[PS3] Joystick in Rennspielen

Suchtbolzen

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
551
Moin,

habe da mal eine kurze Frage und hoffe das sie hier richtig ist, evtl. ist sie aber im PS3 Bereich besser aufgehoben.

Spiele seit Ewigkeiten Rennspiele am PC mit einem Joystick und würde gerne nun in Gran Turismo 5 auch mal mit einem fahren.

Den PC Joystick an die PS3 anschließen funktioniert nicht, bzw. der Joystick funktioniert nur im XMB.

Wie sieht es aber aus wenn man einen Joystick nimmt der extra für die PS3 hergestellt wurde.. z.B. diesen hier:

http://geizhals.de/thrustmaster-t-flight-stick-x-pc-ps3-4160526-a277238.html

Der Joystick ist ja eigentlich nur für Flugsimulationen gedacht, funktioniert er aber nicht dennoch in Gran Turismo? Weiss das zufällig jemand?

Ich bin auf eure Antworten gespannt. :)

Suchtbolzen
 
Zuletzt bearbeitet:

scorpionking95

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
296
In den Foren zu GT 5 liest man sehr oft, dass auschließlich der PS3 Kontroller und einige (teurere) Lenkräder unterstützt werden.

Bei Joysticks (auch welche mit PS3 unterstützung) werden nur spezielle Spiele und das Menü/XMB unterstützt.
Mein Logitech-Lenkrad lässt mich auch nur durchs Menü von GT5 bewegen, aber fahren...nope.

PS: Ich hab noch nie jemand gesehn der Rennspiele mit einem Joystick spielt. :D
 

Carlton Banks

Banned
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
1.155
Support anrufen/anschreiben. Laut YouTube kann man allerdings auch Shooter damit spielen.

Was wäre mit dem PlayStation Move Racing Wheel?

@scorpionking95

Warum findest Du das ungewöhnlich? Selbst der Navigations Controller gleicht einem Stick.


Edit: Hier wird das Wheel etwas näher erklärt.

http://www.youtube.com/watch?v=e3mtQrcACS0

Und da bald GT6 erscheint, muss man sich überlegen zu was man lieber greift.

Übrigens hier der neueste Trailer zu Gran Turismo 6.

http://www.youtube.com/watch?v=F14r0xCl5Y8
 
Zuletzt bearbeitet:

scorpionking95

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
296
Ich bin zu jung um die Atari etc. Zeit miterlebt zu haben. (17 Jahre alt) ;)
Zu der Zeit war das ja Normal damit zu zocken.
Heutzutage isses eher selten denke ich, da ich halt keinen kenne der überhaupt noch einen Joystick hat. :)

Das Lenkrad für Move hab ich noch gar nicht gesehn. Iwie siehts nice aus.
Aber das so vor sich zu halten is bestimmt ziemlich anstrengend nachner Zeit.
 

Suchtbolzen

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
551
Ich bin auch noch ziemlich jung, habe aber das Fahren mit dem Joystick von meinem Vater übernommen.
Fahre gegen einen Kumpel, der 80% nur Rennspiele spielt, auf dem PC F1 2012 (er mit Lenkrad und ich eben mit Joystick) und er meinte das mein Können mit dem Joystick "unfassbar" wäre.
Und daher wäre es schön dieses Können auch mal auf der PS3 unter Beweis stellen zu können. Inzwischen habe ich mich einigermaßen an den PS3 Controller gewöhnt, aber ich bin noch lange nicht so gut wie mit dem Joystick am PC.

Ich denke ich werde den Thrustmaster Support mal kontaktieren. Ich werde dann die Antwort hier posten.
 

MB2853

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
388
Hallo,

ich und mein Freund spielen Rennspiele (bislang) fast ausschließlich mit Joystick (bei mir nur am PC). Er hat sich für seine PS3 einen Joystick besorgt, mit dem er GT5 spielt. Es geht also auf jeden Fall (auch das Programmieren der Tasten hat er wohl geschaft). Werde ihn wahrscheinlich morgen sehen und kann fragen wie sein Ding heißt. Es handelt sich nach meiner Erinnerung allerdings um keine besonders bekannt Marke und kommt hinsichtlich Ergonomie und vor allem Präzision nicht an mein Logitech Exteme 3D Pro ran (mag auch ein wenig an PS3/GT5 liegen).

An alle die sich nicht vorstellen können mit Joystick zu spielen: Mit Joystick kann man meines Erachtens am einfachsten Bestzeiten fahren. Viel präzieser als diese kleinen Sticks auf dem Gamepad und mit der ganzen (bei mir rechten) Hand habe zumindest ich deutlich mehr Gefühl als mit den Fingern (ich spiele allerdings auch am Schreibtisch und nicht auf dem Sofa). Lenkräder müssen schon seeeehr gut sein um Joysticks bezüglich der Präzision das Wasser reichen zu können. Natürlich bieten die mit Force Feedback etc. mehr Spaß und sind deswegen auch in meinen Augen prinzipiell die besseren Controller. Aber die sind auch
a) wesentlich teurer (die guten)
b) brauchen eine passende Sitzgelegenheit/Befestigung (die im Zweifel auch noch mal kostet) und brauchen
c) viel Platz und verstauben/verdrecken sehr schnell (für ein schnelles Spiel zwischendurch m.E. völlig ungeeignet).

