Probleme mit XT5700 -> Neue GPU bitte!

Obvision

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
914
Ich würde auch einen Umtausch anstreben. Ich bezweifel, dass dir der Händler nach 2-3 Moanten noch das Geld wieder gibt. Widerruf ist ja abgelaufen, jetzt bleibt nurnoch Garantie/Gewährleistung. Und bei der Gewährleistung hat der Händler das Recht, erst einmal 2x eine Reparatur oder einen Umtausch (oft gegen reparierte RMA Ware oder andere Rückläufer) zu versuchen.
In der Regel machen dei davon auch Gebrauch und erstatten nicht direkt das geld.

Die GPU hat einen 8 und einen 6 PIN Anschluss. Im 8er Pin sind einmal ein 2er und einmal ein 6er PIN drinnen. Beim 6er steckt ein 6er Pin drinnen. Dadurch hängt ein 2er PIN lose rum (nicht angeschlossen).
Ist Neubau und jede Komponente zum ersten mal eingebaut.
Wichtig ist, wie das am Netzteil angeschlossen ist. Der 8 Pin und der 6+2 Pin sollten nicht am selben Kabel vom Netzteil hängen. Zwei separate Kabel sind hier deutlich besser für die Stromversorgung
 
Zuletzt bearbeitet:

Summerbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.780
  • 32GB (2x 16GB) Crucial Ballistix DDR4-3200 CL16 Dual Kit schwarz
  • 550 Watt Seasonic Focus GX 80 Plus Gold Netzteil, modular
Hi.
Hast schon mal probiert den Speicher ohne XMP Profil zu betreiben?
Ist ein sehr beliebter Fehler, wenn der Speicher zickt und dadurch die Karte abstürzt und der Treiber sich nicht resetten kann.
Weiterhin:
Dein Netzteil ist potenziell Muff.
Ich habe das gleiche gehabt und mit einer W8100 nur Probleme. Abstürze, Blackscreens, Bildschirmaussetzer etc.
Da gab es auch schon Probleme mit älteren Nvidia Karten. (Zumindest das, was ich zu dem Zeitpunkt im Netz gefunden habe. Nach dem Wechsel zu Corsair SF600 war der Fall gegessen.
Diese Sachen solltest Du vielleicht vor dem Einschicken mal prüfen. Sonst bekommst die Karte wieder zurück mit dem Hinweis: Alles in Ordnung.
Wäre ja Doof.
 

Obvision

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
914
@Summerbreeze Die Abstürze mit den Seasonic Netzteilen wurde meines Wissens nach von Seasonic behoben, nachdem die Probleme in verbindung mit manchen Grafikkarten bekannt wurden

Edit: Hab den Artikel dazu gefunden
 

KharAnchin

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
18
@Spidermini Die Treiber für die Karte bleiben auch bei einer anderen Custom gleich. Das einzige was sich ändert sind die Treiber die vom Hersteller der Custom ändern. Die Treiber Probleme sind aber nur von kurzer Natur und werden in fast allen Fällen schnell behoben.
Ich muss ehrlich sagen, von deiner Sapphire hab ich auch noch nie gehört und die war in keinem der Testberichte mit dabei die ich angeschaut habe ^^
 

_kapazunder_

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
52
Kauf dir eine 2070 super, am besten eine von MSI, gaming x trio. Die bekommst für ca 570.

Hatte mit der 5700 Probleme und mit der 5700xt noch mehr. Hitze, Abstürze, also extrem unzuverlässig. Seit ich meine 2080 super verbaut habe ist dergleichen nichts vorgekommen und nichts trübt den Spielspaß.

Da du akut eine Karte brauchst kauf sie dir jetzt, die neuen wurden nicht mal vorgestellt, also wird es nichts vor dem Winter und da gibt's dann noch keine Custom Modelle.

Also rasu mit der AMD und rein mit Nvidia. Da zahlst zwar mehr, bekommst aber Qualität im Vergleich zu Team Red.

CPUs können sie aber bei GPUs versagen sie in allen Disziplinen, außer Preis. Aber was nützt eine günstige Karte die nie funktioniert?
 

Summerbreeze

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
1.780
@Summerbreeze Die Abstürze mit den Seasonic Netzteilen wurde meines Wissens nach von Seasonic behoben, nachdem die Probleme in verbindung mit manchen Grafikkarten bekannt wurden

Edit: Hab den Artikel dazu gefunden
Kann ja durchaus sein, das die das Nvidia Problem beseitigt haben. Jedenfalls hat meine alte W8100 vor ~1/2 Jahr im neuen Rechner auch gezickt und meine Fehler waren mit anderem Netzteil weg. Vielleicht haben sie ja jetzt ein neues Ei?
Je nachdem, was da für Lasten / Lastspitzen auftreten kann so etwas schon mal sein.
Ich sage ja auch nicht: Schmeiß das Ding weg, sondern das er es mal überprüfen soll.
Selbst wenn man kein Netzteil hat, bestellt man sich bei Amazon eines zum testen und schickt es nach dem Test wieder zurück, weil potenziell eh zu teuer. Natürlich sollte man die Verpackung so vollständig wie nur irgend möglich lassen. ;)
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzt)

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
51.682
Kauf dir eine 2070 super, am besten eine von MSI, gaming x trio. Die bekommst für ca 570.
äh, ja.

etwas präziser? was abwärme angeht sind 2070S und erst recht 2080S nicht "besser". chiptemperatur, da hat Nvidia aktuell durch die höhere strukturbreite nen vorteil.
 

