Rainbow Six Rainbow six siege Chopper VI

deydi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
439
#1
Ich begreife es nicht. Ich hab rainbow angefangen zu spielen. Macht auch Echt fun.
Dann bin ich im locker Modus recht gut gewesen. Oft mal erster.

Und als bf Spieler, wollte ich aber KD und Rang...

Also ab in den ranked Modus. Und dort, sorry - bekomme ich immer so hart auf die fresse.
Oft Niederlage. Und 1-5 oder so. Ich kann das nicht nachvollziehen.

Viele sagen, man reist da auch Solo locker was, wenn man auch gegen richtige Teams spielt.

Ich komme einfach nicht weg von Chopper VI das höchste war 3. Dann wieder steil nach unten. Und man rutscht ja immer mehr ins minus.

Ich dachte, gut in bf 2KD muss also laufen. Aber irgendwie klappt dad nie.

Oft hab ich so unendlich viel Pech.

Im Baustellen Haus zb. Genau das Fenster in das ich spring. Genau Da ist einer.... 200m vom Bombe weg. So was passiert sooooooo oft..
Was mach ich falsch. Das ist echt Frust.

Viele schreiben oft wenn es um Chopper geht deinstall-chopper.... Why? Was heißt das?
 
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
5.678
#2
Das Skill-Level in R6S ist recht hoch und du musst am besten jede Karte auswendig kennen und jeden Operator im Schlaf aufzählen können. Benutz deine Drohne, beweg dich im Team, benutz Voice, alles andere ist Skill.

P.S. chopper= Helikopter
Ich glaub du meinst copper = Kupfer
 

CyberWars

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2015
Beiträge
83
#3
Rainbow ist ein Spiel wo Mapkenntnisse Pflicht sind. Wie mein Vorredner es schon gesagt hat. Such dir am besten noch mind. 2-3 Leute und dann sollte das mit der Absprache auch klappen. Weil wenn du mit 4 Randoms spielst, die alle was anderes machen und nix koordiniert ist, kann das nur schief gehen. Ich habe mittlerweile auch schon 240 Stunden in dem Game und komme nicht höher als Gold 2.
 

Alkcair

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2006
Beiträge
1.109
#4
Vor allem, nutze den Terrorist Hunt Modus, um die Maps kennenzulernen... Da geht das am besten.
Oder Custom Matches, wo du dir die Maps auch allein anschauen kannst.
 

RedSlusher

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.745
#5
Map-Knowledge und Information sind wichtiger als Aim in dem Spiel. Dazu noch ein bisschen Koordination mit 2-3 Leuten und dann geht es aufwärts.
 
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
168
#7
Ich bin nach über 400h auch "nur" im Bronzebereich, muss aber sagen bei mir ist das echt tagesformabhängig und an manchen Tagen wäre ich nicht mal des Kupfers wert. Einstieg im Oktober letzten Jahres erfolgte auch in Kupfer, mittlerweile meist im Bronzebereich (oder auch mal silber, wenn die Friends of Gold dich mitziehen : D ) Ansonsten empfiehlt sich Custom Games oder Casual um die Map zu erfahren und die Operatoren auszuprobieren (habe selbst zwar alle mittlerweile aber spiele nur eine handvoll davon)

Cheers
 
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
768
#8
Mach dir keinen Kopf, bin in RB6 Level 96 und komme auch nicht über Silber hinaus. Meine ganzen Mitspieler sind alle Gold. Daher bekommt man beim Matchmaking natürlich auch entsprechende Gegner.
Die Lernkurve in dem Spiel ist einfach nur 90°. Lern die Maps auswendig. Welcher Raum ist über/unter mir? Boden zerstörbar? Schau dir Videos an von Spielern. Ich z.B. schaue viel VarsityGaming. Gerade die richtigen Winkel sind Goldwert. Als Angreifer sollten z.B. immer Hibana, Thatcher, Thermite dabei sein. So hat man zumindest ne gute "Grundausstattung" an Operatoren. Und am wichtigsten ist immer Dronen! Nie einfach in einen Raum rennen ohne ihn ausgedront zu haben. Wissen wo die Gegner sind und auch die Hotspots kennen. Hinter der Bar, Couch usw. Man kann durch alles mögliche und auch unmögliche durch schießen. Und Kommunikation ist das A und O. Wo ist ein Gegner, Raum nennen! Z.B. Ash auf Red Stairs, oder in Hookah. Es ist wie bei vielen Spielen einfach eine Hass Liebe... Du bekommst mal dermaßen auf die Fresse und im nächsten Match läuft es wie geschnitten Brot...
 

deydi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2016
Beiträge
439
#9
Is halt echt nervig.

