Projekt (Wakü Schreibtisch) "Dreamy Water" (Worklog)

CapTen

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
266
Hallo alle zusammen!

Ich möchte auch euch hier mein aktuelles Projekt vorstellen.
Mein Name ist Ronny und ich bin vom Beruf Maler und Lackierer.

Da man sich für aktuelle Spiele ja regelmäßig neue Hardware kaufen muss und ich auch ziemlich
in Wasserkühlung vernarrt bin schwebte mir schon seit geraumer Zeit ein Casecon in Form eines Showcases im Hinterkopf,
bei der die gesamte Hardware und Wasserkühlung sichtbar ist.
Ich habe diese Projekt im Februar März dieses Jahr gestartet und schaut doch einfach mal was ich draus gemacht habe.

Eine komplette Entstehungsgeschichte existiert im
PCGH-Forum
und verschiedene Worklogs in diesen Foren:
Hardwareluxx-Forum
Hardwarereaktor-Forum
we-mod-it-Forum

Hier gleich einmal ein paar Final Pics vom aktuellen Stand des Tisches












Die Zusammenfassung des Worklogs:

https://www.youtube.com/watch?v=BpawW3UUc6M


Der Einbau der Hardware und Wasserkühlung:


https://www.youtube.com/watch?v=wxsjFyZoCXA

Also los geht's

meine Grundidee sah in etwa so aus

01s7lwb.jpg

dann bin ich ab in den Baumarkt und habe mir das entsprechende Holz gekauft und zugeschnitten

02xwx8k.jpg

alles verdübelt und verleimt

03sfynw.jpg

nun konnte ich alle Aussparungen für die Lüfter aussägen

046vywr.jpg

nebenher habe ich mich um die doppelten Böden gekümmert

0560zyt.jpg06o5l1k.jpg076uxsg.jpg

nun wurden an der Oberkannte Aluwinkel montiert die später die ganze Konstruktion trägt und auf der die Glasplatte aufliegen wird

082pa6o.jpg

die Aluwinkel wurden mit Einschraubmuttern im Holz verschraubt, mit Sikaflex verklebt und alles Einschraubmuttern noch zusätzlich mit Gießharz verklebt

10xzl9c.jpg

nun ging es an die Beschichtung, anfangs die MDF-Maserung mit Kunstharzfarbe gefüllt und dann bin ich auf Sprühdosen umgestiegen

110fl92.jpg12zgzh5.jpg13w6ahy.jpg

und hier das Ergebnis

14uoy16.jpg1594y21.jpg

Für den hinteren Bereich wurde eine 5mm Aluplatte zurechtgeschnitten

16k0z4z.jpg

und dann die Aussparungen für Kabel und einen Ausgleichsbehälter gesetzt

17e5a24.jpg

nach der Lackierung sah es dann so aus

19qxbh4.jpg

nun wurde das Gestell erstellt

20afbyn3.jpg

die streben zurechtgeschnitten und verschweißt

20bywlap.jpg

das Gestell wurde nun komplett entlackt, gereinigt und grundiert

21stsdm.jpg

danach 2 mal weiß lackiert

223qsik.jpg


dscf0979czuw5.jpgdscf0987rsu0g.jpgbild006rrkns.jpgdscf09811nuhw.jpgdscf0985fque0.jpg


Und vielen Dank an die Firma
Stempel-Hauser GmbH
Blacknoise
EKWB
Aquatuning
Cooler Master
 
Zuletzt bearbeitet:

Axxid

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
7.154
Sieht sehr geil aus :daumen:
Bei so Tischen stelle ich mir nur immer eine Frage: Warum so tief ? Gerade mit WaKü ist es doch kein Problem die GPU per Ryser zu legen und den ganzen Rechner auf <10cm zu pressen ?
 

