RAM defekt oder BIOS Einstellungen falsch?

ScorpionX

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
692
Hey Leute,

Mein System: siehe Signatur!

habe meinen E8400 mit nem Mugen² auf 4GHz übertaktet. aber nur mit 4GB RAM.

Vor dem Übertakten hatte ich noch 6GB Ram (4GB Kit von OCZ + 2GB PNY), alle DDR2 800.
Als ich übertakten wollte mit 6GB, bekam ich sofort, sobald sich die FSB geändert hatte, den Fehler Overclocking failed. Ramteiler hatte ich auch richtig angepasst!
dann habe ich versucht nur den RAM takt zu erhöhen und wieder kam der Fehler, also war mir klar es liegt am RAM.
Habe Prime95 durchlaufen lassen, 5 std. ohne fehler. dann Memtest86+, auch ohne Fehler...
Dann habe ich nur den 2GB Riegel von PNY rausgenommen und kommte normal übertakten!

Ist der 2GB Riegel defekt oder muss ich nur ne bestimmte einstellung vornehmen?

Danke im voraus!

ScorpionX
 

ScorpionX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
692
ich hab memtest schon durchlaufen lassen, steht auch da^^
 

ScorpionX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
692
ja, das mit den 4GHz war auch nur ne Probe, um zu wissen was ich damit erreichen kann...

Aber mit den 6GB konnte ich nichtmal auf 3,1GHz!!
Also das mit den 4GHz hat erst nach dem rausnhemen geklappt
 

LordLaden

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.929
Scheint daran zu liegen, dass der Speicher mit Timings betrieben wird, die er in der Konstellation nicht verträgt.
Lies doch mal die Timings in der Konfiguration, in der der PC mit dem neuen Speicher funktioniert aus und passe die Timings manuell im Bios so mit der Übertakung an.
Läuft der Speicher denn auch bei Übertaktung mit 800MHz?
 

ScorpionX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
692
Also soll ich jetzt meine CPU auf standard takt bringen, den RAM einbauen und Timings anpassen?
Wonach soll ich die denn anpassen, also welche timings?

unter 4GHz laufen meine 4GB auf 890MHz!
 

LordLaden

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.929
Nee 6GB RAM rein, auf Standarttakt stellen und die Timings auslesen.
Dann die Timings manuell im Bios einstellen.
Aber wahrscheinlich verträgt der 2GB Ram eher die 890MHz nicht.
Probiere dazu mal den RAM Teiler zu verstellen.
Je nachdem wie der in deinem Bios dargestellt wird auf 667MHz oder den entsprechenden Teiler.
 

ScorpionX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
692
ich glaube du verstehst da etwas falsch...

der 2GB RAM lief ohne übertakten problemlos! bei FSB 350 hat der schon OC Failed geschrieben!

d.h. der 2GB RAM wurde nicht bei 890 getestet!

Wenn ich die Timings ausgelesen habe, welche soll ich dann manuell einstellen?
 

LordLaden

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.929
Also, wenn du den FSB erhöhst, erhöht sich auch der Ramtakt, wenn du den Teiler nicht gleichzeitig änderst. Also wird der 2GB Speicher mit den Timings nicht mit der Taktrate laufen.
Wenn du ganz viel Pech hast, dann läuft der Speicher mit 350Mhz FSB (= 840Mhz bei gleichem Teiler) einfach nicht.
Nimm genau die Timings, die du ausliest und probiere diese mit einem geringerem RAM Teiler bei höherem FSB.
Ich verstehe dich schon. Ich glaube ich habe mich mißverständlich ausgedrückt.
 

L.y.n.x

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
57
Hast du mal nur die 2 gb eingesetzt ?

Ps ist das ein kit aus 2x1gb oder ein 2gb riegel ?
 

ScorpionX

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
692
nein habe ich nicht!

es ist ein 2GB Riegel.
 
0

0815-TYP

Gast
3 x 2GB?
Da läuft der RAM nur im Single-Channel.

Überprüfe auch mal im Bios auf welchen Wert Command Rate steht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Command_Rate

FSB/RAM 1 : 1.

naja - 4 ghz bei nem 8400er ?!?
übertakte lieber moderat auf 3,6 ghz ...
du willst doch noch was von der cpu haben bevor sie durchbrennt ?!?
Was sind denn 4GHz? :)
Das stecken die (wenn sie es denn stabil schaffen) bei humaner/n Vcore und Temperaturen auch über einen längeren Zeitraum problemlos weg.Kritisch wäre eine zu hohe CPU-PLL.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top