News Razer Green, Orange, Yellow: Taster künftig einzeln und von anderen Herstellern

AbstaubBaer

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2009
Beiträge
7.770
#1

Czern1

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
93
#2
Bin ziemlich zufrieden mit meiner Black Widow Chroma. Nur macht sie schon einen ziemlichen Lärm.
War mir davor nur Rubber Dome Tastaturen gewohnt
 

robertsonson

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
334
#3
konkurrenz soll ja das geschäft beleben, sagt man, aber ich glaube man kann auch zuviel auswahl haben. vor allem weil sich aus meiner persönlichen, grobmotorischen sicht grade bei solch filigranen bauteilen teils kaum ein unterschied feststellen lässt.

ich hab grad gestern ein sample pack von kailh mit 27 verschiedenen schaltern auspacken dürfen und merke bei vielen davon praktisch null unterschied^^ das ist natürlich höchst subjektiv, aber ich kann mir gut vorstellen dass der 0815-gamer, der nicht schon seit jahren einen mecha-fetisch (no offense :)) hat, ebenso fühlt wie ich.
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.676
#4
Razar?
Nö danke, die sehen kein Geld von mir.


@Czern1

Dann hast du falsch gekauft.
Es gibt MX Cherry Switches die sehr leise sind (fast so wie Rubber Dome) und immer noch einen knackigen Druckpunkt haben. Gut, sind mit um die 160€ nicht ganz billig aber wer es leise haben will, kommt daran nicht vorbei.
 
Dabei seit
März 2013
Beiträge
207
#5
noch billigere schalter aus noch billigerem plastic :freak::D good job razer!
 

Trumpf

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
103
#6
Schön. Konkurrenz belebt schließlich das Geschäft. Ich bleibe aber bei (Silent-) Switches des Marktführers Cherry. ;)
 

messerjockel

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
58
#7
Das ist doch mal ne gute Nachricht aus dem Hause Razer.
Sollte der Preis nicht zu hoch angesetzt werden könnten die Teile tatsächlich interessant werden für Leute die sich ihre Tastatur selbst zusammenbasteln wollen.
 
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
1
#8
Nunja. Die switches werden von kaihua gebaut und sind seit ca einem Jahr einzeln erhaeltlich. Kosten ~19-25 cent / switch
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
13.714
#9
Razer sieht von mir auch kein Geld... preislich wird das definitiv zu teuer werden oder wieso verlangen die für ihre MX-Klon Mechas genauso viel und mehr wie andere Firmen für Mechas mit original Cherry-MX.
Wer Razer kauft, hat von Mechas keine Ahnung, wobei man das eigentlich zu jeder Produktreihe sagen kann, die Razer anbietet.
Und es ist ja nicht so, dass es keine kaufbaren MX-Klone gibt, einfach Gateron nehmen, dann hat man vergleichbare Qualität und bereits gelubte Schalter und günstiger wie Gateron werden die Razer-Schalter definitiv nicht sein, da zahlt man 25€ für einen Satz von 110 Schaltern.
 

rob-

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.105
#10
Ich finde es halt dreist so zu kopieren. Außerdem verbinde ich Razer mit minderwertiger Qualität.
Deren Mäuse haben nie lange gehalten. Außerdem ist Cherry eine deutsche Firma.
 

eLdroZe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
542
#12
Da kommen wieder die Leute und reden alles schlecht.

Meine Blackwidow hab ich seit 5 Jahren, sieht noch immer wie am ersten Tag aus und ich hatte noch nie irgendein Problem damit. Jeder Taster funktioniert einwandfrei so wie er soll und die Lautstärke ist völlig okay für eine Mecha. Das ist gute Qualität.

Wenn man sein Zeug natürlich behandelt wie Dreck hebt wahrscheinlich auch das beste vom besten nicht lange, sei mal dahingestellt was das beste ist. Jeder hat ja seinen Favoriten aber man muss nicht immer alles andere schlecht reden deswegen.

Genauso meine Deathadder Mouse, sieht nach 5 Jahren auch noch aus wie am ersten Tag und funktioniert auch noch immer ohne Probleme. Und das bei täglicher Nutzung.

Wer da behauptet Razer baut schlechte Qualität hat keine Ahnung würde ich jetzt mal behaupten.

Ansonsten finde ich es gut das man die Taster dann einzeln kaufen kann. Bin auch mal gespannt was da so kommt in Zukunft.
 
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.141
#13
Finde ich gut von Razer, cherry bietet seine Schalter sich einzeln an aber leide nicht das ganze Sortiment.

Für mecha Liebhaber ist jeder frei und unkompliziert kaufbarer Schalter ein Segen.
 