CapTen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
266
Du würdest lachen, als ich letztens das Mainboard in der Mitte, wo die AGB´s sind zu liegen hatte, ist mir genau DAS durch den Kopf gegangen, das sah richtig Hammer aus.
Wenn ich mir dann noch ein Maximus VI oder VII mit dem Fullcover vorstelle und Ryser :rolleyes: :love:

Ich mach hier gleich mal weiter:

Dann musste eine Laufwerkshalterung her.
Die habe ich dann gleich aus den Aluwinkeln der Wanne zurechtgeschnitten und alle notwendigen Löcher gesetzt

23r3s7a.jpg

das ganze grundiert, Senkschrauben verspachtelt, Fugen mit Alukit und Flüssig Metall verschlossen und durchlackiert

24xys03.jpg

und die Idee für die SSD mit dem Acrylglas kam mir dann auch irgendwann

25qmss8.jpg

nun die Halterung für die Hdd

26rvsiy.jpg

da war ich bestimmt gut 4 Stunden mit anzeichnen und 2 Stunden mit Löcher setzen beschäftigt

27yospq.jpg

einmal Probemontage

28qfszx.jpg

dann die Lackierung

29kgs60.jpg

nun wurden noch in jede Acrylplatte LED´s gesetzt

303bsx7.jpg

und fertig :D

31qasgz.jpg

da ich die ganze Zeit schon am lackieren war habe ich meine Radiatoren auch bearbeitet.
Die Lamellen alle nochmal schwarz rauslackiert

32x9sp5.jpg

und den rest bitte in WEIß

33iasuf.jpg

da mich Aquatuning nun auch bei meinem Projekt unterstützt
gab es eine kleine Änderung Alphacool NexXxoS Monsta 480mm

34e9s3o.jpg

und wie konnte ich anders :p

35q1sq4.jpg

Nun ging es an die Elektrik
da war ich erst einmal das ganze Wochenende mit Sleeven beschäftigt

38xpsqy.jpg39d1ssb.jpg

das sind alles nur Auszüge aus meinem Log,es wurden knapp 100m Sleeve verbraucht
hier nochmal längere PCIé Kabel, NT, Molex-Verlängerungen und ein teil der LED´s

36k3snt.jpg376tsng.jpg

Dann wurden in allen Wasserkühlern LED Bohrungen gesetzt,bzw ergänzt (Graka,NB,SB)

409ysum.jpg

und alle LED´s verlötet und gesleevt

41x0sd9.jpg

42pds29.jpg

Nun habe ich noch ein paar LED und Lüfter Ports gebaut und lackiert

43l8lw4.jpg44yybdn.jpg
45fran5.jpg46z0a74.jpg

hier die Taster und Schalter Verkabelung

50o3zo7.jpg
51q3zmg.jpg
524lbuj.jpg

Ein Usb 3.0 Slot musste auch her

47kcaxb.jpg

damit man die Anschlüsse auch im dunkeln findet gab es ein kleinen roten LED-Strip

4822ywa.jpg

und die Kabel wurden Verlängert und gesleevt

49fhb54.jpg


wie es weiter geht erfahren sie nach einer kurzen Werbeunterbrechung :lol:
 
Zuletzt bearbeitet:

CapTen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
266
Vielen Dank!
Ich freu mich immer wenn es euch gefällt.

Weiter geht's:
Nun mussten alle Wasserkühler und Tops montiert werden.
Eines der wichtigsten Arbeiten, finde ich, da davon die spätere Kühlleistung abhängt und gerade bei den teuersten Komponenten im System die Garantie verloren geht.

Erst mal habe ich meiner alten Laing DDC einen neuen Bottom und Top verpasst

53leyc2.jpg

54a7fll1.jpg

und einen beleuchteten satinierten Plexiglasboden

54bg1bfw.jpg

54cn3z6i.jpg

dann wurde meine Grafikkarte auf EKWB umgerüstet

558xxm9.jpg

563ry0c.jpg

57elxqo.jpg

für diese Arbeit ging ein gutes Wochenende drauf.
Ich habe hier das erste mal mit Acrylrohren gearbeitet und wollte ja nichts überstürzen:p

58tylf9.jpg

bei dem etwas anderem Montagesystem von Monsoon mussten überall Hülsen mit UV-kleber befestigt werden

608sloo.jpg

Die Mainboard und Cpu Kühler von EKWB habe ich aus meinem letzten Case übernommen,dort musste ich nur wie schon erwähnt ein paar LED-Bohrungen setzen.
Damit ist die Wakü fertig.

