Registry Reinigung nach Programminstallation

HansAn

Banned
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
714
Hallo

Jedes Mal wenn ich ein Programm installiere und dann mit TuneUp oder CCleaner die Registry reinige, kommen immer Werte aus dem soeben installierten Programm. Ist das irgendwie schädlich für's Programm oder bringt das noch mehr Leistung?

Ich habe jetzt z.B. Office 2010 installiert und er findet nach der Installation etwa 50 Einträge die bereinigt werden müssen. Vorher gab es 0 Einträge.

Greets
 
P

Peiper

Gast
Warum willst du eine Installation bereinigen?

Der TuneUp-Mist wird immer irgendetwas anzeigen bzw. optimieren wollen.
Schließlich ist es das was ein Nutzer davon erwartet.
Ob es sinnvoll ist steht natürlich auf einem anderen Papier.
 
Zuletzt bearbeitet:

HansAn

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
714
Aber auch CCleaner zeigt etwas an. Ich weiss eben nicht ob ich das bereinigen soll. Früher oder später werde ich es machen weil ich denke dass so das sytem fit gehalten wird. Aber dann haben solche proframme ja auch keinen sinn.
 

andy484848

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
680
Nach meiner erfahrung schaden solche programme nur. Beste möglichkeit das system fit zu halten ist so wenig wie möglich auf dem system zu installieren^^
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.017

Inzersdorfer

Vice Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.337
Bei diesen Tuning und besonders bei den Bereinigungs-Programmen geht es in Wirklichkeit um einen psychologischen Effekt, sprich den Orndungs und Sauberkeitsfanatikern das sichere und befriedigende Gefühl zu verschaffen, ihr möglichstes zur "Reinhaltung" ihres Computers getan zu haben.

Wenn ein User sich durch solch ein Programm tatsächlich besser fühlt, und subjektiv sein System besser und schneller funktioniert, ist dagegen eigentlich nichts einzuwenden, solange nicht unverhältnismäßig hohe Kosten für ihn entstehen.
 

HansAn

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
714
Womit hält ihr euer system fit? Braucht ihr solche programme nicht? Dann muss euer ps ja richtig zugemüllt sein. Also ab und zu defragen, registry defragen, caches löschen oder rgistry bereinigen sollte man schon. Was meint ihr? Alles nur PR gag?

Thx
 

Neronomicon

Commander
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
2.727
@Peiper

Zitat:"Für CCleaner gilt dasselbe wie für TuneUp".

Das stimmt einfach nicht. Ich möchte nicht per Hand alle Temp/Browser und sonstige Verzeichnisse löschen. Was ist dagegen einzuwenden? Kostenlos ist es auch noch. Und ich nutze das Programm schon länger und habe keine Probl. damit.
Die Regestry säubern braucht man ja nicht wenn man Bedenken in irgendeiner Weise hat.
Es gibt auch keinen Botton ala "ich mache das System 500% schneller, klick hier!"

Zum Thread: Windows stellt manche Reg-Schlüssel wieder her meines Wissens, seid einigen Versionen vom CCleaner werden die nicht mehr angezeigt, zumindest bei mir nicht. Aktualisiere das Programm. Direkt nach der Win insallation ist es nur sinnvoll (für mich) das System zu säubern wenn ich ein Backup vom System mache.
 
Zuletzt bearbeitet:

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.017
Alles nur PR-Gag, Marketing-Lügen, etc. pp..

Mein PC ist nicht zugemüllt, dass ist ein professionell genutztes Arbeitsgerät mit dem ich mein Geld verdiene. Da kann ich ganz sicher kein irgendwie und auf irgendeiner Weise zugemülltes Gerät benutzen ... ich will damit arbeiten, Geld verdienen und nicht minutenlang auf irgendwas warten ...

Defragmentiert werden meine HDDs automatisch. Das macht mein Win 7 gemäß der bei der Installation vorgenommen Einstellung in der Aufgabenplanung jeden Mittwoch um 1:00 in der Nacht automatisch. Ausgenommen ist davon die SSD. Auch die Ausnahme für SSDs zu erstellen, das erledigt Windows 7 von allein und automatisch ... dafür brauchts kein MegaGeil-TuneUp.
Noch etwas bzgl. defragmentieren. Windows prüft im Hintergrund selbst- u. eigenständig immer wieder den Zustand der Festplatten - ohne jegliches Zutun und defragmentiert dann im Falle des Falles dann auch automatisch und außer der Reihe ... dafür brauchts kein MegaGeil-TuneUp ... MegaGeil-TuneUp kann das nämlich nicht. MegaGeil-TuneUp kann nur zu festgesetzten Zeiten und nicht wenn es erforderlich ist ...

Registry defragemtieren ... klick bitte noch einmal auf den Link den ich gepostet hatte ... unnütz wie ur was ... die Registry ist eine Datenbank. Und bei einer Datenbank ist es so gut wie vollkommen egal, ob ...

Registry bereinigen, das mache ich grundsätzlich nur manuell. Aber selbst das hält sich in sehr, sehr, sehr engen Grenzen. Weil ich nur das installiere was ich wirklich brauche und nicht jeden Klickibunti-Müll der nicht bei 3 auf den Bäumen ist und nur ungenutzt auf der SSD/ HDD vor sich hin gammelt .

