Jetzt meine Frage/n:

1. Ist die Core-Temp jetzt die Temperatur meines Prozessors, oder nicht? (Blöde Frage, ich weiss^^)?

2. Was zur Hölle ist dann die "Remote"-Temp? Chipsatz, oder wie?!?!


Und ach ja, habe mal während des Testens mit Prime95 an den CPU-Kühler gefasst und dieser wurde nur minimal warm, ganz im Gegensatz zu meiner alten CPU, einem Athlon XP 2600+.

Vielen Dank schon mal im Vorraus, euer Roadfragger. :)
 
Top