News RIM stellt BlackBerry Torch 9810 und 9860 vor

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.517
Der kanadische Hersteller Research in Motion (RIM) hat heute zwei neue Smartphones vorgestellt. Die Geräte hören auf den Namen BlackBerry Torch 9860 und BlackBerry Torch 9810. Beide verwenden das neue BlackBerry 7 OS.

Zur News: RIM stellt BlackBerry Torch 9810 und 9860 vor
 

[F]L4SH

Commodore
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.041
Kann mir jemand erklären, warum in dem deutlich größeren Gerät ein (wenn auch minimal) schlechterer Akku verbaut wird?!
Das ergibt für mich wenig Sinn. Mal abgesehen vom Display sind doch alle Komponenten gleich. In einem Größeren dürfte doch noch einiges mehr unterzubringen sein.
Dann bekommt das kleine auch noch mehr integrierten Speicher. Also ist das kleine besser, obwohl es eine niedrigere Modellnummer hat :freak:
Das soll mal einer verstehen.

Ansonsten - solides Business Handy (was das auch immer bedeuten mag).
Hardware scheint mir ausreichend zu sein und die 786MB RAM sind auch eher oberes Mittelfeld, selbst unter den hochgezüchteten Android Boliden.
Dann ist das RIM OS auch noch auf die Hardware optimiert... ja klingt ganz nett.
Wobei ich glaube, dass ein Dualcore bei 1Ghz im Vergleich zu dem Single bei 1,2Ghz noch die ein oder andere Minute Akkulaufzeit gebracht hätte.
Denn man beachte: Ein Dualcore heißt nicht immer, dass mehr Strom verbraucht wird. Wenn die effizient ausgelastet werden, reicht es auch wenn beide nur bei 800mhz takten.

Ich fand den Ansatz des einen TI Prozessors gut. Tripplecore aber der 3. taktet nur bei 800mhz und auf dem laufen die Hintergrunddienste. Wenn nur die laufen haben sich die anderen Kerne teilweise abgeschaltet. Wüsste aber nicht, wo der verbaut worden wäre.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bellringer

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
762
Und kann mir auch mal wer verraten warum RIM aktuell so krass auf Sliders steht?

Die BlackBerry Tastatur, die eigentlich bei den bisherigen nonSlidern verbaut ist, ist wirklich großartig aber seit dem Torch kann man die Tasten total vergessen.

Ich bleibe beim Email schreiben lieber bei meinem alten nonSlider von BlackBerry.
 

ThePegasus1979

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
489
Seit ihr euch bei den Daten sicher? Denn ich finde es sehr seltsam, dass das Gerät mit dem größeren Display und besserer Auflösung nur einen halb so großen Speicher und geringere Akkukapazität hat als das "kleinere" Gerät.
 

s4smo

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
880
Die Daten stimmen wohl, auf mehreren anderen Seiten werden genau die selben Spezifikationen angezeigt.....
 

lynx007

Commander
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
3.010
Werde mir sowieso kein BB mehr holen. Eigentlich schade, habe eins und war voll begeistert bis ich versucht habe meine Daten offline mit dem Thunderbird zu Syncronisieren. No Chance, und das geht auch in Zeiten von Cloud&co mal überhaupt nicht dass ein Populärer Emailclient nicht unterstützt wird und das bei einem "Business" Telefon...:rolleyes:

Naja, mal kucken ob das Defy das kann. Hat halt leider keine Tastatur :(, aber bevor ich mir ein Smartphone hole, eines was ich nicht in 2 Tagen zerstört wird. Das muss man dem Curve was ich noch mein Eigen nene lassen, das ist genauso "Unzerstörbar" wie die alten Nokia, ist aber auch genauso ein Totschläger.:D
 
Zuletzt bearbeitet:

steeefaaaN

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
154
Könnte ja vielleicht einfach eine Platzfrage sein. Beim Slider muss halt ein Akku her der von der Bauweise minimal kleiner ist und somit weniger Kapazität hat. Beim Speicher ist es wohl eher eine Frage der Herstellungskosten.

