Retroflair im digitalen Zeitalter

andi_sco

Legends of Tomorrow
Teammitglied
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
17.864

Retroflair im digitalen Zeitalter​

Von Agfa bis Zeiss

Nikon Vintage 2.jpg

Viele professionelle Fotografen schätzen ihren Bildlook an modernen Kameras, für Einsteiger und passionierte Amateure sind sie eine gute und oft günstige Möglichkeit, eine hohe Abbildungsleistung zu erhalten.
Das sogenannte "Altglas" erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Aus diesem Grund haben @taeddyyy und ich uns überlegt, diesen tollen Objektiven sowie analogen Kameras einen Thread zu widmen und hier neben Präsentationen bestimmter Modelle auch einen Bilderthread für Retrobilder zu schaffen.

Im Eingangspost wird nachfolgend eine kleine Datenbank gepflegt, in der Objektive sowie Kameras gelistet sind, die User im Forum ihr eigen nennen.
Dies soll anderen dabei helfen, sich im riesigen Gebrauchtmarkt zurecht zu finden und den Einstieg in die Retrofotografie zu erleichtern.

HerstellerModellJahrKamera-MountBrennweite (mm)Blende (F min-max)⌀ mmFotosIm Besitz vonLinks
ExaktaMC MacroNikon F70 - 2102.8 -2262@taeddyyyLink
HanimexHanimarNikon F282.8 - 2252Link@andi_scoLink
HanimexHanimarNikon F80-2004 - 2255@andi_scoLink
SigmaApo Macro Zen²1994 - 2008Nikon F70-3004/5,6 - 22/3258Link@andi_scoLink
NikonNikkor (pre AI)Nikon F501.4 - 1652@taeddyyyLink
NikonNikkor AI-sNikon F501.8 - 2252@taeddyyyLink
RicohAuto Rikenon1970 - 1980M42551.4 - 1655@zandermaxLink 1
Link 2
TravenarAuto TelephotoM421353.5@bluedxca93
TokinaSDNikon F28 - 703.5 - 2252@taeddyyyLink
TokinaSDNikon F70 - 2104 - 3252@taeddyyyLink
YashinonDSM42501.9 - 22@bluedxca93Link
YashinonDX501.7@bluedxca93
YashinonDX BlackM421352.8@bluedxca93
Vivitar (Tokina)M42352.852@bluedxca93Link
VivitarSeries 1MD902.5@Cefairon
Helios44-2M42582@Cefairon
PentaxM 28 2.8Pentax K282.8 - 2249@RonnyVillmarLink
PentaxM 50 1.7Pentax K501.7 - 2249@RonnyVillmar
PentaxM 135 3.5Pentax K1353.5 - 3249@RonnyVillmar
PentaxA 50 1.7Pentax K501.7 - 2249@RonnyVillmar
Revuenon50 1.4Pentax K501.4 - 2249@RonnyVillmar
Revuenon300 5.6Pentax K3005.6 - 2258@RonnyVillmar
Revuenon50 1.9M42501.9 - 1649@RonnyVillmar
DörrDanubia 500M425008 -3267Link@RonnyVillmar
PentaxPentax K551.8 - 22@RonnyVillmar
CanonFD501.8
CanonFD35 - 703.5/4.5
CanonAspherical FD 55 f/1.2 S.S.C.FD551.2
VivitarFD1352.8 - 2255

² Sigma Apo: kein Autofokus an Digitalen Kameras

HerstellerModellProduktionszeitraumKamera-MountFotosIm Besitz vonLinks
NikonF-501994 - 1999(?)Nikon F-Link
NikonF-6011990 - 1993Nikon F@andi_scoLink
NikonF-3011985 - 1990Nikon F@taeddyyyLink
Pentacon PrakticaMTL 51983 - 1985M42@zandermaxLink
WeltaWeltax1950er-Klick@andi_sco
Dresdner Kamera-werkePrakti I1960er-LinkLink Link
PentaxK1000
PentaxME
PentaxME Super
RevueFlexSD1M42
CanonAE 11976 - ?FD@DeadEternity
CanonFTb1971 - 1976FD@DeadEternity


NameFunktionLink
NameThatLensObjektiv in EXIF schreiben, BatchfunktionenWebArchive
Exiv2Manage image metadataHomepage
ExifToolExifTool ist eine freie Software zum Auslesen, Schreiben und Bearbeiten von Metadaten zu Bild-, Audio- und Videodateien.Homepage
G'micSoftware für die Filmsimulation, nutzbar z.B. über GIMP
Wie funktioniert G'mic? von @bluedxca93
Homepage
GIMPkostenlose Software zum bearbeiten von BildernDownload

