Modding Projekt "SL5t"

CapTen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
266
Hallo!
Ja das Case steht dann die ganze Woche am Coolermaster Stand. ASROCK hatt leider nur 1,5quadratmeter XD. Ich selbst bin Montag und Dienstag da .

Ja stimmt schon der Pumpenkühler ust auch wirklich das geringste Problem.
Letztendlich geht es mir auch nur um die Vielfalt, ein rot hätte vollkommen gereicht aber ich mache das beste draus. Einige Sachenhabe ich bereits geändert, mehr dazu beim nächsten Update.

Das Orange passt mir rein gar nicht und hat dort drin auch nichts zu suchen;) liegt aber nur am Lichteinfall und ist in real fast immer rot wie es sein soll(so wie der AGB). Dies hat dann nur den weiteren Vorteil im dunkeln wenn UV licht an ist :D
 

nxt

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2016
Beiträge
320
Sehr schön, ich hoffe doch das es bis zur Cebit reicht. Bin nämlich am Dienstag da, dann kann ich das gute Stück bestaunen! :)
 

CapTen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
266
Nun das nächste Update.
Vor der Cebit hatte ich doch etwas wenig Zeit und nun warte ich darauf das der Mod wieder zurück kommt :D

Also..... was musste alles noch erledigt werden:
Für den richtigen Einbau des Front Radiators mussten ein paar Löcher verändert werden





Das HDD Cover hat zur Befestigung noch Winkel bekommen



Der Aquaero hat nun endlich seine schwarze Einbaublende



die Flexlights für den Innenraum und das PSu Window wurden verlötet und gesleevt



im Midtray wurde noch ein Loch für ein paar MB Kabel und die GPU Beleuchtung gesetzt



Die Sata Kabel habe ich auf einen einzigen Anschluss gekürzt. Das geht auch ganz einfach. Vom Letzten Sata Anschluss einfach das Cap vorsichtig abhebeln und dann das Kabel über den benötigten Stecker so knapp wie möglich abschneiden. Nun das Cap wieder auf genau diesen Stecker stecken und fertig





Am MB tray war wie immer genau dort eine Strebe wo das ATX Kabel entlanglaufen sollte, also musste auch hier wieder nachgeholfen werden.



Da ich die Kabeldurchführungen vom midtray nicht mehr brauche konnte ich daraus eine neue Durchführung für dieses Große Loch basteln



Am Top gab es noch eine freie Stelle die etwas langweilig aussah, also habe ich mir dafür ein bischen Alu zugeschnitten, dieses lackiert und danach mit der roten Folie bezogen





die Extensions sind nun auch alle fertig





da man unter dem IO-Shield den Radiator sah musste hierfür noch eine kleine Blende gebastelt werden
zuerst das Muster übernommen



dann aus dem Front Gitter das passende Stück ausgeschnitten



auf dieses Gitter kommen dann noch zwei Streifen die ich ursprünglich in rot lassen wollte.
zuerst einen 3mm Streifen zugesägt und dann in Form geschliffen



in rot passte es aber nicht wirklich also habe ich sie schwarz lackiert mit zwei schichten Klarlack



das ganze habe ich dann etwas versetzt an der front fixiert und mit Silikon fest geklebt



kurz davor habe ich dafür noch zwei rote LEDs gesetzt damit die Schlitze in der Front leuchten



alle Kabel sauber unter der Isolierung versteckt





die GPU bekam dann auch noch rote LEDs



dem Headset habe ich nun auch noch einen individuellen touch gegeben







da die Muscheln leicht gewölbt sind musste auch das Plexiglas etwas gebogen werden





das PSU Window ließ mir keine Ruhe. Ich fand dann doch noch ein gutes Tutoriell zum zementieren von Plexiglas.
Wichtig dafür ist Polyester Klebebband. Also wieder ein kleines Fenster zugeschnitten, angepasst ,Kanten poliert.
Auf die zu klebende Fläche komplett das Polyester Klebeband aufgetragen, dann das Fenster drauf gelegt und vorsichtig mit dem Skalpell einmal drum rum geschnitten. So habe ich nun eine perfekt abgeklebte Fläche.
Das Klebeband mittig nun natürlich entfernen. Dann reichlich bis vollflächig Akryfix auftragen und das Fenster vorsichtig Blasenfrei andrücken.



diesmal habe ich den trocken Prozess zusätzlich mit UV Licht beschleunigt, gerade bei schlechterem Wetter reicht das Sonnenlicht einfach nicht aus. Ich denke dadurch kam es auch öfters zu Blasenbildung so das der Kleber meist nach 24h noch nicht 100%ig hart war. Mit dem UV Licht konnte ich wie angegeben nach 3 Stunden den Kleber ganz leicht mit einem Stechbeitel abbrechen.



dumm gelaufen , ich hab das Fenster auf die falsche Seite geklebt XDXD aber man kann gut den Unterschied zum ersten Versuch erkennen. Keine Blasen mehr und vollflächig Kleber drauf ;-)



Also alle guten Dinge sind 3. Leider sind 4-5 Fotos vom Fenster einzeln nichts geworden aber ich werde es bei den Final pics detailliert ablichten.





So, da mir die Burgunder Folie am PSU Cover mit dem rotem Plexi dahinter nicht ganz gefallen hat, habe ich das alles komplett schwarz lackiert. Ebenso die Waben Cover der Bitspower Gehäusedurchführungen



und dann mit der Case farbenen Roten Folie bezogen.



Die Radiatoren wurden auch alle in weiß lackiert und die Lamellen mit einem rot Metallic Lack





um die Rückseite etwas fotogener zu gestalten habe ich auch hier die Roten Pfeile fortgesetzt







auch diese Löcher im Case haben mir nicht gefallen



dann alles wieder rot foliiert





Nun wieder eine gefährliche Angelegenheit. Die Windows mussten nun etwas angepasst werden damit ich sie auch weiterhin nutzen kann. Da einige Cover beim schließen nun im Weg waren musste ich etwas vom Stahl der Windows weg trennen.
Da Glas beim schlagartigen Kontakt mit Hitze schnell reißen kann bin ich sehr behutsam vorgegangen und habe immer wieder Pausen beim schneiden eingelegt.



Aber erst mal habe ich das ganze Window mit Folie geschützt und dann noch einen alten Lappen zum Schutz vor Funken davor gehangen.







So das war es ! Die Arbeitsspeicher und SSD ist nun auch endlich angekommen. Also sobald ich das Case wieder habe kann ich endlich die finalen Fotos machen :phat:

 

Datzi93

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
60
Na da freu ich mich doch schon drauf. Das Topcover von dem Case sieht auch hammer aus! :hammer_alt:

Ich muss mich, wenn ich so deine Kabelsleeves sehe, endlich auch mal damit beschäftigen. Das sieht so gut aus, im Gegensatz zu den Standardkabeln...
 
Top