Ansonsten sehen beide Geräte schon nicht schlecht aus. Bin mal auf die Tests gespannt.

Btw. Wer setzt auch Thunderbird ein wenn es Outlook gibt... :D
 

0711

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.492
Werde mir sowieso kein BB mehr holen. Eigentlich schade, habe eins und war voll begeistert bis ich versucht habe meine Daten offline mit dem Thunderbird zu Syncronisieren. No Chance, und das geht auch in Zeiten von Cloud&co mal überhaupt nicht dass ein Populärer Emailclient nicht unterstützt wird und das bei einem "Business" Telefon...:rolleyes:
wer nutzt im businessbereich heute schon kein ota sync mehr...
oder wer nutzt überhaupt thunderbird ;)


@topic
naja mal abwarten was sie taugen...die torch tastatur fand ich gegenüber der bold tastatur nicht so misslungen und dass, das full touch gerät einen kleineren akku hat...naja war wohl nicht mehr platz aber die unterschiede sind hier auch sehr marginal was die kapazität angeht. Solange die laufzeit überzeugt (wie bei den andern bb`s) isses eigentlich auch egal
 

tic.tac

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.822
das Problem sehe ich hier allerdings bei dem OS. OS 7 jetzt schon nachdem sie erst OS 6 rausgebracht haben und das RIM erst mit den letzten Updates vernünftig zum Laufen gebracht hat? Die ersten Versionen des OS 6 Für den Torch 9800 war voller Fehler, nicht optimiert, ruckelig bis aufs Blut und verursachte Abstürze. Das wollen die in der kurzen Zeit alles hingebogen haben?

Man darf gespannt sein..
 

getexact

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
11.314
Fänd nen Bold mit etwas größerem Screen und Touch wesentlich besser als diesen torch...Slider ist fail bei sowas, find ich schrecklich zu bedienen, habs bei ner Kollegin gesehen, der gefällt mein Bold auch um einiges besser, wobei der Touch halt nice to have ist.
 
C

CuTe91

Gast
Naja, jedem seins. Ich find das Torch einfach nur geil. Zusammengeklappt ist es ein vollständiger "Touchler" und kann eben schnell eine Internetseite mit den Touchtasten tippen. Und wenn dann mal eine längere Sms oder Text getippt werden muss, wird einfach die Qwertz-Tastatur ausgepackt ^^.

Aber wie gesagt jedem seins. Ich finds einfach nur schade, dass sie nicht das Torch mit Qwertz-Tastatur und einem größen Akku + Display rausbringen. Ich find 3,2 Zoll fast schon zu klein :D.
 

_Animal_

Ensign
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
142
Wobei ich glaube, dass ein Dualcore bei 1Ghz im Vergleich zu dem Single bei 1,2Ghz noch die ein oder andere Minute Akkulaufzeit gebracht hätte.
Denn man beachte: Ein Dualcore heißt nicht immer, dass mehr Strom verbraucht wird. Wenn die effizient ausgelastet werden, reicht es auch wenn beide nur bei 800mhz takten.

Ich fand den Ansatz des einen TI Prozessors gut. Tripplecore aber der 3. taktet nur bei 800mhz und auf dem laufen die Hintergrunddienste. Wenn nur die laufen haben sich die anderen Kerne teilweise abgeschaltet. Wüsste aber nicht, wo der verbaut worden wäre.
Ich denke auf einen Dualcore wurde verzichtet da Java ME(mediocre Edition) nie für Multiprozessor Systeme entwickelt wurde. Aus diesem Grund gibt es auch keine Möglichkeit von der Java Runtime zu erfahren wie viele Kerne auf Java ME Handys zur Verfügung stehen.

Ich will damit jetzt nicht sagen dass es prinizipiell unmöglich wäre Multiprozessor Architekturen auf Blackberrys zu unterstützen,aber bei der Gelegenheit sollte RIM sich überlegen warum man nicht gleich auf Android umsteigt (rapide wachsende Entwickler-Gemeine, Multiprozessor-unterstützung, Outsourcing von OS-Entwicklern, Java-API für Android > Java ME für Blackberrys, uvm..).
 

