News QuietComfort 35 II: Bose stellt Kopfhörer mit Google Assistant vor

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.615
#1
Dass Bose seinen QuietComfort-Kopfhörer mit Noise Cancelling wohl demnächst neu auflegen wird, wird seit Anfang August vermutet, als Bose über einen Newsletter versehentlich ein Bild eines neuen Modells verschickte. Mittlerweile steht fest: Bose wird den QuietComfort 35 in zweiter Generation mit Google Assistant anbieten.

Zur News: QuietComfort 35 II: Bose stellt Kopfhörer mit Google Assistant vor
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.044
#2
Statt so einem nutzlosen Blödsinn sollten die lieber mal apt-x integrieren.
 
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
358
#4
Und ordentliche Klangqualität, Verarbeitung und Haltbarkeit zu gutem P/l liefern. Aber vorher friert die Hölle zu.
Ich finde den Klang super, bin mit der Verarbeitung mehr als zufrieden und kaputt sind sie bisher auch nicht gegangen. Das Bose generell nicht zu den günstigen Anbietern gehört, ist nichts neues - muss man sich halt leisten können.
 
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
221
#7
+ das NC schlägt alle anderen um Längen. Die Sony-Dinger sind durchgehend unbequem und die Ohren glühen. Die Sennheiser pxc 550 Steuerung via Touch hat mich innerhalb von 30 Sekunden genervt - dafür klangen die besser, wenn man vom NC absieht. Die Mikrofone waren auch schlechter eingestellt und beim telefonieren nervte es. Insgesamt sind die Bose noch die besten - gerade, weil man sie immer mal wieder für 250€ kriegt.

Oh, ja meine BeyerDynamic klingen 100x besser - aber das Kabel nervt beim Programmieren #firstworldproblems
 
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
1.337
#9
Bin ansonsten auch kein Bose Fan aber mit den Quietcomfort haben sie schon ein tolles Produkt rausgebracht. Bin jetzt etwas unentschieden... Die neuen Sony oder die Bose hier.
Habe von einem Kollegen die 1000X fürs Büro ausgeliehen bekommen und war noch nie so produktiv. Ich dachte eigentlich immer, dass mich Bürolärm nicht stört, aber so eine persönliche Lärmschutzzone war schon cool ;)
 
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
987
#10
Kurzum, es gibt kein besseres NC als das der Bose(QC25/35). Würde mich sogar dazu hinreißen lassen das als ein objektives Fakt stehen zu lassen. :D

Aber außer Tragekomfort und NC spricht nichts für die Bose. Habe selber die QC25 und nutze die ausschließlich fürs Fliegen. Bis jetzt ist für mich der Beste KH mit Bluetooth und NC immernoch der Backbeat Pro/2 von Plantronics. Für mich der beste Kompromiss aus allen Attributen die einen (kabellosen) Kopfhörer für mich ausmachen.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
4.761
#11
Bose ist relativ teuer, aber im Vergleich zur Konkurrenz (mit ANC) finde ich's nicht wirklich übertrieben. Gewisse Produkte von Bose sind einfach gut und beim ANC kommt höchstens Sony mit ihren neuen Kopfhöhrern heran - aber auch da scheint es Fertigungsprobleme zu haben.
Ich habe den QC35 geschenkt bekommen und es ist wirklich fantastisch. Qualität ist top, Laufzeit ist ebenso top.

Das Einzige, was mir wirklich etwas sauer aufstösst ist apt-X wie schon erwähnt wurde. Qualität über Bluetooth am PC ist z.B. extrem schlecht wenn man ihn als Headset verwenden möchte.
 

DFFVB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
1.099
#12
Das ist doch Bullshit... wer redet denn mit den Kopfhörern in der Öffentlichkeit? Wozu brauche ich dann den Assistant? Sehe den Use Case nicht... Nichts gegen klobige Kopfhörer mit NC, gerade zum fliegen / zugfahren super... auch können wir über Bose diskutieren... ob okay oder nicht... aber der Assistant ist überflüssig... da liefert Apple mit den Earpods das rundere Paket, da sich diese auch leichter "integrieren" lassen...
 