Hier ein kleiner Blick unter die doppelten Böden
es wurde 15mm Dämmung verlegt

6103u2j.jpg

um alles möglichst Clean zu halten habe ich um das Mainboard eine Plexiglasplatte zugeschnitten, die dann genau mit dem Mainboard abschließt und anschließend mit Folie bezogen. Look- Alu schwarz gebürstet

62sbu33.jpg

630dupq.jpg

64dluty.jpg

um für Symmetrie zu Sorgen geschah dies natürlich auch auf der anderen Seite.
Hier habe ich nur die lackierten Böden bezogen(ohne Plexiglas)

65iuuz8.jpg

da mir DIES gar nicht gefiel, habe ich auch hier, mit etwas Geduld, Folie drauf geklebt

66e5u6e.jpg

sämtliche Laufwerke wurden auch mit Folie bezogen.
Die SSD hat ihr Logo leider auf der Unterseite sonst hätte ich Sie natürlich so gelassen.
Die OCZ auf anderen Fotos war eine defekte alte SSD

679fu6l.jpg

68c9uf6.jpg

Hier viele kleine immer wiederkehrende Arbeiten die einfach optisch angepasst werden mussten.
Vieles bis fast alles in meinem Build ist selfmade und kein Kaufmod

694rutp.jpg

70xvu6s.jpg

70agmuoa.jpg

meine alte Cpu Halterung war Nickelfarben, die wurde gegen Black Nickel getauscht.
passend zu den Kondensatoren auf dem Mainboard

71s0upi.jpg

Da ich die Ventilatoren nicht alle fest verbinden wollte und mir die optionalen Möglichkeiten von den Noiseblockern gefallen hat, habe ich die Phobya E-Loop genau so umgebaut und mir passende Kabel gefertigt.

72houey.jpg

73cau2l.jpg

758qupr.jpg

74n5uou.jpg

Einen etwas älteren Heatmaster habe ich auch verbaut der alle Ventilatoren regelt

77dzusj.jpg

so, damit seit auch ihr jetzt auf dem neuesten Stand meines Logs.
Für alle künftigen Arbeiten gehe ich natürlich vollstens ins Detail, es hat sich seit diesem Status schon wieder einiges geändert, ich komme nur gar nicht nach alles zu posten.

Die DCMM auf der Gamescom steht vor der Tür, einen Job habe ich ja auch noch und von der Hitze will ich gar nicht reden.:Freak

Also vielen Dank, ich hoffe es gefällt euch und ich bin immer für Verbesserungsvorschläge und Kritik oder vor allem neue Ideen und Inspiration zu haben.

Gruß Ronny;)
Ergänzung ()

Weiter geht's , hatte viel um die Ohren die Tage und die Hitze hier unten ist unerträglich ;(

Es hatte mich beim letzten Transport des Tisches, schwer gewundert, warum sich die Wanne,
nicht so einfach wie erwartet aus dem Gestell heben ließ.
Es war doch alles genau ausgemessen, die Kratzspuren am Rahmen gaben mir auch zu denken
aber irgendwie stand ich auf der Leitung :lol::
Die Schrauben der Ventilatoren waren Schuld



Also mussten erstmal 48 Senkschrauben in der richtigen Länge besorgt werden.
Sie wurden natürlich auch farblich anpassen.
Senkungen in die Blenden brauchte ich zum Glück nicht machen, sie haben genau rein gepasst.









Auch wenn nur wiederwillig aber da das Nickel der AGB´s nicht ins Build passt,
musste ich sie auch umlackieren









gleich viel besser




Die Idee der Kabeldurchführung habe ich vom Noctural Hunter, die hat mir sehr gut gefallen.
Da ich alle Kabeldurchgänge der Plexiplatte nochmal überarbeitet habe,
wurden dann Rückseitig 3mm Moosgummimatten aufgeklebt und Lamellenförmig aufgeschnitten.
Der Folienbezug wurde in dem Arbeitsgang auch nochmal erneuert.