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
201
#14
@eLdroZe

Ich gratuliere dir

Du hast für 2 PC Mäuse welche 5 Euro kosten 60-70 Euro bezahlt

Jede Roccat oder Razer Maus die ich bisher hatte ist kaputt gegangen
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.874
#15
Jede Roccat oder Razer Maus die ich bisher hatte ist kaputt gegangen
Passiert das nicht mit jedem Gerät, dass es mal kaputt gehen wird?

Ich hatte bis jetzt zwei Razer Mäuse:
  • Copperhead
  • Taipan
Die Copperhead lief für ~12 Jahre ohne Probleme. Es gab nur zwei Sachen die ich aber lösen konnte.

1. Die linke Maustaste ging nicht mehr weil der Plastik-Stift nicht mehr an den Taster kam. Lösung war ein Tropfen Nagellack der Freundin auf den Plastik-Stift zu "kleben" und es ging wieder.
2. Mausrad-Gummi hat durchgedreht. Lösung hier war die Raue Seite von einem Klettverschluss an das Plastikrad zu machen und das Gummi drüber zu drücken.

Bei der Taipan hatte ich bis jetzt noch nie Probleme außer das ab und zu die Beleuchtung spinnt wenn ich unter MacOS bin und dann wieder auf Windows gehe. Aber die juckt mich eh nicht.
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.676
#16
@eLdroZe

Das hat mit schlecht reden nichts zu tun, ich habe da meine Erfahrung mit Razer gemacht und die war schlecht. Die bekamen 2x eine Chance und weder Qualität noch die Software überzeugten, ergo empfehle ich Razer auch nicht.
Die verkaufen nur billigen Müll zu Premium Preisen (ist meine Meinung und dazu stehe ich auch). Dann lieber 1x etwas mehr zahlen und lange was von haben aber jeder wie er mag.
 

eLdroZe

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
542
#17
@eLdroZe

Ich gratuliere dir

Du hast für 2 PC Mäuse welche 5 Euro kosten 60-70 Euro bezahlt

Jede Roccat oder Razer Maus die ich bisher hatte ist kaputt gegangen
Das eine ist eine Tastatur und das andere eine Mouse. Hat mich gesamt keine 200 Euro gekostet und über einen Zeitraum von 5 Jahren und mehr ist das quasi nichts. ;)

Und den Unterschied zwischen einer 5 Euro Maus und meiner kenne ich sehr gut, der ist nämlich gewaltig. ;)

@rico007 Wie gesagt, ich nutze beides seit 5 Jahren und werde es wohl auch noch ne ganze Weile nutzen also ist deine Aussage einmal mehr zu zahlen und länger was davon zu haben irgendwie quatsch in diesem Zusammenhang hier zumindest.

Ich stimme dir bei der Aussage aber grundsätzlich zu, ich zahle im Normalfall auch lieber etwas mehr für Elektronik, weil ich weiß das es sich lohnt. Aber ich gehöre wohl zu den wenigen Menschen bei denen die Sachen eh länger halten, nutze mein Smartphone z.b. auch schon seit 6 Jahren ohne Schutzhülle und es hat wenn es hoch kommt 3 kleine Kratzer im Alu. Es geht halt auch drum wie man seine Sachen behandelt.

Wenn man alles runterschmeißt oder wie ein Oger drauf rumkloppft und rumdrückt halten die allermeisten Sachen eben nicht lange, egal was man kauft. ;)
 

rico007

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
1.676
#18
@eLdroZe

Über die Haltbarkeit der Razer Produkte kann ich nichts sagen, solange hatte ich kein Produkt von denen dass ich da Erfahrung hätte sammeln können.
Mir ging es in erster Linie über die Qualität, diese war bei der Maus (Death Adder schlecht) und die Mecha Black Widow Chroma setzte da noch einen drauf. Total billig verarbeitet, die Taster extrem laut und bei 4 Tasten waren auch schon die Federn zu hören.
Sorry, aber Qualität ist das nicht und ich kenne auch im Bekannten und Freundeskreis niemanden der mit Razer Produkten happy ist oder war. Wenn du zufrieden bist ist es toll, für mich ist Razer ein billig Hersteller mit überzogenen Preisen.

Und nein, ich hämmer nicht wie Wild auf meiner Peripherie rum, da hätte meine gute alte Logitech G9 schon längst den Dienst quittiert. Ich will einfach eine passende Qualität für den Preis den ich bezahle und der passt bei Razer nicht, daher meide ich den Hersteller.
Gibt ja zum Glück genügend andere (mir ist es egal ob da jetzt Corsair, Logitech, Roccat oder sonst was draufsteht, solange die Qualität stimmt).
 
Top