Dann gibts noch die, die in der Killcam auf die Linke Türe schauen und in dem Moment, wo du durch die Rechte kommst, schauen sie plötzlich erwartend, zu der Rechten.
Da das meist 2 Räume Entehrung sind, und ich Schleiche, frage ich mich halt, why man weiß wo ich bin.

Man kann sagen Spot, aber das wird ja gezeigt. Das sind ab und an Momente, wo ich Zweifeln anfange.
Es soll ja leute geben, die das Talent haben, in manchen spielen zu falschen zeit, am falschen Ort zu sein.
 

robertsonson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
359
#10
Viele sagen, man reist da auch Solo locker was, wenn man auch gegen richtige Teams spielt.
genau das gegenteil ist der fall. solo reisst du in siege garnichts, selbst als gold-spieler gegen ein eingespieltes bronze-team siehst du keine sonne. wenn die gut positioniert stehen, kannst du noch so gutes aim haben, nützt dir in dem falle nichts.

wie schon gesagt, map knowledge (und sound) is key, daher auch die situation mit dem fenster, wo jemand auf dich gewartet hat. er wusste dass da ein gern genommener einstiegspunkt ist und dort mit einer gewissen warscheinlichkeit jemand reinkommt. und er hatte recht ;)
 
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.365
#11
Du brauchst einfach ein Team bzw Leute mit denen du ordentlich zusammen spielen kannst, alleine kannst du es komplett vergessen zumal man auch gerne später mal mit Unranked oder low-level Leuten (~25) zusammengeworfen wird und diese Leute meistens kleine Kinder sind die einfach nur scheiße bauen und nicht im entferntesten daran denken vernünftig zu spielen.

Allein kannst du hin- und wieder natürlich auch etwas reißen, aber wenn du von mehreren Seiten gepushed wirst kannst du alleine auch nichts mehr machen.
Grad am Anfang ist ein Team unglaublich wichtig denn sonst hast du einfach so schon verloren, insbesondere wenn du die Operatoren, Maps und bestimmte Vorgehensweisen der Gegner nicht kennst oder abschätzen kannst.
 
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
3.871
#12
Und als bf Spieler, wollte ich aber KD und Rang...

Also ab in den ranked Modus. Und dort, sorry - bekomme ich immer so hart auf die fresse.
Oft Niederlage. Und 1-5 oder so. Ich kann das nicht nachvollziehen.

Viele sagen, man reist da auch Solo locker was, wenn man auch gegen richtige Teams spielt.
Genau da liegt das Problem. In RB6 ist einzig der Sieg und das Team wichtig. Nur das zählt. Kills sind völlig egal. Aber das kapieren die wenigsten.. vorallem keine Moorhuhn- BF- Spieler. Sorry, das ist echt nicht böse gemeint, aber SOLO geht hier GAR NIX. Such Dir ein Team, lerne, lerne, lerne.. und arbeitet im Team zusammen.. dann gehts auch aufwärts.
Und das planlose rumgelaufe im "locker" kannst Du nicht als Maßstab nehmen.. da werden doch nur Sachen getestet oder nebenbei bisschen geballert...

Mach dir keinen Kopf, bin in RB6 Level 96 und komme auch nicht über Silber hinaus. Meine ganzen Mitspieler sind alle Gold. Daher bekommt man beim Matchmaking natürlich auch entsprechende Gegner.
Die Lernkurve in dem Spiel ist einfach nur 90°. Lern die Maps auswendig. Welcher Raum ist über/unter mir? Boden zerstörbar? Schau dir Videos an von Spielern. Ich z.B. schaue viel VarsityGaming. Gerade die richtigen Winkel sind Goldwert. Als Angreifer sollten z.B. immer Hibana, Thatcher, Thermite dabei sein. So hat man zumindest ne gute "Grundausstattung" an Operatoren. Und am wichtigsten ist immer Dronen! Nie einfach in einen Raum rennen ohne ihn ausgedront zu haben. Wissen wo die Gegner sind und auch die Hotspots kennen. Hinter der Bar, Couch usw. Man kann durch alles mögliche und auch unmögliche durch schießen. Und Kommunikation ist das A und O. Wo ist ein Gegner, Raum nennen! Z.B. Ash auf Red Stairs, oder in Hookah. Es ist wie bei vielen Spielen einfach eine Hass Liebe... Du bekommst mal dermaßen auf die Fresse und im nächsten Match läuft es wie geschnitten Brot...
So siehts aus Muffi ! .. und Du darfst trotzdem immer wieder mitspielen.. ;) .. aber ich bin ja genauso schlecht wie Du :daumen:
 
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
163
#13
habs letzte Operation in Solo Queue auf Gold 3 geschafft.. war auch nur sehr viel Glück. Am besten ist halt echt im Team spielen, es muss kein 5er Squad sein es reichen schon 2-3 andere Leute. Der Rest (Mapkenntnis, Dronen, Spots kennen, etc.) wurde schon genannt.
 
Top