News Quartalsbericht: ASML spürt COVID-19-Auswirkungen deutlich

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.555

knoxxi

Moderator
Moderator
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
6.076
Es ist doch für ASML ein recht krisensicheres Geschäft, ja dann kommt es halt mal zu Verzögerungen who cares?
Aber Ihren Absatz werden sie so oder so haben, denn alle Kunden sind Big Player die nicht durch Covid-19 umfallen werden und trotzdem weiterhin in die Zukunft investieren müssen.
 

Shoryuken94

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
6.175
Das ist halt das Problem, wenn man als Unternehmen von wenigen Auftragsgebern und sehr wenigen verkauften Stückzahlen abhängig ist. Aber Sie sind da in einer guten Position. Ihre Produkte sind sehr gefragt.

Aber warum stehen alle Chip-Themen seit kurzem unter Moderation?
 

Colindo

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.561
Ich hab kein Dunst was diese Maschinen machen,
Was du brauchst ist dieser Artikel. Bei weiteren Fragen, gerne alle an mich :)

Ich finde es interessant, dass ASML hier die neuen Maschinen mit einer NA von 0,55 für N3 bewirbt (ohne Gate-all-around). In dem Paper, dass ich zuletzt gelesen habe, war 0,55 schon für N5 notwendig. Also gibt es von TSMC eine Technologie, die den Nodewechsel zu N5 ermöglicht. Wüsste gerne, welche das ist. Eventuell EUV+Double Patterning?
 

Doctor Strange

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.948

Zespire

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
722
Kein Gewinn OK aber kein Umsatz ?
Wurden die zwei Anlagen verschenkt oder letztes Jahr verbucht.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.029

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.993
Wie sieht es da eigentlich mit der Konkurrenz aus?

ASML ist/war mir (als führend) bekannt, aber das war es dann auch schon, haben die eine Quasi-Monopolstellung im EUV-Lithographie Bereich oder sind die anderen möglichen Konkurrenten (evt. im asiatischen Raum angesiedelt, z.B. China oder Südkorea?) eher klein/unbekannt oder Teil eines Groß- oder Quasistaats-Konzerns, der für anderes bekannter ist (z.B. Samsung?)?

Der 3nm Fertigungsaufschub bei TSMC duerfte dann evt. mit der Lieferung von ASML Ausruestung zusammen haengen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marflowah

Lieutenant
Dabei seit
März 2018
Beiträge
916
Man kann das ganze auch positiv sehen: Es sieht so aus, als würden sich einige darauf besinnen, daß dieses endlose Wirtschaftswachstum und der sich jedes Jahr übersteigernde Turbokapitalismus gebremst werden und sich Menschen und Völker darauf besinnen, daß Geld nicht das Leben ist.
 

aspro

Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
2.896

NOTAUS

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.614
Ich denke nicht, dass ASML nach den Rekordumsätzen im letzten Quartal 2019 am Hungertuch nagt.
 

mibbio

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
472
Ich denke nicht, dass ASML nach den Rekordumsätzen im letzten Quartal 2019 am Hungertuch nagt.
Sagt ja auch keiner. So wie ich den Artikel lesen, sagt der ja nur aus, dass sich einige Umsätze in das nächste Quartal verschieben, die schon für das aktuelle eingeplant waren. Und dass ASML dadurch auf weitere Prognosen für das laufende Quartal absieht, weil nicht planbar.
 

Zespire

Lieutenant
Dabei seit
März 2007
Beiträge
722
Jap steht im Artikel ich gehe mich mal eine Runde schämen und danke für die Info.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
30.029

mibbio

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
472
Ich hab kein Dunst was diese Maschinen machen, wenn man Google fragt komme ich auf EUV Lithographie, wobei Litographie für mich eine Art ist Kunst herzustellen :D
Kurz, die Maschinen belichten (UV- & EUV-Licht) in mehreren Schritten mithilfe von Masken (kann man als "Druckvorlagen" sehen) die Siliziumscheiben und erzeugen dadurch die Strukturen der Chips. Die Namensähnlichkeit mit dem, was klassisch als Lithografie verstanden wird, kommt halt daher dass beides Verfahren sind, wo eine Vorlage (Masken vs. Negativ eines Bildes/einer Zeichnung) auf ein Trägermedium (Silizium vs. Papier) übertragen wird.
 
Top