RAID 6 Nutzerdaten ?

OpenMedia

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
402
#1
Guten Tag zusammen,
ich habe eine Frage zu den Nutzerdaten und Paritätsdaten von einem RAID 6 System.

Wie genau kann man diese Rechnen ?

Gehen wir von folgendem Szenario aus wir haben 4 Festplatten mit jeweils 1 TB also insgesamt 4 TB Bruttokapazität.

Ich habe gesehen das insgesamt etwa 2 TB Nettokapazität zur Verfügung stehen, jedoch weiß ich nicht wie die sich errechnen ?

Bei Raid5 ist das klar da hat man ja 2/3 Nutzerdaten und 1/3 Paritätsdaten bei 3 Festplatten aber RAID 6 verstehe ich leider nicht.
 

whats4

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.699
#3
ist "quasi" dasselbe, nur doppelt
du verlierst bei raid6 zwei der vier platten an die parität

raid5: eine platte kann zu einem zeitpunkt ausfallen
raid6: halt zwei
 

OpenMedia

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
402
#4
RAID6 nutzt einfach 2 Festplatten für Paritätsdaten.
Bei 4x 1TB bleiben 2 TB, bei 5x 1TB bleiben 3TB usw.

Sinn dahinter ist, dass 2 Festplatten abrauchen können und nicht nur eine wie bei RAID5

Vielen Dank. Ich bin etwas durcheinander gekommen von wegen Raid 4 und Raid 5. Du sagtest einfach 2 Festplatten aber das ist ja ein unterschied oder ?

Weil Raid 4 nutzt wirklich physisch eine Platte für die Paritätsdaten und Raid 5 Splittet ja die Paritätsdaten auf alle Platten auf genau das gleiche wie RAID 6 nur das die Paritätsdaten jeweils auf 2 Platten der 4 laufen
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.278
#8
Bei RAID4 wird eine Festplatte für die Parität verwendet und wird nicht verteilt.
Bei RAID5 werden alle Festplatten für die Parität verwendet, diese ist eben verteilt und es wird die Kapazität einer Platte (der größten) dafür verwendet.
Bei RAID6 werden auch alle Festplatten für die Paritäten verwendet, diese sind auch verteilt aber eben doppelt vorhanden. Das führt dazu, dass gerade bei größeren RAIDs RAID6 zur Erhöhung der Verfügbarkeit verwendet wird.
 

OpenMedia

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
402
#9
Vielen Dank und Hot Spare Platte bei RAID 5 ist ja eigentlich nur eine Platte sollte eine Platte mal ausfallen oder ?
 
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
2.849
#11
Wenn eine andere aus dem Array fliegt (weil defekt oder sonst was) dann wird das Array mit der Hot Spare sofort wieder aufgebaut. Allerdings dauert das bei TB Großen Arrays schon mal 24h oder länger. Wenn in der Zeit noch eine Platte flöten geht, ist alles futsch.

Bei Raid 6 können halt 2 Festplatten ausfallen und erst ab der 3. ist alles weg. Für Privatgebrauch eher uninteressant da zu viele Nachteile. Auch die meisten Server laufen eher mit Raid 10 oder 1 bei uns.
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
2.124
#12
@flo36 Nein bzgl. Raid5. Die kleinste Disk im Array bestimmt die Größe. Habe ich 4x 1 TB und 1x 2TB, dann liegen 50% der 2TB Platte brach und werden nicht verwendet.

Grundsätzliche Berechnung der nutzbaren Kapazitäten:
Raid 5: (Anzahl aller Platten - 1) * Kapazität der kleinsten Platte
Raid 6: (Anzahl aller Platten - 2) * Kapazität der kleinsten Platte
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
2.087
#13
Eine (oder mehrere) Hotspare Platten kannst du bei jedem RAID Level mit Ausfalltoleranz anschließen.
Sobald eine Platte einen Fehler meldet, startet vollautomatisch der Rebuild.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
49.104
#14
Bei der Frage nach der Nettokapazität spielt es keine Rolle ob die Parity nur auf einer Platte steht oder über alle verteilt (Striped Parity), letzteres macht man der Performance wegen, denn die RAID lesen die Paritiy normalerweise nur wenn es einen Lesefehler von einer Platte gibt (bei ZFS ist dies anderes). Durch Striped Parity erzielt man also eine bessere Performance, weshalb RAID 5 heute Standard und RAID 4 praktisch ausgestorben ist.

Vergiss bei der ganzen Sache nur einer nicht: RAIDs ersetzen keine Backups!
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
3.278
#15
@flo36 Nein bzgl. Raid5. Die kleinste Disk im Array bestimmt die Größe. Habe ich 4x 1 TB und 1x 2TB, dann liegen 50% der 2TB Platte brach und werden nicht verwendet.

Grundsätzliche Berechnung der nutzbaren Kapazitäten:
Raid 5: (Anzahl aller Platten - 1) * Kapazität der kleinsten Platte
Raid 6: (Anzahl aller Platten - 2) * Kapazität der kleinsten Platte
Ich hatte mich etwas umständlich ausgedrückt, meinte aber genau das.
Es steht nicht mehr Speicher zur Verfügung nur weil eine größere Platte einbaut. Die Größe wird von der kleinsten Platte bestimmt.
Außer man macht das über Dynamische Datenträger wie z.B. Synology mit Hybrid Raid.
 
Top