Problem mit ASUS P5B Premium Vista Edition

WIEN

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
533
Hallo Leute,
habe ein kleines problem und zwar :

PC frisch zusammen gebaut :

Intel E7300
ASUS P5B Premium Vista Edition
ATI SAPPHIRE 4850 mit 1024 MB
SATA 250 GB HDD
DVD Brenner
500 Watt NT
3 GB DDR2

immer wenn ich herunterfahre startet mein system wider von alleine !
alles wurde richtig angeschlossen, 4Pin und 24Pin sata kabel grafik karte 6Pin.

BIOS (BETA)IST AUF DEM NEUESTEM STAND !

http://geizhals.at/?sr=237461,-1

IST MEIN MOBO DEFEKT ?

LOL AUS WIEN
 

PUNK2018

Commodore
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
4.685
Erstmal würde ich dir empfehlen KEIN BETA!! Bios zu flashen...

welches Betriebssystem hast du denn überhaupt?
 

sr-71

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.690
Cmos clear gemacht ?
Defaults geladen(F10) ?
S3(Aufweckmodus) im Bios eingestellt ?
 

WIEN

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
533
VISTA ist drauf !
na ja beta 1102 unterschtütz mein E7300 CPU, 0902( ist kein beta ) nicht !
Cmos clear gemacht - JA
Defaults geladen(F10)-JA
S3 - NEIN ( wenn ich F10 gemacht habe dann soll alles so sein wie es geakuft habe ! )

sollte nicht an Temeraturen liegen, da alles in grünnen bereich ist. CPU 27 Grad, MOBO 38 Grad, hdd 30 Grad !

HELP Leute , ich weiss nicht mehr weiter! !
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.996
Hallo,

was für RAM ist verbaut worden ? Hier das BIOS per Jumper /Schalter auf default setzen - PC neu starten - ins BIOS und hier die RAMs nach Herstellerangaben einstellen - die Voltzahl und das Timing - 3Gb RAM - wie setzen die sich zusammen ? Versuch mal nur 2x1Gb RAM - also nur zwei Riegel einsetzen - so, dass diese im Dual_Channel - Modus laufen -
 

WIEN

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
533
Corsair XMS2 DIMM Kit 2GB PC2-6400U 2x1024 MB und 2x512MB !
Die laufe doch im Dual_Channel - Modus !

BIOS per Jumper /Schalter - Wo findich denn auf MOBO ?

na ja mit dem Jumper habe noch nie was gemacht!
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.996
Hallo,

wo der Jumper / Schalter zum Reset des BIOS sitzt findest Du im Handbuch - unweit der Batterie befindet sich dieser Jumper -

die RAMs von Cosair brauchen 2,0 ( 2,1V ) - dieses im BIOS unter DDR - Voltage / Memory Voltage -einstellen - auch hierzu im Handbuch die Bios-Beschreibung anschauen -

die 512er RAMs sollten in den ersten Bänken sitzen - die anderen in den anderen Bänken - so, dass diese im Dual-Channel-Modus eingesetzt sind -
 
Zuletzt bearbeitet:

WIEN

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
533
also,

habe gerade Everest System Stablilty test gemacht !

Alles OK, NUR WENN ICH HERUTERFAHRE DER STARTET WIEDER !

sonst ist alles OK!

na ja ich werde noch mit dem Jumper versuchen, wenn das nicht klapt, dann werde ich mein MOBO Umtausche lasse. Wurde heute gekauft, also 14 Tage rückgabe recht !
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.996
Hallo WIEN,

bei dem RAM kann das gleiche auch mit einem anderen MB passieren - stell im BIOS die RAMs auf die Voltwerte und das Problem dürfte sich erledigen - siehe hierzu auch "Cosair Memory" auf der Seite von Cosair -

MB einbauen und loslegen - das gibt es sehr selten -
 

WIEN

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
533
kann es wirklich sein , dass die Voltwerte schuld daran sind, dass mein system selbst wieder starten nach dem ich heruntergefahren habe ?


Laut hersteller sind es 1.9V !

"Tested at 5-5-5-18 latency settings at 1.9V "
 
Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.996
Hallo,

genau so ist es leider nicht selten - stell DDR-Voltage im BIOS DIREKT ein und versuchs zunächst mit der von Cosair angegebenen Vorgabe - 0,1V mehr hilft manchmal deshalb, weil das Mb diese Einstellung benötigt - aber versuchs erstmal mit 1,9V - auf dem Ziffernblock mit
+/- kannst Du die V-Zahl einstellen
 

WIEN

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
533
Danke für deine Tips,

eines habe ich noch bemerkt und zwar ,

beim herunterfahren schaltet sich die Festpalte zuerst , aber der rest bleibt bissel lenger an als es üblicher weisse dauert .

zu erst hochre ich ein klick von der HDD, danach ca. 5-7 sekunden später schalten sich der TFT,Lüfter und die Graka aus.

normale weisse sollte dies a bissel schneler und zusammen sich auschalten , oder ?

lol aus Wien
 

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.996
Hallo Wien,

im BIOS -

unter "PCI PnP" stell "PCI Latency Timer" = 96

unter " Power" " ACPI 2.0" = enabled

unter " PPM-Konfiguration" alles auf "disabled" bzw. auf Power "off"

unter " Hardware-Monitor" CPU-FAN Control = enabled / Chassis Fan Control = enabled

und die anderen "Chassis FAN 1 (2,3,4) auf "Ignored" sofern hier kein Lüfter angeschlossen ist -

der PC startet schneller und schaltet sich schneller aus - wie gesagt, wenn KEIN Lüfter hier angeschlossen ist - ist es sinnvoll -

PS - und das eigentliche Problem - ist es behoben ?
 
Zuletzt bearbeitet:

WIEN

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
533
Und ja, es hats sich erledigt,

danke leute !

"cb" ista nummer eins und bleibt nummer eins !
 
Top