Roborock auf Valetudo (RE)

Thunfischsalat

Lieutenant
Dabei seit
März 2012
Beiträge
618
Moin,
ich besitze momentan einen Roborock S5 der regulär über die "richtige" Cloud betrieben wird.
Nun wollte ich mich nach der couldfreien Firmware umschauen.
Hoch im Kurs stehen Valetudo und Valetudo RE. Weitere sind RRCC und XVacuum.
Die letzten beiden, scheinen nicht wirklich relevant zu sein, da man seit mind. einem Jahr nichts neues zu denen finden kann.

Da doe Valetudo (RE)-Projekte noch aktiv ist, weiß ich nicht so recht welche Vor- und welche Nachteile ich mit der aktuellen Version (März'21) ich mit welcher Firmware habe. Auch im Vergleich mit der Stock-Firmware.
Hat wer zufällig einen Roborock mit einer der beiden am Laufen? Gibt es Schwächen oder fehlende Funktionen über die man vorher Bescheid wissen muss?
 

mariozankl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.367
Ich hänge mich mal an. Hab einen S50, ebenfalls mit original Firmware und mich würde interessieren welche Vorteile Valetudo abseits der Cloudfreiheit bietet.
 

Phill_HF

Ensign
Dabei seit
März 2016
Beiträge
171
Mein Bruder hat bei seinem gen1 das Update gemacht. Alles läuft lokal auf dem Staubsauger ab. keine Kommunikation mehr mit der cloud von xiaomi er betreibt den staubsauger nun via Has.io
 

kartoffelpü

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2018
Beiträge
903
Ich habe einen S5 auf Valetudo laufen (noch 0.6.0 und FW 2008). Müsste mich mal wieder damit beschäftigen, wie ich es aktualisiert bekomme. Beim letzten Versuch hatte ich irgendwelche Verbindungsprobleme und hab es dann erst mal wieder sein lassen...

Zum Unterschied Valetudo und RE kann ich allerdings nix sagen, da ich noch nicht mit unterschiedlichen Versionen getestet hab.

Ab einer bestimmten FW-Version konnte man ja nicht mehr direkt drauf zugreifen, sondern nur noch mit einem HW-Eingriff. Oder wurde das inzwischen wieder behoben? Finde nämlich auf Anhieb nichts mehr dazu...
 

Thunfischsalat

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2012
Beiträge
618
Ab einer bestimmten FW-Version konnte man ja nicht mehr direkt drauf zugreifen, sondern nur noch mit einem HW-Eingriff. Oder wurde das inzwischen wieder behoben? Finde nämlich auf Anhieb nichts mehr dazu...
Ich glaube das lies sich umgehen indem man einen Hard Reset durchführt und auf eine alte Firmware zurückgeht.

Mein Bruder hat bei seinem gen1 das Update gemacht. Alles läuft lokal auf dem Staubsauger ab. keine Kommunikation mehr mit der cloud von xiaomi er betreibt den staubsauger nun via Has.io
Das ist ja der Hauptvoriel von Valetudo, aber gibt es noch was anderes?
 

maloz

Commander
Dabei seit
März 2007
Beiträge
2.855
D.h. es läuft dann alles auf dem Roborock lokal, ich kann diesen dennoch über WLAN steuern/konfigurieren usw?

Ich frage deshalb, weil ich mir heute den S5 Max bestellt habe. Grundsätzlich habe ich nichts gegen die Cloud, aber evtl. kann Valetudo ja mehr bzw. ist es unabdingbar, falls die "originale" Cloud mal abgeschaltet wird (wenn auch eher unwahrscheinlich in naher Zukunft :)).

edit
Habe mich gestern informiert.
Tatsächlich läuft auf den Robotern ein Linux und mit entsprechenden Hilfsmitteln (Valetudo und der richtigen Firmware von Dust-schießmichtot) kann man eine custom Firmware + Webinterface direkt auf dem Roboter flashen/installieren. Dann ist der Roboter im Heimnetz über den Browser ansteuer- und konfigurierbar. Und natürlich losgelöst von der Herstellercloud.

Finde ich sehr interessant und behalte ich mal im Hinterkopf, falls die Herstellerapps nicht so doll sind.

Einziger "Nachteil": Man muss sich um die Erreichbarkeit von außen selbst kümmern, z.B. über einen VPN-Zugang, Port-Fowarding oder über Telegram (da gibt es wohl eine Schnittstelle).

Aber um auf deine Frage zurückzukommen @Thunfischsalat: Ich persönlich sehe, von dem was man an Infos im Netz bekommt, keine weiteren Vorteile. Vom Funktionsumfang eifert Valetudo eher hinterher, ist aber wohl mittlerweile gleichauf.
Letztendlich bekommt man, denke ich, die neusten Features immer erst vom Hersteller selbst. Die wissen ja auch, ohne forschen zu müssen, wie sie ihre Geräte auch am besten ansteuern.

Sollte es aber Probleme geben mit der Cloud oder diese wird sogar abgeschaltet, kann man "einfach" Valetudo draufflashen. Oder man probiert es mal aus - über einen Werksreset am Roboter kann man ja auch wieder zurück. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top