Das wars fürs erste mal wieder.
Ich hoffe die hintere Aluplatte würd langsam fertig, sie bringt mich echt zu verzweifeln.
Nachdem ich immer mal eine Woche gewartet habe, ob der Klarlack vielleicht länger braucht zum trocknen,
nein nix immer das selbe.
Die Schwarze Farbe ist immer Bomben fest und hart aber sobald der Klarlack drauf kommt
weicht es eine der unteren Schichten auf und bleibt weich.
Man kann dann ganz leicht mit dem Fingernagel reindrücken, wie hartes Gummi oder weicher Kunststoff.
Ich habe das Motip Programm jetzt durch und Duplicolor(ich weiß sind beides die selben).
Auf jeden Fall kann ich damit meine Klavierlack Beschichtung abhaken.
Ich versuch es jetzt noch mit einem Glanzlack und wenn das auch Probleme gibt,
lackiere ich die Platte Matt.​
 

CapTen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
266
Ich hab mich mal etwas mit einer Beschriftung für die Temperaturanzeigen beschäftigt um eine passende beleuchtete Blende dafür zu erstellen.
Meine erste Idee war eine dünne Acrylplatte zu hinterleuchten.
Vorderseite nur die Beschriftung drauf zu kleben dann Lackieren und das Klebeband wieder entfernen. Bzw. auch umgekehrt,
die ganze Blende mit einer Folie zu beziehen und die Beschriftung einfach nur heraus zu schneiden

Also habe ich mir erst mal lange den Kopf über den Schriftstil zerbrochen und mich dann für den Sonic Font entschieden.
Den wollte ich dann auf eine Folie (für Folienschnitte) ausdrucken um die Buchstaben mit Skalpell auszuschneiden.

Leider fand mein Drucker das gar nicht lustig. Die Folie nehmen und drucken war noch ok. Er hat die Folie leider nur nicht wieder ausgespuckt.
Hat mich nur 2-3 nerven zerreibende Tage gekostet um dann festzustellen das ich die Idee nicht umsetzen kann.





Irgendwann nebenher habe ich die Blende mal zurechtgeschnitten. Material= True LED, Acrylglas 3mm
Ließ sich irgendwie anders schneiden als gewohnt, musste ich danach halt mehr schleifen und polieren.




Dann fiel meine Wahl doch auf einen Plotter.
Leider sind die Geräte nicht unbedingt günstig zu erwerben. 150-160€ war das günstigste und ob das was taugt?.
Gebraucht ging leider auch nix und wenn dann immer noch für 130€.
Also bin ich mal in ein paar Copyshops gerannt.

Der Angestellte hat mir beim ersten mal nicht ganz zugehört und alles total falsch ausgedruckt also durft ich einen Tag später nochmal hin.
Gut, als ich dann alles hatte habe ich die Folie auf die Blende geklebt.



die Led´s dafür gebaut



die Löcher für die LED´s gesetzt



so war dann das Ergebnis



bei der Wahl der LED bin ich mir immer noch nicht ganz sicher
Kaltweiß Rot Warmweiß




So oder so war ich damit nicht zufrieden, die Ausleuchtung war viel zu punktuel.
Hätte von diesem True LEDglas mehr erwartet.
Als erstes habe ich mir Reflektoren besorgt, die das Licht aber auch nicht ausreichend genug gebrochen habe.
Also musste ich mir noch ein paar Linsen basteln die das Licht besser streuen.
In mühsamer Handarbeit entstand dann das hier.









Die Rückseite habe ich etwas konisch zurechtgeschliffen um sie möglichst weit in den Reflektor zu drücken.




Die Löcher über den Anzeigen wurden dann auch dementsprechend geweitet damit der ganze Reflektor nun Platz findet.
Die Ausleuchtung ist nun bedeutend besser als vorher.








So ganz zu frieden bin ich mit dem Ergebnis nicht, weil ich die 3mm Blende einfach noch zu dick finde.
Leider kann ich aus dem Alu auch nicht so viel rausschneiden, weil sonst zu viel Stabilität verloren geht.

Aber wenn trotzdem jemand eine coole Idee hat die einfach mal besser aussieht, würde ich das Risiko evtl. eingehen. 8o
Ergänzung ()

Ahhh ich hatte noch ein paar Bilder mit den ganzen Änderungen der letzten Wochen.
-Alphacool CKC-Kühlflüssigkeit
-Temp.Blende
-EK-D5
-schwarz lackierte AGB´s






 

Twin_Four

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.367
Echt Geil, bin beeindruckt. Hut Ab. :D
 

CapTen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
266
Vielen Dank, schön das es dir gefällt!:D

So, da bin ich wieder. :daumen:

Von Aquatuning kam vor kurzen meine neue Kühlflüssigkeit.
Ich habe mich diesmal für das Aquatuning AT-Protect-UV red entschieden.



