Test Ravensburger Tiptoi Create im Test: Der sprechende Stift hört jetzt auch zu

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
3.528

H0RN3T

Newbie
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
7
Bin ich der Einzige, der der Meinung ist, dass die Lautstärke des Stiftes unterirdisch leise ist?

Wir haben mittlerweile den dritten Stift. Wir hatten 2 Stück von der ersten Generation, beide sind mittlerweile defekt. Die erste Generation hatte übrigens eine Verriegelung, bei der man ebenfalls Hilfsmittel (Schraubendreher oä.) benötigte um die Batterien zu tauschen.
 

Martin.H

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.221
Ravensburger, listen up:
- Macht mehr Speicher rein, und steuert den schneller an. Alles Stifte haben ~1MB/sec und afaik 4GB Kapazität, das ist Standard von vor >10 Jahren. Dazu eine MP3-Freigabe, und ihr gebt den Eltern einen brauchbaren MP3-Player mit dazu, der super stabil und robust ist. Wenn das Ding dann 10€ mehr kostet, ist das auch OK! Klinkenanschluss für Kopfhörer ist ja schon da.

Warum macht man den neuen Stift nicht einfach blau?
Es gibt andersfarbige Hüllen, zumindest gab es das bei den vorhergehenden Modellen. She gut wenn man mehrere Stifte pro Haushalt hat. Die Files mache ich immer auf alle Stifte, so kann auch mal ein anderer verwendet werden, wenn einer gerade nicht auffindbar ist^
 

Rhönschaf

Ensign
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
197
Interessanter Artikel. Man merkt, auch CB Leser werden älter. Bitte mehr davon.
Wenn ich die Sachen mit RGB und die hunderste Meldung "Wahnsinn CoD 1001 ist draußen" lese komme ich mir sehr oft sehr sehr alt hier vor.
Den Stift haben wir auch aber ich bin misstrauisch gegenüber allem was mir zuhört (Alexa und co) oder mich beobachtet...liegt vermutlich am Alter :D
 

Mebusprime

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
119
Wenn ich die Sachen mit RGB und die hunderste Meldung "Wahnsinn CoD 1001 ist draußen" lese komme ich mir sehr oft sehr sehr alt hier vor.
Den Stift haben wir auch aber ich bin misstrauisch gegenüber allem was mir zuhört (Alexa und co) oder mich beobachtet...liegt vermutlich am Alter :D

Ich glaube das liegt eher an deiner altmodisch-konservativen Haltung neuen Dingen gegenüber :D kleiner Spaß ;)
 

Rhönschaf

Ensign
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
197

RaptorTP

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.939
wir haben hier noch die erste Version ... ist wirklich ok - meistens machen wir Spiele zum Einschlafen oder Rästel/Quiz am Esstisch - bisher haben wir noch nie den Gedanken gehabt das der Stift "leise" sein sollte.

Evtl. sind wir bereit einfach leise zu sein wenn wir diesen nutzen ;)
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
226
Selbst in der dritten Generation noch immer mit Mini-USB? Wirklich? Mich nervt das schon bei der zweiten Generation. Manche Firmen sind echt lernresistent.
 
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
226
@Rhönschaf
Und? Ich kaufe auch noch CDs und die sind noch lange nicht so tot, wie Mini-USB.
 

dylan1982

Ensign
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
212
Danke für den Test!

Kinderspielzeug dürfte gern viel öfter von meinen Lieblings-Techseiten begutachtet werden...
 

RaptorTP

Admiral
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
8.939
@Holzfällerhemd

das passt schon .. hab mir extra nen anderen Kartenleser geholt um dieses blöde Kabel endlich zu verbannen .. (nur noch Micro USB & Typ C im Haus war der Plan)

zack - der Stift hat es wieder ... Hölle Hölle
 

Corros1on

Commodore
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
4.413
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
226
@Rhönschaf Ich bin Vater, meine Freundin Mutter, das macht uns zu Eltern. Wir haben an unseren Rechnern jeweils ein Micro-USB und ein Typ-C-Kabel dran. Jetzt müssen wir den Stift ab und an neu bespielen. Zusätzlicher Kabelkauf war dafür nötig. Ich hatte mein letztes Mini-USB-Kabel mit meinem Nokia N95 abgeschafft.

@Corros1on
Ja, Schuko ist Standard, Mini-USB ist es (lange) nicht (mehr). Äpfel und Birnen. ;)
 

Farcrei

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
1.136
Top