Probleme bei Backup_Erstellung / Fehlermeldung und weitere Fragen

John-Rico

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
57
Hallo,

ich habe folgendes Problem:
Mein Windows 7 (Prof.) weigert sich ein Systemabbild auf meiner neuen externen Festplatte zu erstellen.
Es handelt sich um eine Samsung S2 320GB, auf NTFS formatiert.
Ich bekomme nach ca 10% Fortschritt die Fehlermeldung:
"Die Sicherung ist fehlgeschlagen
Eine der Sicherungsdateien konnte nicht erstellt werden. (0x8078002A)
Zusätzliche Information:
Die Anforderung konnte wegen eines E/A-Gerätefehlers nicht ausgeführt werden. (0x8007045D)"

Habe dann mit Acronis ein Backup angelegt > ohne Probleme.

Hat jemand ne Idee an was es liegen könnte?
Habe bei google nichts gescheites gefunden...

Und noch was anderes: Wenn ich mit Acronis eine inkrementelle Backup_Strategie fahre, könnte ich dann auch bei einem Headcrash das ganze auf einer anderen Festplatte wieder aufspielen oder müsste man die eigenen Dateien nochmals seperat ablegen?


Schonmal vielen Dank

Gruß
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
845
also vllt hast du das sicherungsprogramm nicht richtig installiert oder es hat ein fehler guck doch mal bitte in den geräte manager ob dort irgendwo ein ausrufezeichen steht und er irgendein gerät nicht erkennt, ganz so schlau bin ich noch nicht :D
also du möchtest von einer alten festplatte eine sicherung auf deine neue machen oder nicht? :D
Gruss Jonas
 

John-Rico

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
57
Kein Ausrufezeichen
Systemabbild auf D: geht auch problemlos

Die zweite Frage mit dem zurückspielen auf andere Festplatte ist rein hypothetisch
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.534
Wir brauchen die S.M.A.R.T.-Werte der Disk, wenn sie per USB angeschlossen ist, könnte es Probleme geben, da nicht jeder USB-Brückenchip die erforderlichen Commands weiter leitet. Du solltest es mit HD Tune (Reiter Health) probieren, besser noch wären die Smartmontools. Evtl. ist mit der Disk auch ein Testtool gekommen, dann probiere das.
 

John-Rico

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
57
so, habe mal HD Tune laufen lassen.
ich sage mal mysteriös :o :
Unter Info zeigt er mir sie mit 160GB an; im anderen Fenster mit 305GB
Unter Health bekomme ich keine Infos, was aber bei externen normal ist; allerdings steht beim health status nur n/a
Lasse ich den error scan laufen sagt er, dass 100% beschädigt wäre > was ist da los??
Bekomme die Platte ja im expl. ganz normal angezeigt und auch acronis hat nicht gemeckert...

Ist die Platte jetzt kaputt oder hab ich was falsch "bedient" ?
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.534
O.K. die S.M.A.R.T.-Werte wirst Du wohl so nicht bekommen. Das der Error Scan nicht durch läuft ist eher ein schlechtes Zeichen. Lässt sich das Gehäuse spurenlos öffnen, um die Disk mal intern testen zu können? Sind auf der Disk Daten, die es nicht zu verlieren gilt, vorhanden? Wenn nicht, könntest Du mal könntest Du mal ein Tool der c't testen, ich glaube allerdings es ist destruktiv, man sollte es daher nur auf 'jungfräuliche' Drives loslassen.
 

John-Rico

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
57
Da ich die Platte ja erst ein paar Tage habe will ich nichts dran rumschrauben.
Bisher sind an Daten nur die Backups von Acronis drauf; die könnte ich ja eig auf die interne verschieben und die Platte austauschen.
Möchte das halt nur nicht umsonst tun; sprich wenn diese "Inkompatibilität" nicht an der Externen liegt. :confused_alt:
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.534
Naja, Du wirst die Disk testen müssen, um zu ermitteln ob es ein Hardware Problem ist, so kannst Du ihr jedenfalls keine Daten anvertrauen.
 

John-Rico

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
57
Habe jetzt beim Händler nachgefragt; ich bekomme gleich eine neue Festplatte.
Reicht es wenn ich die jetzige formatiere; sind dann doch alle Daten unwiederruflich weg oder?

Gruß
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
845
jop formatieren aber nicht schnellformatierung ;)
kannste aber auch mit einem anderen löschprogramm die einzelnen ordner löschen und dann sicheres löschen z.B nach DoD oder so weil das geht bestimmt schneller ;)
Gruss Jonas
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
845
das ist eine lösch art :D
das ist sicheres löschen oder z.B gutmann da macht er 35durchgänge und überschreibt es.!
diese gelöschten datein kann man nicht wiederherstellen selbst mit den besten programmen und größter mühe nicht ;)
 

John-Rico

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
57
Alles klar, danke.
Das sollte Acronis True Image ja auch anbieten.
Werde ich drüber laufen lassen sobald die neue Platte angekommen ist
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
845
Jap..
Und hat alles geklappt?
Konnt jetzt erst leider wieder antworten.
Gruß Jonas
 

maeri

Newbie
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
1
Abend

Ich habe das selbe Problem mit einer Samsung G2 Portable 640GB, schwarz, 2.5", USB 2.0. Nachdem ich diesen Beitrag gelesen habe, habe ich Gestern meine Festplatte beim Händler umgetauscht. Ich bekomme aber bei der neuen disc wieder den gleichen Fehler! Ich werde Morgen versuchen den S.M.A.R.T.-Werte meiner disc zu ermitteln, vieleicht funktionierts bei mir.

Sicherung mit Win7 - auf Eee PC T91MT

Mich würde auch interessieren wies bei dir ausschaut. ;-) aber ich glaube es liegt am Type der disc ... wäre ja riesen pech wen alle defekt wären!


- Ich habe noch eine alte 300GB Medion Platte. Leider ist diese FAT32 formatiert und ich bekomme keine neue Patition drauf - ich habe sie schon defragmentiert da sie recht "verschutzt" war. Hat jemand eine idee wie ich dort eine weitere Patition drauf bringe?!


Gruss
 
Top