Da ich den Feuerhebel mit Gas belegt habe, kann ich wegen des Druckpunkts (Vollgas oder nichts) allerdings nicht dosiert Gas geben, weshalb das bei einigen Simulationen gar nicht geht (Assetto Corsa) oder kaum zu händeln ist (RaceRoom, bei GTR klappte das noch besser). Bei CM F1 201x kommt man mit Sottergas allerdings gut zurecht (wobei ich allerdings in der Regel mit voller oder halber Traktionskontolle fahre, ganz ohne wird damit natürlich schwierig).

Das Fahren mit Joystick ist m.E. auch sehr intuitiv. Bis auf zwei Totalvesager (denen man auch mit dem besten Lenkrad nich helfen könnte) konten sämtliche Gäste (auch kleine Kinder) praktisch sofort auf zufriedenstellendem Niveau spielen (also auch die, die vorher nie Rennspiele gespielt haben).


Gruß - Mo
 
Zuletzt bearbeitet:

nebulein

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
6.359
Tut mir leid aber über den Beitrag über mir muss ich gerade etwas schmunzeln. Erst davon reden, dass man mit dem Joystick besser steuern kann als mit einem Lenkrad und dann bei fast allen anspruchsvolleren Spielen, schon Probleme beim anfahren haben? :freak:

Ich finde man kann so etwas überhaupt nicht vergleichen. Der mit dem Lenkrad schaltet sämtliche Fahrhilfen aus und wird dann noch schneller, schalte mal alle Fahrhilfen bei Gamepads oder aber Joysticks ab dann wird dir jeglicher Spielspaß genommen, weil du kaum noch durch eine Kurven ordentlichen fahren wirst.

Sinn ergibt das für mich keinen, allein das Feeling mit einem Lenkrad und ordentlichen FFB zu fahren ist schon ziemlich geil, das wird einem hier doch alles genommen.
 

MB2853

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
388
Hallo nebulein,

Deine Meinung soll Dir unbenommen bleiben. Da ich aber manchmal gerne diskutiere will ich darauf eingehen.

Was meinst Du mit fast allen Ansprusvollen Spielen? Das gilt doch nur für richtige Simulationen. Die wohl von den meisten hier am meisten gespielten Spiele wie z.Bsp. GRID/DiRT/F1, NfS, Burnout, FlatOut u.s.w. lassen sich prima und ohne Probleme beim Anfahren spielen. Auch bei CM F1 210x ganz ohne Traktionskontolle stellt sich das Problem mit ein wenig Übung weniger beim Anfahren, sondern eher wenn man in der Kurve einen Angriff kontern muss.

Worauf Du mit Deiner Bemerkung zu den Kurven hinaus willst ist mir nicht klar.

Richtig bleibt, dass ein gutes Lenkrad wegen FFB grundsätzlich der bessere Controler ist. Auf der Gamescom bin ich z.Bsp. mit diesem: Fanatec ClubSport F1 2012 gefahren und es war (trotz der esay-Einstellungen) echt geil. Mit Seat kostet das aber ähnlich viel wie mein gesamter PC und würde mir dann doch die meiste Zeit nur im Weg rumstehen.

Ich behaupte: Mit dem Lenkrad kann man nicht schneller als mit den Joystick fahren, sondern allenfalls genau so schnell (wenn es ein richtig gutes ist).

Hast Du denn schon mal (normale) Rennspiele mit Joystick gespielt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Tut mir leid aber über den Beitrag über mir muss ich gerade etwas schmunzeln. Erst davon reden, dass man mit dem Joystick besser steuern kann als mit einem Lenkrad und dann bei fast allen anspruchsvolleren Spielen, schon Probleme beim anfahren haben? :freak:

Ich finde man kann so etwas überhaupt nicht vergleichen. Der mit dem Lenkrad schaltet sämtliche Fahrhilfen aus und wird dann noch schneller, schalte mal alle Fahrhilfen bei Gamepads oder aber Joysticks ab dann wird dir jeglicher Spielspaß genommen, weil du kaum noch durch eine Kurven ordentlichen fahren wirst.

