RAID0 mit 2 verschiedenen Festplatten

F

Fencheltee04

Gast
Ich habe ein komplettsystem von dell mit 2x250GB Festplatten im RAID0.
Erst jetzt habe ich bemerkt das die beiden HD´s jeweils von einem anderen Hersteller kommen.
Dabei handelt es sich um eine Seagate und um eine Hitachi.
Die leistungsdaten sind föllig identisch.

Nun meine Frage, kann sich das auf die Performance auswirken?

mfg Fenchel
 
Wie ist denn die Performance aktuell bei dir ! Mach doch mal ein Benchmark dann kann man
vielleicht auch sehen ob es sich auswirkt was ich zwar nicht Glaube.
 
hi, ich komme bischen über 100MB/s average read und max read auf ca. 130MB/s,
die festplatten laufen mit 7200rpm, haben 8mb cach und sata2
 
Hängt ja auch immer von Controller/Mainboard Controller und dem Chipsatz ab.

Klingt normal wenn du keine Performance Einbrüche hast dann ist es doch ok.

Oder willste nur um 2 "gleiche" Platten zu haben Geld investieren ?
 
@ fenchel

dein werte siind völlig ok !

sei froh das der raid 0 mit 2 unterschiedlichen platten überhaupt läuft. das ist nicht immer so ! zumindest beim raid 0. beim raid 1 ist es nicht so wichtig obs zweit verschiedene platten sind weil eine platte nur zur sicherung ist.

gruss
 
Ein RAID 0 mit 2 unterschiedlichen Platten klappt immer. Das geht sogar mit Festplatten unterschiedlicher Größe (wobei Kapazitätsverlust auftritt).

Natürlich bremst die Langsamere die Schnellere eventuell etwas aus...
 
weitere infos währen noch das es sich um einen P965 chipsatz handelt und ich glaube eine ICH8 southbridge oder so, wenn ich mit nicht irre bzw. es die über haupt gibt :-)
was ich ebenfalls gehört habe ist das die integrierten sata raid kontroller die übertragung etwas bremsen und so nie die volle leistng erreicht wird, stimmt das oder ist das nur wieder klug*******?

mfg
 
Ich bezweifle, dass das bei RAID 0 oder 1 eine Rolle spielt. Von RAID 5 kann man allerdings auf einem onBoard-Controller nur abraten...

Ein Controller hilft dir aber beim Umzug auf den nächsten PC, einfach abstecken und auf das neue Board stecken, fertig. Zudem keinerlei Probleme bei einem Mainboard-Defekt. Allerdings evtl. bei Defekt des RAID-Controllers, der allerdings wohl seltener kaputt geht als ein Mainboard...
 
Zitat von xrobberx:
ist nicht wahr !
raid ja aber raid 0 nein ! bei 2 unterscheidlichen platten klappt ein raid 0 nur selten.
Aufgrund welcher Basis fällst du diese Behauptungen?

Raid 0 funktioniert immer. Auch mit unterschiedlichen Platten. Hatte auf meinem Via A8V sogar mal ein Raid 0 aus einer 80GB IDE Platte und einer 120GB Sata Festplatte. Unterschiedliche Hersteller und Cachegrößen.

Das Array funktioniert immer. Nur die Leistung muss nicht in dem Maße ansteigen, das man erwarten würde.
 
Zitat von STFU-Sucker:
Aufgrund welcher Basis fällst du diese Behauptungen?

Raid 0 funktioniert immer. Auch mit unterschiedlichen Platten. Hatte auf meinem Via A8V sogar mal ein Raid 0 aus einer 80GB IDE Platte und einer 120GB Sata Festplatte. Unterschiedliche Hersteller und Cachegrößen.

Das Array funktioniert immer. Nur die Leistung muss nicht in dem Maße ansteigen, das man erwarten würde.

Raid 0 hat bei mir bisher auch mit unterschiedlichen Plattengrößen funktioniert, wo eben der angesprochene Speicherverlust auftritt, da er ja ein Stripe macht benötigt er 2 gleiche Speichergröße, die er entsprechend der kleineren Festplatte angleicht.
Ansonst kann ich STFU-Sucker nur zustimmen.
 
@ stfu

1. habe ich es am eigenen leib schon erlebt . ne seagate 7200.9 80gb und einer maxtor platte. erst nachdem ich ne 2 seagate beim kumpel eingebaut habe ging es.
während einen raid 1 konnte ich mit 2 verschieden platten sofort erstellen.

2. zu dem habe ich es von anderer stelle ( bekanntenkreis ) auch schon gehört dass raid 1 ohne stress geht nur raid 0 war nicht zu machen mit 2 uinterschiedlichen platten.

habe ich da nur 2 ausnahmefälle mitbekommen und erlebt ?

gruss
 
Zurück
Top