Damit auch gleich ein riesen Dank an Aquatuning.

Vom Farbton wirkt es zwar nicht ganz so intensiv wie das Phobya ZuperZero UV Red,
finde aber es passt besser zu den Acrylrohren und unter UV-Licht reagiert es auch viel stärker. Diesmal sieht man im dunkeln sogar den Ausgleichsbehälter leuchten. :banana:





Hat irgendjemand eine Idee wie ich den hinteren AGB zum leuchten bringe?



Beim letzten mal hatte sich meine Kamera leider während der Aufnahme abgeschaltet aber diesmal hat es geklappt.
Ich hab von dem Fillup mal ein Video gemacht.
Mit einer Pumpe unter dem AGB geht dies nun auch Ratzi-Fatzi.

https://www.youtube.com/watch?v=cdcT4QtZzZw

Ahh, ich hab noch ein Foto gefunden wo man sehr gut sieht wie gleichmäßig (im Vergleich zu vorher) die Temperaturanzeigenblende jetzt ausgeleuchtet wird.



Ich habe ganz beiläufig mal eine kleine Abdeckung für die Taster Innenseite gebaut.
Dafür habe ich ein Stück schwarzes 3mm Acrylglas zurecht geschnitten.





dann verklebt



ordentlich geschliffen



und mit meiner Folie bezogen









hab es noch nicht befestigt, ich werde aber nur ein Stück doppelseitiges Klebeband oder Klettband verwenden



Ich habe noch ein paar Bilder vom Ganzen!
Die Kabelabdeckung ist nun auch endlich fertig, in Schwarz matt, was solls, sieht auch chic aus :D





sieht iwie aus wie ne Wärmebild Kamera :p







Das wars fürs erste, an einer Kleinigkeit arbeite ich momentan noch, update folgt in Kürze ;)
 

Twin_Four

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.367
Super, wann kann ich meinen neuen Schreibtisch in Auftrag geben ;)
 

Grandisoo

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2014
Beiträge
344
Echt beeindruckend! Ich interessiere mich auch für ein solches Gehäuse.. Mir fehlt jedoch das Wissen sowie die Mittel um eins zu bauen. Zudem wäre es meine allererste WaKü... Aber genau so stell ich es mir vor!

Welches Budget müsste ich mir überhaupt zurechtlegen für das Projekt? Nur für den Tisch + WaKü?

LG Grandisoo
 

CapTen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
266
Hi Grandisoo!

Uijuijuijui.....
Ehrlich gesagt möchte ich es gar nicht aussprechen, nicht weil ich nicht über Geld rede, im Gegenteil, sondern weil es Teilweise schon peinlich ist. Ich hätte mir bei dem jetzigen Rechnungsstand auch einen L3P Tisch kaufen können.
Ich kann auch keinen gezielten Preis dafür nennen weil ich es für mich insgesamt abrechne.
Das heißt, doppelte Arbeit wegen Unwissenheit, viele Maschinen, Fotoapparat , Stativ, Überschüsse für kommende Projekte oder Sachen die dann doch nicht verbaut wurden, fließen alle in meine Rechnung mit ein.

Das einzige was ich nicht in den Preis einkalkuliere ist Hardware und Wakü die ich schon hatte.

Ich möchte dazu sagen das auch wenn ich ZUM ENDE des Projektes viele Sponoren erhalten habe, kann ich trotz alledem jedes gesponsorte Teil rausnehmen und der Tisch würde noch genauso aussehen wie er jetzt ist.
Klar viele der Sachen werten mein Projekt optisch als auch praktisch ungemein auf aber ich habe noch einen weiß lackierten 480 G-Changer rumzuliegen(statt des Nexxos Monsta), rot beleuchtete Phobya lüfter(statt der E-Loops) und auch weiße Lüfter von Gelid Solution (statt der Noisblocker).
Insgesamt müsste knapp 1500€(max) Sponsoring verbaut sein.
Alle EK Kühler(CPU,Mainboardset) sind schon 4 Jahre alt.
Also ich habe im Mai mal eine Rechnung in einem anderen Forum gepostet die ich hier gleich einfüge.
Seit dem hatte ich eigentlich keine großen Anschaffungen mehr außer Spraydosen und viele Maschinen die kommende Projekte verbessern und erleichtern sollen.