0711

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.492
das Problem sehe ich hier allerdings bei dem OS. OS 7 jetzt schon nachdem sie erst OS 6 rausgebracht haben und das RIM erst mit den letzten Updates vernünftig zum Laufen gebracht hat? Die ersten Versionen des OS 6 Für den Torch 9800 war voller Fehler, nicht optimiert, ruckelig bis aufs Blut und verursachte Abstürze. Das wollen die in der kurzen Zeit alles hingebogen haben?

Man darf gespannt sein..
os 7 ist leider nicht das bos welches auf qnx basiert sondern es ist eigentlich os 6.1 ;)

qnx basiertes blackberry os wird dann wohl vermutlich erst mit 8 kommen (und das "qnx bb os" ist schon recht lange in der entwicklung)
Ich will damit jetzt nicht sagen dass es prinizipiell unmöglich wäre Multiprozessor Architekturen auf Blackberrys zu unterstützen,aber bei der Gelegenheit sollte RIM sich überlegen warum man nicht gleich auf Android umsteigt (rapide wachsende Entwickler-Gemeine, Multiprozessor-unterstützung, Outsourcing von OS-Entwicklern, Java-API für Android > Java ME für Blackberrys, uvm..).
rim ist bereits auf dem weg zu einem neuen os...sie behalten die entwicklung aber in den eigenen händen und bauen was auf qnx basis
 
Zuletzt bearbeitet:

tic.tac

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
1.822
os 7 ist leider nicht das bos welches auf qnx basiert sondern es ist eigentlich os 6.1 ;)

qnx basiertes blackberry os wird dann wohl vermutlich erst mit 8 kommen (und das "qnx bb os" ist schon recht lange in der entwicklung
Wieso ist es eigentlich 6.1?
OS 7 ist das herkömmliche BlackBerry OS welches - wie du bereits sagtest - nicht auf QNX basiert. Nach OS 5 folgte OS 6 und jetzt eben OS 7 und kein OS 6.1.

Man könnte ja sonst auch sagen, Windows 7 wäre das Vista 2.0.
Klärl mich bezüglich deiner Formulierung auf :D

RIM setzt doch auch schon QNX ein.. Stichwort BlackBerry Playbook.
 

0711

Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
9.492
Wieso ist es eigentlich 6.1?
OS 7 ist das herkömmliche BlackBerry OS welches - wie du bereits sagtest - nicht auf QNX basiert. Nach OS 5 folgte OS 6 und jetzt eben OS 7 und kein OS 6.1.

Man könnte ja sonst auch sagen, Windows 7 wäre das Vista 2.0.
Klärl mich bezüglich deiner Formulierung auf :D
weil blackberry os 7 wärend der entwicklung durchaus unter dem namen und der versionsnummer 6.1 firmierte...
http://crackberry.com/blackberry-os-6-1-0-44-leaks-out-brings-some-updated-apps-it
http://www.intomobile.com/2011/04/29/blackberry-os-61-rebranded-7/

ich weiss nicht wieweit die systemänderungen bei 6.1/7 gegenüber 6.0 sind (von dem abgesehen dass kein "altes" gerät 6.1/7 bekommt), weshalb ich nicht beurteilen kann ob der versionssprung gerechtfertigt ist oder nicht, es gibt einiges was dafür spricht, ein paar sachen die dagegen sprechen aber dazu bin ich einfach zuviel bes admin denn bbos anwender/entwickler und ich hats selbst auch noch nicht in der hand.
Aber die alte laier von w7 = vista 2.0 ist einfach mumpit, hier kann ichs wenigstens mit gewissheit sagen.

Es gab bei rim duchaus schon öfter zwischennummerierungen (vorallem in der bbos 4.x linie)

RIM setzt doch auch schon QNX ein.. Stichwort BlackBerry Playbook.
das heisst aber auch blackberry tablet os und nicht balckberry os und ursprünglich hies es dass bbos 7 das qnx basierte smartphone os wird...

das tablet os ist halt richtig bezeichnend...es ist für nen blackberry handheld nutzer n nettes spielzeug, stand alone aber naja (meine meinung)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top