Rechner fährt nicht hoch - Speicherbänke defekt

CyrusQ

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
42
Hallo Leute,

brauche Eure Hilfe! Ich habe ein Shuttle MK35 Mainboard (Athlon 1800+), das bisher prima lief. Jetzt habe ich einen zweiten 256 MB RAM Infineon gekauft und in die zweite Bank gesteckt. Die erste ist wie bisher mit einem 256 MB RAM (irgendwas mit S..., soll ein Highend-Marke von Infineon sein). Beide haben CL 2,5.
Zuerst hat alles prima funktioniert. Ein paar Tage später ist der Rechner nicht hoch gefahren - lediglich die Lampen haben kurz aufgeleuchtet und der CPU-Lüfter ist kurz angesprungen. Dann nix. Wenn ich dann nochmal auf den Powerknopf drücke passiert gar nix mehr.
Also hinten Netzteilknopf aus und wieder an. Danach passierte wieder das selbe.
Habs nur mit dem alten RAM probiert, dann wieder nur mit dem neuen, Beide drin und vertauscht - egal welche Kombination. Irgendwann hats dann mal wieder geklappt. Scheint mehr oder weniger zufällig zu sein.

Was meint ihr woran es liegt??? Wollte doch nur ein RAM aufrüsten...

Vielen Dank schonmal
CyrusQ
 

bobSE

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
564
Versuchs mal bei den Timings mit SPD, oder stell gleich auf 3.

Normalerweise laufen die Lüfter und Platten aber auch bei defektem RAM an, nur der Bildschirm bleibt dunkel ;)
Wenn das nix bringt, hast du die Mögllichkeit das Netzteil testweise auswechseln?
 
Top