Bonanca

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.677
Und bei der Gewährleistung hat der Händler das Recht, erst einmal 2x eine Reparatur oder einen Umtausch (oft gegen reparierte RMA Ware oder andere Rückläufer) zu versuchen.
Nach BGB kannst du bei Mangel "die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen."
Wenn du Neuware gekauft hast dann darf dir der Händler keine Reparierte RMA ware zusenden (ist ja keine Neuware). Dies wurde erneut einen Mangel darstellen.

Rückläufer höchstens jene, die per Widerruf zurückgeschickt wurden und noch wie Neuware anzusehen sind. Die kannst du aber genauso beim normalen Kauf erhalten, dafür bedarf es keines Umtausches.
 

FuchsDer

Ensign
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
234
Öfter stürzt das Game aufgrund der GPU ab (Meldung vom Spiel).

-> Welches Spiel genau? Alle oder nur eins ?

-> Enhanced Sync schon mal auf aus gestellt und beobachtet?

Ansonsten gönn dir halt ne RTX 2070 Super ist teuerer aber definitiv ne bessere Karte...
 

snickers303

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
595
Ich habe im Internet viel über AMD Treiber Probleme gelesen und schiebe das alles darauf.
Es gibt mit Sicherheit keine generellen, derartigen Probleme, welche sehr viele Leute betreffen. Ansonsten würde man sehr viel mehr davon lesen. Es ist so wie es immer ist: Menschen schreiben Beiträge wenn sie Probleme haben, aber i.d.R. nicht wenn alles funktioniert.

Ich würde die Karte einschicken und dann abwarten was dabei rauskommt.
 

_kapazunder_

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
52
@Deathangel008

Ich hatte mit der 5700xt von Gigabyte junction Temperaturen von bis zu 101 Grad. Bei meiner 2080s komme ich bei Volllast auf knapp 65 Grad, das stellt einen deutlichen Unterschied dar.

Das ist meine Erfahrung mit AMD. Dementsprechend habe ich reagiert und die Karte verkauft. Die AMDs haben eine gute Performance ein ein ungeschlagenes P/L Verhältnis. Da stimme ich jeden zu.
 

Silver4Monsters

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
351
@_kapazunder_ Es ist halt grundsätzlich Unsinn von einer persönlichen schlechten Erfahrung auf eine allgemeine Regel zu schließen. Wird aber dennoch zur Genüge gemacht, wenn man betrachtet wie viele Leute 'AMD nicht so recht trauen weil ihre FX CPU oder ihre HD 5850 nicht so super waren'..

Auch von einer der günstigsten Custom Modelle der RX 5700 XT mit Macken kommend auf ein intaktes Modell einer Nvidia Karte mit einem der besten und teuersten Custom Designs zu wechseln und das dann 1 zu 1 zu vergleichen ist einfach nicht ganz fair, oder sinnvoll. 101 Grad sind auch für das 'böse Hitzemonster RX 5700 XT' nicht normal!

Ich möchte den TE jetzt nicht mit Gewalt dazu bewegen es noch einmal mit einer AMD Karte zu versuchen (wenn er die Wahl haben sollte), eventuell fährt er mit einer 2070s besser, aber hört doch bitte damit auf Hersteller wahlweise aufgrund von persönlichen Erlebnissen zu verteufeln, oder zu vergöttern.
 

_kapazunder_

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
52
@Silver4Monsters

Ich bin ganz bei dir.
Meine Aussage Spiegelt meine Meinung wieder. Ich habe mir zwei AMD Karten schlechte Erfahrungen gemacht und im Freundeskreis auch einen weiteren Fall wo die Karte nicht fehlerfrei gelaufen ist. Mein Vertrauen ist dadurch gefallen.
Ich habe eine ryzen 5 cpu verbaut Welche ich niemals tauschen würde. Außer ein Upgrade auf eine neue Generation. Ich mache AMD ansich nicht schlecht, die Treiber sind leider sehr verbugt.
 

DarkSoul

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.398
Wurden die Treiber auch sauber deinstalliert und der neuste Treiber neu installiert? Es gibt dafür eine Option soweit ich weiß, andere nutzen DDU (hab damit keine Erfahrung).

Es ist ja ein offenes Geheimnis, dass die älteren AMD-Treiber bei manchen Benutzern zu Problemen geführt hatten, hilft dann auch nichts, wenn andere Benutzer keine Probleme haben. Ob AMD das ganz in den Griff bekommen hat, kann eigentlich nur einer der damals Leidgeplagten beantworten.