Was soll hier rein:

Alles vollmechanische ;)
  • Fotos, welche mit analogen Kameras bzw. analogen Objektiven an digitalen Kameras aufgenommen wurden.
  • Vorstellung von Analogen Kameras sowie Objektiven, welche auch in die Datenbank aufgenommen werden.
  • Diskussionen & Kaufberatung zu analogen Objektiven sowie Kameras

Was soll nicht hier rein:

  • Grundsatzdiskussion analog/digital
  • Bad vibes

Viel Spaß beim diskutieren, für Feedback und Verbesserungsvorschläge gerne bei @andi_sco oder @taeddyyy melden

Weiterführende Links zu diesem Thema:

Altglas Container

Nikonclassics Michalke

phillipreeve

100 Jahre Kameratechnik - KROLOP & GERST

Update 12.08.2022
Ursprünglich wurde dieser Thread von @taeddyyy gestartet, da er zur Zeit stark eingespannt ist, wurde in Absprache mit der Moderation ich als Themenstarter eingesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich mach mal einen riesen Schritt zurück:

Ort und Zeit unbekannt, dürfte im Raum Zarrentin, Mecklenburg, sein. Mein Ur-urgroßvater an einem Fatertag, er versteckt sich in der letzten Reihe
Hermann Jiske Fatertag 001.jpg


Der ursprüngliche 2. Post, von @zandermax
Keine schlechte Idee. Ich habe irgendwann eine alte Praktica MTL-5 geschenkt bekommen und in Einsatz genommen. Ich glaube das ist ein Mittelklassemodell aus den 80ern. Anschluss ist das altbewährte M42 Schraubgewinde. Dazu habe ich ein Ricoh Auto Rikenon 55mm F1.4. Man kann bei Offenbelnde fokussieren und das Objektiv blendet mit der Kamera zusammen eigenständig ab. Leider ist der Belichtungsmesser noch separat und man muss über trial end error herausfinden, welche Blenden-/Belichtungszeitkombination richtig ist.

Die Ergebnisse überraschen durch die Bank. Ich hatte mir zwei Filme (einen SW und einen in Farbe) gekauft und alle Bilder in 13*18 in einem professionellen Fotostudio entwickeln und Drucken lassen. Die Schärfe und Details können sich echt sehen lassen. Vielleicht digitalisiere ich mal ein paar davon und zeige sie hier. Es sind wirklich ein ganzer Haufen ansehnlicher Bilder mit Charakter und Wiedererkennungswert entstanden. Zeitweise sogar mit dem uralten Bonotar 105mm F4.5. Ich kann das jedem nur empfehlen. Die Kameras kosten so gut wie nichts. Das Entwickeln und Drucken ist auch nicht übermäßig teuer. Ich habe für beide FIlme 60 Euro gezahlt. Für die Menge an Bildern ist das ok (insbesondere bei der Qualität).

Also Falls du das in die Liste mit aufnehmen möchtest:
Praktica MTL-5 + Ricoh Rikenon 55 mm F1.4

Und der ursprüngliche 3. post, von @taeddyyy
Danke dir für deinen Input, ich habe es mal mit Aufgenommen. Bitte schaue eben ob das so passt, ist immer etwas schwierig zu recherchieren wenn man die Sachen nicht vor sich hat.

Zitat von zandermax:
Es sind wirklich ein ganzer Haufen ansehnlicher Bilder mit Charakter und Wiedererkennungswert entstanden.
Dem kann ich nur zustimmen.
Die Bilder aus den Links sehen teilweise echt super aus, vor allem dieses Foto gefällt mir besonders gut:
https://www.digicamclub.de/attachment.php?attachmentid=121302&d=1616328631
 
Zuletzt bearbeitet:
Interessanter Thread. Werd ich bestimmt auch ein paar Bilder beisteuern können. Kamera habe ich zwar keine Analoge, aber mein Objektivpark besteht zu ca. der Hälfte aus Vintage Linsen. Der Nachteil ist halt, dass man die Blendeninfos manuell nachtragen muss.
Hab ne Zetlang auch immer brav die Blende beim Fotografieren aufgeschrieben, aber inzwischen ergänze ich nur noch die Linse.

Ich find es klasse mit manuellem Fokus zu arbeiten und so bekommt man für (meist) weniger Geld oft sehr gute Objektive.

