Radeon HD 7950 und Blackscreen

nerdinhoo

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
21
Hey Leute,

es geht um folgendes. Ich habe mir eine, vom Verkäufer ausdrücklich als defekt markierte, Radeon HD 7950 gekauft, da ich einige Fehler und Defekte an GPUs meist selbst lösen kann. Allerdings habe ich in diesem speziellen Fall folgendes Problem. Ich setze die oben genannte Grafikkarte ein, der PC startet auch ganz normal mit dem bekannten pieps. Alles wirkt normal und ich komme auch in den "Windows wird geladen" Bildschirm, doch an der Stelle, wenn es gerade zur Passworteingabe springen sollte, bleibt mein Monitor schwarz. Ich sehe den Mauszeiger und kann ihn bewegen aber es geht nicht weiter. Habe jetzt 3 Systemstarts hinter mir und ein einziges mal kam ich zur Win8 Passworteingabe, aber während der Eingabe wurde mein Monitor schwarz und auch hier konnte ich nurnoch die Maus sehen und sie eben bewegen. An zu großer Hitze kann es nicht liegen, da ich die Rückseite der GPU anfassen kann ohne eine starke Hitze warzunehmen oder mich zu verbrennen. Es erfolgt kein Shutdown und kein Neustart. Habe folgendes System:

ASRock 870 Extreme 3 Mainboard, Super Flower 500W Netzteil, AMD Athlon II X4 955 Black Edition, 4x2 GB DDR3 Ram, 1TB Western Digital HDD und eben die Sapphire Radeon HD 7950 Boost Edition. Es ist definitiv die Grafikkarte, da ich aktuell mit ner HD 6850 hier im Forum aktiv bin. Woran kann es liegen? Kann mir jemand Tipps geben?

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.653
Versuch doch mal das OS zusammen mit der Grakar zu installieren. Am besten wenn du einen unbenutzte Disk hast. Die Probleme treten nach deiner Beschreibung ja erst auf, wenn der Grafikkartentreiber geladen wird/geladen ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

nerdinhoo

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
21
gute idee. ich teste das mal gleich. hab hier zufällig eine unbenutze laptop festplatte liegen. melde mich sofort wieder danach und danke für die sehr rasche Antwort :)


EDIT: neuinstallation war erfolgreich und lief alles sauber. hab versucht alle aktuellen treiber auf meinem win8 zu deinsatllieren etc. bringt aber kein erfolg. werde wohl um ne komplette neuinstallation auf der haupt hdd nicht kommen. danke für den tipp und ich melde mich wieder falls es doch zu problemen nach der installation kommen sollte. grüße
Ergänzung ()

also das problem besteht weiterhin. unter windows 7 geht alles. win startet...habe ca. 10x neu gestartet...shutdown wieder an...nicht ein problem taucht auf. unter windows 8 keine chance..bleibt immer beim bild "windows wird geladen" stehen mit nem blackscreen und ner sichtbaren maus zum bewegen. werde wohl wieder auf win7 umsteigen. zumindest vorübergehend. hat jemand noch tipps? wäre sehr dankbar. habe auch nach dem fehler gegoogled und bin wohl nicht der einzige der die 7950 unter win8 nicht zum laufen bekommt. hab mich gerade erst an win8 gewöhnt und nun das....

könnte ein mainboard bios update helfen? immerhin ist mein board schon einige jahre alt, in meinem rechner ca. 1,5 jahre und nie wurde ein neues bios aufgespielt. dann stellt sich für mich aber die frage, warum die karte unter win7 keine probleme macht. gibt sehr sehr viele menschen die mit der karte probleme haben. bei einigen liegts der Inkompatibilität mit dem aktuellen bios und bei den anderen wird vermutet, dass sich dort die windows8 treiber "beißen".
Ergänzung ()

die gpu erzeugt blackscreens wenn ati treiber installiert sind und die karte dadurch auf "normalen" werten läuft. ohne ati treiber läuft sie auf 500mhz und 150 memory. keine abstürze. mit treibern geht sie hoch auf 925mhz und 1250 memory und verursacht abstürze. Ideen?
 
Zuletzt bearbeitet:

conf_t

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.653
Vielleicht hatte der Vorbesitzer das GraKar BIOS mit falschen Werten geflasht? Er wollte viellecht so untervolten oder overclocken?. Gibt so viele Möglichkeiten. Aber du schreibst, doch, du hättest schon häufiger defekte Grakars zum laufen gebracht und kommst dann nicht auf die naheliegendsten vorgehensweise? Bin verwirrt.
 

nerdinhoo

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
21
Ich sage nicht, dass ich in irgendeiner form "Fachmann" wär. Aber ich kann löten und das hat schon einige gpus das leben gerettet. Auch Reballing möglich. Bei der GPU wusste ich von vornherein nichts über den Defekt. Daher war ich erstmal verwundert, dass alles geht. Dann aber doch die Ernüchterung. Auf SoftwareBasis ist da nichts zu machen. Müssen andere Wege her. Dieser Fehler ist mir bisher nicht untergekommen. Hatte aber bisher auch noch nicht die "HighEnd" GPUs. Ich halt euch mal auf dem laufenden ob ich den Fehler genau finde und ob ichs "geschafft" hab. Grüße
 

nerdinhoo

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
21
ersten Fehler ausgemacht. ein Kondensator ist durch. Ob das schon alles ist, keine Ahnung. Aber ein Anfang :)
 
Top