Also dann ich habe mal grob 2 Seiten mit Quittungen vollgeschrieben die ich hier mal nur grob erkläre.

Die Maschinen: 210,-€
Feinbohrschleifer und Standfuß dazu, Stichsäge, Bohrmaschine, Tauchsäge etc

Alle Bestellungen bei AT,EK und CK: 854,-€
Von Monsoon Acrylset über Lüfterblenden bis Sleevs und Kabelkäme wie USB 3.0 Slot und und und

Elektronik Mükra (vor meiner Haustür) : 41,-(da habe ich nun bestimmt schon über 100€ gelassen)
Kabel, Litzen, Abstandshalter, Schrumpfschläuche, etc.

Farbe: bisher (nur) 115,-€
mit meiner Malerfarbe und paar Dosen,2/K Spachtelmasse aus dem Baumarkt
Die Amazonen und Tirendo Bestellungen sind aber noch nicht mit drin, 6er Pack Dosen für 20,-€, 3 Packs gab es davon bestimmt, sagen wir nochmal 100€.
Die Rechnungen finde ich nicht,müsste ich aus meinem Emailnirvana rauskramen.
Hab davon aber noch 6x Füller und 8xSchwarz für die Endlackierung zu stehen. ;)

Das Material: 827,20€
M3,M4 Schrauben,Aluwinkel,Glasscheibe 130,-,Tischfüsse,Gewindeschneider,Dübel, Kleinteile Magazine(für den Überblick),MDF,Stahlbleche,
Sägeblätter,Gehrungslade,Acrylglas,Stifte,Malblöcke,Feilen & Raspelsätze,Lochsägen,Poliersets,LEDs und stripes,
Gießharz,flüssigmetall,Alukit,Kabeldurchführungen,Einschraubmuttern und und und
Für den Rahmen mit Kabelabdeckung habe knapp 80€ bezahlt (Einkaufspreis)
Also egal wie viel ich hin und her rechne, auf dem Konto fehlen gut 3000€ :o
Auch wenn ich beim kalkulieren meine, den Tisch nochmal für knapp 1000€ bauen zu können.
Wer also selbst keine Grundausstattung hat würd wohl auf jeden Fall mit dem ersten Preis rechnen müssen.
Aber ich bereue nichts, das war es mir Wert und es hat sich definitiv gelohnt, weil ich schon immer nichts lieber machen wollte als jeden Tag Rechner und Waküs zu verbauen.
Auch wenn ich schon seit über 10 Jahren meine Familie und Arbeitskollegen und Kumpels betreue sind das wenn es hochkommt 1-2 Rechner im Jahr und dabei sitzt denn das Geld auch nicht locker, geht dann nur immer um Stabile zuverlässige Systeme ohne Optik.

Nun habe ich es im Februar einfach riskiert. Entweder 2000-3000 Tacken in ein neues System stecken oder diesen Weg gehen und evtl. immer meiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen.
Ich will nicht der Beste sein und glaube auch nicht das ich es drauf habe, ich habe ein Heiden Respekt vor den Profis hier in den deutschen Foren aber ich habe da so meine eigenen Ansichten zwecks meines Berufes und schaue einfach mal wie weit ich es bringe und was ich noch so erreichen kann.
 

Spegeli

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
117
Mit solchen Tischen könnte man ne menge Geld verdienen (wenn man die ganzen Abläufe Optimiert was Material und Arbeitszeit angeht).
Gibt genug Freaks (darunter wäre wahrscheinlich auch ich) die das Geld für so einen Tischen Zahlen würden.

Du kommst nicht zufällig aus Stuttgart oder Umgebung? :)

Mfg
 
Zuletzt bearbeitet:

JeffModder.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
304
Also der Preis ist angemessen. Für das was man bekommt. Aus Aluminium usw. Man kann aber auch für soviel Geld, falls man natürlich noch da ran kommt, den Red Harbinger Tisch für umgerechnet 1550€ kaufen. Natürlich kommen da noch Versandkosten drauf usw..