Cache löschen ... welchen Cache willst du löschen, vom Internet Explorer vom Firefox oder was ... unnütz, kann man bei IE u. Firefox in den Einstellungen so einstellen, dass das automatsich passiert ... dafür braucht man kein MegaGeil-TuneUp ...

Ich hatte doch im Beitrag den ich verlinkt habe geschrieben, dass 99,9% dessen was TuneUp meint zu können, sowieso im Betriebssystem enthalten ist ... man muss nur wissen, wie, wo, wann, was passiert bzw. es eingestellt ist ... beschäftige dich mit deinem Betriebssystem und nicht mit MegaGeil-TuneUp ...
 

CHKL2011

Captain
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.264
Jedes Mal wenn ich ein Programm installiere und dann mit TuneUp oder CCleaner die Registry reinige, kommen immer Werte aus dem soeben installierten Programm.
Ist das irgendwie schädlich für's Programm oder bringt das noch mehr Leistung?
Tuneup bzw. ccleaner arbeiten (reinigen) schon gründlich.
Verwaiste Einträge sind nicht schädlich, diese werden halt nicht mehr gebraucht.
Datenschrott braucht kein PC User.
Und es werden nicht nur unnötige Programmverwaise gefunden, sondern auch cookies, nicht mehr benötigte Internet-Einträge im Cache.

Leistungsverbesserung in Windows so gesehen nicht, vielleicht mit einmaligen Tuneup Registrierung defragmentieren.

Ich habe jetzt z.B. Office 2010 installiert und er findet nach der Installation etwa 50 Einträge die bereinigt werden müssen. Vorher gab es 0 Einträge.
Möglicherweise andere Office-Einträge.
 
L

LinuxNoob

Gast
Ich installiere nur das - was ich auch nutze. Was ich testen will findet sich in einer virtuellen Maschine wieder, wo ich es mir anschaue und meist verwerfe.

Braucht ihr solche programme nicht? Dann muss euer ps ja richtig zugemüllt sein.
Sie Zeile 1. Mein System ist weder zugemüllt noch sonst etwas. Brauchen tut diese Programme eigentlich keiner, aber dennoch stoßen sie auf großes Interesse

Also ab und zu defragen, registry defragen, caches löschen oder rgistry bereinigen sollte man schon. Was meint ihr? Alles nur PR gag?
Gegen defragmentieren spricht ja nix, kann aber das Betriebssystem selbst. Cache vom Browser etc. kann man auch mit diesem löschen. An die Registrierung gehe ich lieber händisch, vorausgesetzt man weiß was man tut. Ansonsten siehe Punkt 1. Nicht einfach jedes Gedöns installieren. Der Rest ist dann PR
 

Phantom2k

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
1.502
Womit hält ihr euer system fit? Braucht ihr solche programme nicht?
es reicht üblicherweise schon die datenträgerbereinigung von windows selbst

fragenmiertierung hat nix mit zumüllen zu tun, macht windows zudem automatisch (nur bei SSDs darf man das nicht machen! aber das weiß windows selbst)

bringt nix, wurde schon tausendmal getestet

caches sind dazu da vorgänge zu beschleunigen, wenn man caches löscht wird es langsamer

das bringt genauso 0% mehr leistung, dafür aber evtl neue probleme
 

HansAn

Banned
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
714
wenn das Abzocker sind, wieso schreibt niemand Galileo einen Brief, damit sie das testen? Die sollen dann offiziell sagen, TuneUp's und CCleaner's Registry Bereinigung sind Nichtsnutz. Ein Auto kann man auch mit 5 Räder fahren, aber es bringt wenig, es könnte sogar noch stören.
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.017
Dafür brauchts kein Galileo. Dafür reicht normalerweise der von der Natur aus mitgegebene menschliche Verstand.

Für die-/ denjenigen die das nicht wirklich glauben (wollen), hier noch etwas Leselektüre dazu bzgl. TuneUp

http://www.derfisch.de/tuneup-reloaded.html

die haben sich 2006 und nochmals 2009 mit der 'Wirksamkeit' von TuneUp beschäftigt gehabt ... das Ergebnis ist ernüchternd bzw. ich hatte eh nix wirklich anderes damals erwartet gehabt. :D


[EDIT I]

Falls du es nicht verstehen kannst oder willst, klick noch einmal den Link in Beitrag #6 an ...

wäre wirklich an dem Wundermittel TuneUp 'was dran', das Programm/ den Programm-Code hätte MS sich zu einem wirklich fürstlichen Preis einverleibt und dann in Windows integriert bzw. wie bei der Sysinternal-Suite von Mark Russinovich verfügbar gemacht ... aber MS hat das nicht getan ... warum wohl ...?!?


[EDIT II]

Hier noch eine aktuelle Diskussion über Sinn/ Unsinn von TuneUp und dessen 'Auswirkungen'
https://www.computerbase.de/forum/threads/extrem-hoher-arbeitspeicher.974558/
 
Zuletzt bearbeitet: (EDIT I u. EDIT II)
Top