Folgende Seite ist auch sehr interessant: https://phillipreeve.net/blog/

Fokus liegt auf alten Linsen, die an Sony Kam eras adaptiert wurden (es werden aber auch immer wieder moderne Objektive gereviewed)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: taeddyyy und andi_sco
Travenar Auto Admiral Telephoto 135 mm f 3.5 m42
travenar-adapter.jpg
travenar-huette.jpgtravenar-kopf.jpgtravenar-tulpe.jpg

Yashinon DS 50 mm f 1.9 m42

yashinon-adapter.jpg

yashinon-huette.jpgyashinon-kopf.jpgyashinon-kbaumblueten.jpg
Da lohnt sich sogar ein 100% Crop:
yashinon-huette-crop.jpg

Was soll och dazu schreiben.
Das Yashinon ist lichtstark bei Blende 2.8 so scharf wie mein Kit be 5,6 und leicht aber Plastik in 50 mm.Fokussierung leicht einzustellen. Blende rastet schön ein aber nicht ganz so leichtgängig wie die Fokussierung.

Das Travenar ist schwerer wertiger verarbeitet und lichtschwächer. Blende und Fokusierung bequem einstellbar. Nicht zu leicht aber es klemmt nie was. Schärfe ist beim travenar nicht schlecht aber auch nicht extrem. Bei Blende 5,6 bis8 brauchbar..Bokeh ist bein Travenar härter.
 
Zuletzt bearbeitet:
@bluedxca93 Danke dir, schaut ja gut aus. Das Bokeh vom Yashinon gefällt mir. Magst du noch das Bajonett verraten? Canon EF oder adaptiert? Wenn du noch weitere Infos zu den Objektiven hast gerne auch posten.

@Cefairon So gehts mir auch, 6 von 9 Objektiven sind vollmechanische Vintagelinsen. Komischerweise kann ich bei fast allen Fotos die ich gemacht habe ziemlich sicher sagen, mit welche Blende diese entstanden sind.

Der gezwungene MF entschleunigt sehr und man nimmt sich einfach mehr Zeit für das Foto, in einigen Situationen wie Tier oder Sport natürlich fast nicht zu gebrauchen aber ansonsten hat man eigentlich wenig Nachteile.

Dieses Foto ist mit dem 50mm 1.8 AI-s entstanden, habe auf einen Punkt scharf gestellt und auf den richtigen Moment zum Auslösen gewartet.

DSC_0296_1.jpg
 
Bei mir sind es nur 4. Das Nikon 50mm 1.8 hatte ich auch (vom Onkel meiner Frau geschenkt bekommen, da er es nicht mehr brauchte). Ist inzwischen aber verkauft, da ich noch ein 50mm 1.4 habe.
Aktuell schaut es bei mir so aus:
Sigma 24mm 1:2.5
Minolta MD W. Rokkor 35mm 1:2.8
Vivitar Series 1 90mm 1:2.5
und das Nikon noch.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: taeddyyy
Welche Versionen der 50mm hattest du? Ich habe das 1.8 mit 60cm Naheinstellgrenze und der 1.4 mit 45cm
Mir gefällt das 1.8 von der Abbildungsleistung wesentlich besser, die 45cm und die maximale Offenblende sprechen aber für das 1.4. bin echt noch zwiegespalten welches ich abgeben soll. Aber 2x 50mm ist auch Zuviel des guten.
 
Altglas allgemein: unabhängig von spezifischen Modellen würde ich empfehlen, erstmal etwas Günstigeres auszuprobieren und zu schauen, ob MF einem liegt, man mit den alten Vergütungen (Glare, Flare etc) leben könnte und mit Schiebezooms zurechtkommt. Die großen und schweren Budget-Teleobjektive von damals (~70-210mm) gibt's selbst vom Händler für ~€25 inkl. Versand auf eBay, und die sind optisch oftmals gar nicht mal so schlecht und dazu relativ flink (z.B. konstante F4.5). Ich vermute, die dürften bei Gefallen auch eher in der Kameratasche verbleiben als irgendein Kitzoom-Equivalent (28-80 oder 35-70mm), die qualitativ eher durchwachsener zu sein scheinen. Gibt natürlich Ausnahmen, aber blind kaufen würde ich die eher nicht.

Vielleicht auch mal hier stöbern: https://www.pentaxforums.com/userreviews/
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bluedxca93
@taeddy Beide sind m42 wobei das yashinon fast so aussieht an der Kamera als wäre es ein ef Objektiv..

M42 an canon ef Adaptereing mit AF confirm Chip. Sehr einfach und funktioniert. Klar das der AF nicht so zuverlässig ist wie bei den nativen ef-s aber es ist möglich.

Der Hund sieht gut aus. Das warten bis zum auslösen hat sich gelohnt.
 