Viel Billiger wäre es einen Tisch aus Holz zu bauen. Das sieht meiner Meinung auch "besser" aus, wobei man das nicht so ganz sagen kann, da es einfach was anderes ist. Mit Holz sieht für mich eher nach nem Bürotisch aus und deiner sieht mir nach einer Gaming maschine aus.

Also meinen Tisch habe ich ohne die gesponserten Sachen für ca. 250€ gebaut. Einpaar Qualitätsfehler habe ich natürlich drin, die meisten waren aber wirklich Budget bedingt.

Wenn ich könnte würde ich meinen Tisch komplett nochmal bauen und dann ein bisschen mehr investieren. Dafür müsste der andere aber weg, da ich kein Platz und auch kein großes Kapital hab.

Nach der DCMM probier ich vielleicht mal was mit verkaufen oder so, bin da aber ehrlich gesagt nicht sehr zuversichtlich :p
 

CapTen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
266
Du kommst nicht zufällig aus Stuttgart oder Umgebung?
ja ich wohn in Pforzheim, wie hast das erraten?
bin aber berliner. :-)
Ergänzung ()

Vielen Dank!
Am liebsten schon gestern.;-)
Ergänzung ()

Also meinen Tisch habe ich ohne die gesponserten Sachen für ca. 250€ gebaut.
Boah, 250 ist echt gut, das hätte nicht mal für meine Farbe gereicht.
Aber hab mich beim Beschichten ja auch selten dähmlich angestellt. :D
 
Zuletzt bearbeitet: (Komplettzitat entfernt)

JeffModder.

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
304
Ja, du kannst aber deine Lackierung auch nicht mit meiner vergleichen. Da sieht man teilweise noch die Züge von den Holzfasern. Aber wenn ich das ganze neu bauen würde, würde ich sowieso Multiplex für den Unterbau nehmen. Ist einfacher zu lackieren und auch "nur" geölt sehr schön.
 

CapTen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
266
Ist einfacher zu lackieren und auch "nur" geölt sehr schön.
Da gebe ich dir Recht.
Gerade wenn man es passend zur Einrichtung baut.Aber du hast es schon richtig erkannt:"Gamingmaschin"
Also habe ich alles richtig gemacht ;-)
Ich wollte schon den stil eines Gehäuses bei behalten.
Schwarz weiß sind schön Zeitlose Farben und holz in der Richtung zu lackieren war auch eine Herrausforderung für mich.
Bei Lasuren/Ölen kann man halt nicht viel verkehrt machen, da liegt das Augenmerk dann eher auf dem Erbauer weil man ja keine Schrauben benutzen sollte und alles nur Dübelt.
 
Zuletzt bearbeitet:

CapTen

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
266
Ich habe gestern ein neues Netzteil verbaut.
Ein riesen Danke schön an Cooler Master für die Bereitstellung eines V1000

Hier mal ein paar Bilder davon.























Letztens ist ein bisschen Kühlflüssigkeit auf das 24-Pin Paracord Sleev gekommen und hat schön alle Weißen Sleevs rosa gefärbt, :thumbdown:
Echt Spitze, aber da ich das Kabel sowieso mal verlängern wollte war es nun an der Zeit.



Die Sleev´s hab ich diesmal sogar in gut 2h drauf bekommen.



dann einen Tag pause weil die hier noch fehlten



1. Seite fertig



Beim letzten mal war ich schon ratlos wie ich die Länge am besten anpasse.
Aber SO hat es diesmal ganz gut geklappt









Die inneren Kabel wieder ca. 3cm kürzer





Die V1000 Satakabel hatten leider nur 3 Sataanschlüsse also habe ich noch einen Anschluss dazwischen gelegt und die
Modsmart Sata Sata Caps die ich schon von Anfang an rum zuliegen hatte, haben nun auch endlich gepasst.



Ein kleines Update kommt noch die Tage, ich hab mich mal etwas in der Metallverarbeitung versucht :p :D
 

PoisonT

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
65
Alter Falter, saubere Arbeit. Viel Spaß beim Putzen übrigens :D
Erster Gedanke: wie sieht es jetz im Sommer temperaturtechnisch aus? Du hast ja quasi dein Arme auf der Ablage und die Wärme sammelt sich ja unten im "Gehäuse" wie in einem Terrarium. Fühlst du dich da manchmal wie ein Grillwürstchen oder passt das?
 
Top