Kann aber natürlich auch sein, dass die Karte einen Defekt hat, dann ist das, da noch innerhalb der 6 Monate Beweisumkehrpflicht, ein klarer Gewährleistungsfall. Also ab damit zum Händler mit einer Fehlerbeschreibung. Falls er eine Austauschkarte schickt und der Fehler weiterhin besteht, und man sicherstellt, dass es nicht an der Windows-Installation liegt, hilft nur der Wechsel zu einer anderen GPU und dann ist es nachvollziehbar, wenn man z. B. zu nVidia wechselt.

Eine 2070 ohne Super könnte man evtl. noch bis 500 € bekommen:
https://www.aitek.de/produkt/msi-ge...DRREF=SFDR_771272254&ptcid=4260_179_634940632

Oder bei anderen Händlern als Restposten, den oben verlinkten kenne ich selbst auch nicht. Ich hatte nur die Armor-Variante genommen, weil die Ventus jetzt nicht die leisteste ist. Die Armor kann aber das selbe Problem haben... die besseren Varianten kosten aber auch mehr.

Ansonsten eine Super, die jetzt echt nicht viel über dem Budget liegt.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
51.682
Ich hatte mit der 5700xt von Gigabyte junction Temperaturen von bis zu 101 Grad. Bei meiner 2080s komme ich bei Volllast auf knapp 65 Grad, das stellt einen deutlichen Unterschied dar.
welche der drei Gigabyte 5700XT? keine davon kommt was den kühler angeht an ne 2080S Gaming X Trio ran. wird bei Nvidia überhaupt eine "junction temperature" ausgelesen? und wie gesagt 7nm vs 12nm.

Ich habe eine ryzen 5 cpu verbaut Welche ich niemals tauschen würde.
Ich möchte vom b450m pro vdh plus mit einem ryzen 5 3600 auf einen i7 10700k mit MSI MAG Z490 tomahawk wechseln.
das war vor 13 tagen.

@DarkSoul: man kriegt 2070S für unter 500€, siehe link in #11.
 

DarkSoul

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.398

garvd

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
12
Witzig wie sich die Geschichten immer wieder wiederholen.

Ich habe ein sehr guten Angebot für meine Asus ROG Vega 64 erhalten und dachte mir ne gescheite 5700XT wäre mit a bisserl On-Top aus dem Sparbuch drin.

1. Pulse 5700 XT - Neu vom Händler - Treiber per DDU deinstalliert - Neuer Treiber installiert im Abgesicherten Modus - spiel gestartet - Black Screen, Treiber wird neu geladen, Black Screen. OK - Karte ausgebaut und zurück. Sorry AMD ich lass mich nicht verarschen und suche mir noch eine passende Treiberversion

2. Red Devil 5700 XT - Neu vom Händler - Treiber per DDU deinstalliert - Neuer Treiber installiert im Abgesicherten Modus - spiel gestartet, Division 2 Intro kommt, Char kann ich auswählen - spiel läd und Desktop - Treiber Crash.

Das war der Punkt bei dem meine Geduldsfaden mit AMD gerissen ist. 2070Super gekauft - wieder DDU deinstalliert - im abgesicherten Modus den Nvidia Treiber installiert und bin glücklich.

So einfach kann es sein
 

riOrizOr

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2019
Beiträge
65
Was ich nicht versetehe warum die Community nicht einfach Fragen beantworten kann und immer drum herum redet?
Die Frage war ja ganz klar "neue" GPU, nicht RMA, tausch, einschicken etc...warum wird sowas dann überhaupt erwähnt? Immer wieder offtopic.
Ganz klar 2070 Super.
 

ragnaroek666

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2020
Beiträge
52
Hab selbst die 5700XT Pulse und absolut keine Probleme mit dieser Karte, WQHD und 100fps+ und Freesync sind absolut kein Thema. Muss halt nicht immer jeder Regler auf Ultra sein, meisten sieht man eh keinen Unterschied zwischen Hoch und Ultra.

Nutze den Empfohlenen Treiber 20.4.2, läuft absolut stabil.

Ich hoffe, dass Mindfactory eine Neue schickt, bevor ich die Alte losschicke, sonst stehe ich mehr als eine Woche ohne Rechner zum Arbeiten und spielen da.
Kann ich dir jetzt schon sagen, macht Mindfactory grundsätzlich nicht.

Nicht persönlich nehmen aber in den meisten Fällen sitzt das Problem vor dem Bildschirm. Schließe erstmal alle anderen Komponenten aus, bevor du die Karte einschickst. Sollte nämlich Mindfactory keine Fehler feststellen, werden sie dir die Karte wieder zurücksenden. Da deine Widerrufsfrist bereits abgelaufen ist, wirst du auch kein Geld mehr von denen zu sehen bekommen, höchsten eine Austauschkarte.

Du kannst versuchen den Empfohlenen Treiber zu installieren, Enhanced Sync deaktivieren und nicht vergessen, vor ein paar Tagen kam ein neuer Chipsatz Treiber für AM4 Boards, der unter anderem den ein oder anderen Bluescreen behebt.

Ansonsten RAM ausgiebig testen, Temperaturen beobachten, alle Treiber kontrollieren, besonders das BIOS sollte aktuell sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top