RAM Probleme bei Minecraft? Oder doch GraKa?

Felihator

Newbie
Dabei seit
März 2020
Beiträge
1
Ich habe mir vor 2 Wochen einen neuen PC zusammegebaut, bis auf die SSD und HDD ist alles neu. Die Teile:
- AMD Ryzen 7 2700X 8x 3.70GHz
-MSI B450 Gaming Plus MAX AMD B450
-8GB MSI Radeon RX 570 ARMOR 8G OC
-be quiet! Pure Power 11 CM 600 Watt
-be quiet! Dark rock 4
- 16GB (2x 8192MB) G.Skill Aegis DDR4-3000 DIMM CL-16-18-18-38

Da ich selber seit ca 4 Jahren einen PC besitze, aber nicht wirklich Ahnung von der Hardware habe, hat mir ein freund geholfen, die Teile auszusuchen. Mein Ziel war es, gute Preis Leistung zu haben, damit ich einen PC habe, mit dem ich streamen kann und der noch ein paar Jahre hält. Ich habe ihn dann selbst zusammengebaut, alles funktioniert.

Ich habe nun mit einem Anschwung von Nostalgie wieder Minecraft installiert und wollte wieder entspannt spielen. Ich habe allerdings keine Welt geladen bekommen, da ich anscheinend zu wenig RAM zugewiesen habe, Java hat sich beschwert. Nach mehreren Möglichkeiten und fast 5 Stunden habe ich dann das kleine Problem im Launcher gefunden, wie ich jedenfalls dachte.
Nun lässt sich das Spiel starten, solange ich stehe läuft alles flüssig. Wenn ich mich dann allerdings bewege (Ja, habe alles auf niedrigste Einstellungen gestellt) und chunks geladen werden, bekomme ich Standbilder und das Spiel stürzt ab.

Liegt das ganze am RAM oder an der Grafikkarte? Ich habe sowohl bei den Java-Befehlen, als auch im Launcher selber 8GB zugewiesen (Wenn ich es korrekt gemacht habe), während des Spiels läuft die GraKa auf 40-60% und der RAM auf 30-38%, CPU kratzt an der 30%. Woher kommen die Abstürze und die Ruckler? Ich hab sowohl Java, als auch Minecraft mehrmals neu heruntergeladen, hat nichts gebracht.

Vielleicht liegt es auch an der Grafikkarte, ich habe nämlich auch bei anderen Spielen nicht die Performance, die ich gerne hätte, obwohl sie auf 95-100% läuft. Hab ich bei der einen Fehlkauf getätigt? Eigentlich sollte so ein neues Setup doch in der Lage sein, Minecraft auf den niedrigsten Einstellungen komplett flüssig laufen zu lassen...

Bin absolut am Ende mit allem, eine Antwort hier ist meine letzte Hoffnung!
Ergänzung ()

Nachtrag: Die Belastung der GraKa ist generell komisch, da sind sehr viel Sprünge von 5-10% zu 60-70% auf 5-10%, und das konstant. Außerdem ist der PC beim Laden von Spielen in dieser Unregelmäßigkeit der laut, ist das die GraKa?
 
Zuletzt bearbeitet:

Akula

Commander
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
2.112
Naja, clever war es schon mal nicht die sehr alte RX570 zu kaufen, wenn es jetzt die neue Navi-Generation gibt. Das mit GDDR6. Ich hätte da zur 5500XT gegriffen. -> https://gpu.userbenchmark.com/Compare/AMD-RX-570-vs-AMD-RX-5500-XT/3924vs4060 So schnell ist die RX570 jedenfalls nicht. Kostet ja auch nicht viel.

Mit Minecraft habe ich keine Ahnung. Wirklich gut optimiert habe ich das Game nicht in Erinnerung. Java ist auf jedenfall lame. Für die Abstürze könntest Du in die Ereignisanzeige zu Windows-Protokolle und dann bei System schauen. Ansonsten neueste Treiber laden, für die RX570 die Radeon Treiber. Gucken, ob Du auch die RAM korrekt eingesetzt hast, dass sie entsprechend mit DualCHannel laufen. Das kannst Du im Mainboard-Heftchen erkennen.

Hoffe, es kann dir noch jemand anderes entsprechend helfen. Viel Glück!
 

abcddcba

Commander
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
2.464
während des Spiels läuft die GraKa auf 40-60% und der RAM auf 30-38%, CPU kratzt an der 30%.
Ist Minecraft ueberhaupt in der Lage mehrere Kerne sinnvoll auszulasten? Sonst bist du wohl eher im CPU Limit wenn du schon alle GPU Einstellungen runtergestellt hast.

ch habe nämlich auch bei anderen Spielen nicht die Performance, die ich gerne hätte, obwohl sie auf 95-100% läuft.
DAs nennt man dann tatsaechlich GPU Limit. Also ja, fuer die Spiele XYZ ist GPU dann zu lahm bei welcher Aufloesung und welchen Settings auch immer du sie spielst
 

NMA

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.139
Ist schon etwas älter, der Thread, dennoch möchte ich ebenfalls noch etwas Hinzufügen.

Es ist nicht ersichtlich, in welcher Auflösung die Anwendung betreiben wird.
Je nach Auflösung ist eine RX570, mit 8GB Grafikspeicher, unter 1080p @60FPS definitiv, insbesondere mit Blick auf ein möglichst gutes P/L, immernoch empfehlenswert und nicht als "unspielbar, oder absolutes Low End einzustufen.

Bei der Frage nach einer Limitierung für "XYZ" Komponente genügt es nicht mehr einfach nur die Lastkurve der GPU alleine zu bewerten.
Auch die Leistungsaufnahme, sowie die zu dem Zeitpunkt der Messung anliegende Taktfrequenz muss neben der GPU Auslastung mit einbezogen und gewertet werden.

Zeigt die GPU 100% Auslastung und ist der Takt jedoch nicht beim "maximum" des für die Architektur, offiziell möglichen, so ist nicht zwingend die GPU der Flaschenhals, da sie sich in diesem Leistungsmodus nicht unter Vollast wiederfindet und entsprechend den Takt und die Rechenwerke nicht voll ausfährt (energieeffizienz).

Minecraft (Java Edition) hat, meines wissens nach, eine sehr schlechte Multicore Performance.
Soweit mir bekannt ist ein pereformancegewinn bei bis zu zwei Kernen, "sauber" Skallierend möglich, bereits ab 4 Kernen sind die Leistungssteigerungen bereits nur noch sehr moderrat ausfallend und sakllieren bereits deutlich weniger Linar.

Ich würde die Energiespaarprofiele der Windows ACPI entsprechend anpassen (Höchstleistung), sowie die Alligmente für RAM und Core Anzahl anpassen, sowie eine Thradpriorisierung/ Zuweisung versuchen einzurichten.
 

Toastonator

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2020
Beiträge
70
Minecraft läuft auf jedem Fall mit weit über 60 fps, dazu reicht selbst die igpu des i5 4xxxh auf nem Sichtfeld von 8 chunks, stell doch vielleicht mal die RAM Benutzung von 2000mb auf das doppelte
 
Top