Sinn ergibt das für mich keinen, allein das Feeling mit einem Lenkrad und ordentlichen FFB zu fahren ist schon ziemlich geil, das wird einem hier doch alles genommen.
es hat auch seinen Grund warum man auch heute noch Autos mit einem Lenkrad und nicht mit einem Joystick fly by wire steuert. Ich mußte auch schmunzeln. Joystick präziser als Lenkrad außer das Lenkrad ist sehr teuer? Unfug. Selbst ein 100 Euro Lenkrad läßt schon 900GRad Drehwinkel zu damit läßt sich der Lenkeinschlag viel feinfühliger steuern als die über 1-2cm Schwenk am Stick, weil da viel weniger Zwischenschritte möglich sind und man damit schon bei kleinsten Zitterbewegungen ohne Fahrhilfen keine saubere Linie mehr fahren kann.
 

Polishdynamite

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.977
Da muss ich dir widersprechen Andre, man kann sehr wohl mit ein paar Tweaks sehr präzise fahren. Kenne einen aus der RL (fährt mit Joystick GTL) und ist sauschnell^^ und einen von den damaligen Brakesmännern der wirklich schnell in GTL mit der Tastatur ist. Beide sind keine gewöhnlichen Hotlapper sondern Fahrer die ihre Zeiten konstant fahren.

Klar rein physikalisch haste recht, aber die Praxis bringt immer wieder Leute vor die dem trotzen.
 

dominiczeth

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.996
Geb ich dir recht, mit Lenkrad ist man nicht unbedingt schneller auch in Simulationen nicht. Allerdings machts mit Wheel wesentlich mehr Spaß :D
 

Polishdynamite

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.977
Wobei beide Bsp`s sich eher auf 2*30 Minuten Rennen beschränken. Ich denke bei 2 Stunden Rennen sieht es eher etwas anders aus da dort der Reifenverschleiß und irgendwann auch die Fehleranfälligkeit zum tragen kommt. In GTL fährt man bekanntlich mit Holzreifen, wenn man da nicht auf 4 fachen Verbrauch stellt (Vette und Pantera) wird man 24 Stunden fast durchfahren können :D
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Es wird auch immer welche geben die die Tastatur mit der Zunge bedienend, :frechnoch schneller fahren können als der Schnitt mit Wheel. Es ist alles immer eine Frage der Gewohnheit. Aber grundsätzlich bietet ein Lenkrad die beste Basis für ein gezieltes Fahren und ich bin ziemlich überzeugt davo das diejenigen die mi Joystick oder Tastatur auf hohem Level fahre, mit einem Lenkrad bei gleicher Lernpraxis mindestens gleich schnell wären,
 

Polishdynamite

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.977
Der Joystickfahrer hat es tatsächlich mit dem Lenkrad versucht und er hat auch eins. Er bleibt trotzdem langsamer, wenn man bei ihm von "langsam" überhaupt sprechen kann.

Klar sind wir uns einig, dass die beste Basis ein Lenkrad ist. Ich meine beim Lenkrad gibt es auch Möglichkeiten. Lenkbereich von 20 Grad etc.
Ich kenne so einige die ihre Bescheisserle Kniffe haben. Für Heel and Toe Kupplung aufs Lenkrad legen etc. Wobei es hier eher darum geht je nach Sim nochmals paar Zehntel zu finden.
 

dominiczeth

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
5.996
Jap da haste recht. Wegen den Zeiten: Man sieht das sehr schön bei privaten Reviews oder bei Amazon Kundenbewertungen: Da sind immer mal welche die sonst mit Controller/Tasta/Joystick gefahren sind und dann auf Lenkrad umgestiegen sind. Die sagen auch das sie viel Übung brauchen um an die alten Zeiten halbwegs ranzukommen.
Mir gings damals selber so als ich mein erstes Lenkrad gekauft habe. Mittlerweile bin ich aber mit Wheel besser als mit Joypad ;)
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Naja wenn man jahrelang Joystick gewohnt ist, hat man wohl auch keinen Bock erstmal langsam zu fahren mit dem wheel. Wer hat schon Bock hinterherzufahren außer dominic ?:evillol:.
Aber ich hätte keine Lust mit einem Joystick zu fahren, da würde ich das fahren lieber aufgeben.
 

Polishdynamite

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.977
Ich auch nicht Andre :D
Für Leute die ihr Auto schnell auf der Landstrasse (natürlich im gesetzlichen Rahmen) ;) bewegen oder gar auf der Rennstrecke fahren sollten mit dem Lenkrad keine großen Probleme haben. Die Lenkradeinschläge ändern sich nicht um ein vielfaches bei gewissen Kurvenradien.

PS.
Hab mal es mit einem Joypad und Joystick versucht.....Kommentar dazu möchte ich mir sparen, außer das ich deutlich langsamer war auch nach ca. 2 Stunden.
 

Andregee

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
5.451
Ich teste das lieber garnicht erst. Eigentlich war der Joystick ja nur das Mittel der Wahl, als es noch keine Wheels gab. immerhin kann man ja damit stufenlos den lenkeinschlag steuern. Naja mal sehen, vielleicht teste ich das nachher doch mal, am besten bei Iracing, ist sicher gut fürs Rating:evillol:
 
Top