blueGod

Lt. Commander
Dabei seit
März 2006
Beiträge
1.570
#13
Ich selbst habe - neben hochwertigen Beyerdynamic Kopfhörern - auch seit knapp 2 Jahren die Bose QC 35 Kopfhörer und bin jedes Mal wieder von neuem fasziniert, wie leise alles um einen herum wird, wenn man die Teile aufsetzt. Als Arbeitsplatz, Arbeitsweg und Telefonie-Kopfhörer finde ich die Bose unschlagbar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
1.354
#14
Die Funktion interessiert mich null. Bose an sich mag ich aber ganz gerne. Hab die Soundlink On Ear und find die super. Akku hält ewig, Klang ist super, sie sitzen bequem und halten ordentlich was aus. Ich lass die auch im Regen stumpf auf'm Kopp und es ist nie was passiert, die haben auch schon so einige Stürze überlebt. Kann ich nicht meckern. Hat halt 200 Euro gekostet, aber wenn die 10 Jahre halten, haben sie ihr Geld auch verdient. Dafür hab ich dank Bluetooth nicht mehr ständig Probleme mit Kabelbruch. *g*
 
Dabei seit
März 2006
Beiträge
982
#15
Beeindruckend niedriges Gewicht für diese Art Kopfhörer, alleine das macht die Neuauflage schon interessant. Klar gibt's klanglich besseres für den Preis, meine B&W P7 Wireless zB, aber die sind dann auch fast doppelt so schwer und haben kein NC, wer das will, kriegt kaum ein besseres Gesamtpaket. Die einigermaßen vergleichbaren Sony MDR1000X sind theoretisch eine Alternative aber da gibt es zu viele Berichte über gebrochene Bügel an der immer gleichen Stelle. Und Google Assistant, wen juckt's, nice to have, drückt halt nicht auf den Knopf. Und die Earpods? Süß aber mal überhaupt nicht vergleichbar.
 

nlr

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.615
#16
Ich besitze die QC 25 allein zum Reisen, da ich sehr viel fliege.
Die Klanqualität ist gut, aber wie von anderen erwähnt nicht sensationell.
Das muss sie in diesem Fall aber auch gar nicht, das NC ist mir wichtiger und war der Kaufgrund.
 
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
10.361
#17
Also zum Reisen empfinde ich sehr hochwertige IEM als deutlich angenehmer und viel besser dämpfend. Idealerweise als Costums. Meistens klingen diese auch viel besser.
 
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
986
#18
Warum braucht es dafür eine extra Taste? Kann ich bei meinen beiden Bluetooth Kopfhörern einfach durch längeres drücken der Play/Pause Taste aufrufen?
Ich wollte mir vor ein paar Wochen schon die QC35 kaufen, hatte aber dann gewarten aufgrund der Gerüchte um ein Update.
Jetzt kann ich vielleicht im Abverkauf noch etwas Geld sparen.
 
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.068
#19
Und dank fest verbautem LiIon-Akku ist dieser (wie die erste Generation vom 35er) KH ein Produkt, welches nach paar Jahren im Müll landet. Der 25er (u.A. von NLR) frisst noch standardkonforme und überall erhältliche (NiMH-)AAA-Rundzellen.

Dass die zweite Generation 1/3 weniger wiegt, kann auch schlechtere Robustheit und Verarbeitung hindeuten. Bestimmt zum gleichen Preis...
 
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.094
#20
Wozu Assistant integrieren? Wenn man den Entsprechenden Knopf drückt bzw. gedrückt hält, kann man doch mit fast allen Kopfhörern den Assistant oder Siri blind bedienen, ohne das Gerät rauszuholen... :confused:

Und dank fest verbautem LiIon-Akku ist dieser (wie die erste Generation vom 35er) KH ein Produkt, welches nach paar Jahren im Müll landet. Der 25er (u.A. von NLR) frisst noch standardkonforme und überall erhältliche (NiMH-)AAA-Rundzellen.
Weiß jetzt nicht was besser ist... Kopfhörer nach 5 Jahren auf den Müll oder in der Zeit 50-100 Batterien auf dem Müll. Natürlich kann man da auch Akkus reinmachen, aber die Frage ist, wie viele Leute das tatsächlich machen.
Bei den Beoplay H4, H7, H8 & H9 hat man einfach einen wechselbaren Akku drin, der gerne 2-4 Wochen hält, und als Original Ersatzteil
bei Bedarf nachgekauft werden kann.
 
Top