REALTEK HD AUDIO INPUT fehlt unter WIN 7

GUL_DUKAT

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
444
Auch REALTEC Onboard Soundkarte ALC 662-CHIP mit neuestem Treiber - WIN 7
( Vista_Win7_R247_x86.exe )

Das Verrückte dabei ist:
Unter WINDOWS XP ( SP3 ) funktioniert das "What U Hear" perfekt und ich kann alle Aufnahmen ( z.B. Internetradio in "iTunes" ) mit dem JetAudio Multimediaplayer ( RECORD ) aufnehmen.
Doch leider ist es unter WINDOWS 7 nicht möglich..... da fehlt einfach die Option:
REALTEK HD AUDIO INPUT ansonsten Lautsprecher usw. funktionieren einwandfrei.

Der "Witz" dabei ist der, dass es ein einziger Rechner mit zwei Betriebssystemen ist
( WIN XP ( SP3 ) UND WINDOWS 7 )

Hardware und Steckerbelegung ist bei beiden Systemen gleich und es wurde nichts geändert.

Mal ne Vermutung ????

Könnte es nicht sein,-dass WIN XP bereits auf diesen Anschluss zugreift und dieser daher für WIN 7 nicht verfügbar ist ? Oder liegt es eigentlich nur an WIN 7.....?
:o
 

dirkvbreckerf

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
186
Grüß Dich,

meiner Meinung nach liegt das Problem einzig und allein in einer Treiberzuordnung auf der Festplatte bzw. dass du die Treiber nicht unter win7 installiert hast

das solltest du nachholen, es gibt da immer ganz viele neue Treiberprogramme,
von realtek meist 2 wöchentliche updates

schau mal nach dem neuesten treiber, dürfte die versionsnr. 2.5x haben

mhG
dirk
 

Tobey92

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
324
das "What you hear" is bei Win 7 und Vista standardmäßig deaktiviert.
Lass dir einfach mal bei den Soundoptionen die deaktivierten Geräte anzeigen und aktiviers dann einfach, hab ich auch gestern erst gemacht ;-)
 

GUL_DUKAT

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
444
meiner Meinung nach liegt das Problem einzig und allein in einer Treiberzuordnung auf der Festplatte bzw. dass du die Treiber nicht unter win7 installiert hast
Danke für die Nachricht !

Beide Betriebssysteme sind auf JE einer EXTRA Partition und auch auf JE einer EXTRA Festplatte installiert und die Downloaddateien befinden sich auch auf der WIN7 Partition.
Wenn ich WINDOWS XP starten will muss ich F9 drücken und mir die Festplatte dafür aussuchen und dann ENTER und WIN XP startet.
Im BIOS ist die WIN7 Partition ( Festplatte ) als Standard-Boot Laufwerk ausgewählt..... also WIN 7 startet immer und XP muss ich mit F9 auswählen.

Soweit also dazu....
Ergänzung ()

Danke für den Tipp,-aber es ist doch etwas verwirrend...
Ich habe jetzt mal den REALTEK Soundmanager geöffnet und bei Lautsprecher ( grünes Häkchen ) unter Erweiterte Einstellungen nachgeschaut...
Dort dann unter Aufnahmegerät,-welches ja nicht vorhanden, bzw. deaktiviert (?) ist

Dort gibt es 2 Punkte, welche es zu aktivieren gilt:

1.) Verbindet den gleichen Typ von Eingangsbuchsen, d.h. Audioeingang oder Mikrofon zu einem Eingangsgerät ( ist momentan aktiviert ) Richtig (?) Falsch (?)

2.) Trennt alle Eingangsbuchsen in unabhängige Eingangsgeräte auf....

Was nun ?

Unter XP habe ich am Hinteren Ausgang der Onboard-Soundkarte NUR den grünen Stereo-Klinkenstecker eingesteckt,-das reicht und alles funktioniert perfekt....
Ergänzung ()

das "What you hear" is bei Win 7 und Vista standardmäßig deaktiviert.
Lass dir einfach mal bei den Soundoptionen die deaktivierten Geräte anzeigen und aktiviers dann einfach, hab ich auch gestern erst gemacht ;-)
Lass dir einfach mal bei den Soundoptionen die deaktivierten Geräte anzeigen und aktiviers dann einfach, hab ich auch gestern erst gemacht ;-)
Wie und wo genau ?
 
Zuletzt bearbeitet: (Berichtigung)
Top