Zitat von taeddyyy:
Mir gefällt das 1.8 von der Abbildungsleistung wesentlich besser
Da wäre es für mich schon entschieden. Oder gehst du so oft nah an Objekte ran, zum fotografieren?

Den Tipp mit gebrauchten Billig Linsen kann ich so unterschreiben. Man sieht dann erstmal, ob diese Brennweite überhaupt was für einen ist.
So selten, wie ich z.B. mein Hanimar 28mm nutze, hätte sich ein teureres definitiv nicht gelohnt.
 
@andi_sco
man kann selbst mit den alten Linsen stellenweise an die Grenzen der Sensorauflösung kommen.Definitiv nicht beim Admiral 135mm.Trotzdem bis jetzt bin ich immer noch sehr erstaunt das man auch aus Linsen für je 20-30 Euro Bilder herausbekommt bei denen das Standard Kitzoom bei gleicher Belichtungszeit direkt versagen würde.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: andi_sco
Zitat von bluedxca93:
jetzt bin ich immer noch sehr erstaunt [...]
Könnte daran liegen, daß die Objektive mal deutlich mehr gekostet haben, aber heutzutage sich nur noch sehr wenige Leute die Mühe machen wollen, Brennweite und Belichtung manuell einzustellen, wenn es auch automatisch (und schnell) geht.
 
Ich glaub wir sind uns alle einig, dass man als erstes was günstiges kaufen sollte.
Mein erster Kauf war das Minolta für 60€ (+Adapter). Danach ist mir aufgefallen, das ich ja auch noch mein Nikon 50mm habe, dann kam halt noch der Nikon Adapter dazu.

@taeddyyy
Behalten habe ich das AF NIKKOR 50mm 1:1.4, das hat auch Autofokus, wenn ich es an eine entsprechend große Nikon packe. (Darum wollte ich es auch behalten. Denn falls ich mal wieder eine Hochzeit fotografiere, kann ich mir aus dem Freundeskreis eine Nikon leihen und hab ein Objektiv drauf, mit dem ich vertraut bin)
Verkauft habe ich das Nikkor 50mm f/1.8 AI. Hat mir von der Abbildung auch gut gefalllen, aber zum 1.4er habe ich, dadurch, dass ich es schon mehr als 10 Jahre habe eine emotionale Bindung aufgebaut. ;-) Außerdem kommt es mir einen Ticken schärfer vor.
Es ist zwar größer und schwerer, aber ich kann damit falls notwendig auch mit dem rechten kleinen Finger fokussieren, falls ich die andere Hand brauche, um mich vor blendender Sonne zu schützen. Bokeh finde ich z.T auch etwas unruhig, aber bin eh sehr selten auf 1.4 unterwegs.

Noch eine Frage an die Runde: was verwendet ihr, um das Objektiv in die EXIF zu schreiben? Ich nutze NamethatLens.(kann auch Batch, was sehr wichtig ist). Die Homepage ist aber offline und ne Sicherung der Installdatei habe ich nicht. Sobald ich das also auf einem neuen PC brauche, wird eine neue Lösung gebraucht.
Lenstagger für Lightroom gibt es noch, aber da ich inzwischen C1 verwende, ist das auch nicht die optimalste Lösung.
 
@Cefairon unter Linux lasse ich exiftool und exiv2 über die Canon raws laufen. Bei Interesse kann ich das Skript mal hier zeigen.
@Twostone kann daran liegen wobei wie finde ich z..Bleistift den damaligen neu Kaufpreis des Yashinons ds 50 mm ds f 1.9 von ca 1972 das häufig an der Yashica tl electro war?.
 
@Cefairon: Das geht sogar mit dem Windows-Explorer. Alle relevanten Dateien markieren, dann unter "Details -> Advanced Photo -> Lens maker & model" nachtragen. Erprobt mit Flickr.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: bluedxca93
  • Gefällt mir
Reaktionen: bluedxca93
@bluedxca93 Danke für das Angebot. Bin aber auf Windows. Ich glaube in einem anderen Thread hattest du das schon mal gezeigt
@JunkyardSpecial Danke für den Hinweis, das klingt nach einer Notlösung. Soweit ich weiß, gehen aber da keine Profile, so dass ich ein Objektiv aus einer Liste auswähle und dann alle notwendigen Infos reingeschrieben werden (muss man davor natürlich einmal anlegen)
 
Kein Problem, also eher nicht was du suchst. Ja, das geht leider nur manuell. Ich habe dafür eine kleine Textdatei für C&P; das reicht für meine Zwecke.
 
Zurück
Top