News Ryzen 3000: AMDs neue APUs für den Desktop auf der Zielgeraden

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.059
AMDs neue APU-Generation mit dem Codenamen Picasso ist seit dem Jahresbeginn im Einsatz, doch eines fehlt bisher: der Desktop. Die Spatzen pfeifen es bereits seit einigen Wochen von den Dächern, nun scheint der Start der Prozessoren für heimische PCs unmittelbar bevor zu stehen.

Zur News: Ryzen 3000: AMDs neue APUs für den Desktop auf der Zielgeraden
 

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.510
Naja, trotz der minimalen Veränderungen von Zen zu Zen+ gabs bei den Ryzen 2000 schon einen Leistungssprung. Das könnte sich bei den APUs aber eher auf den CPU-Teil auswirken. Es sei denn, sie haben am Boost für VEGA auch geschraubt.
 

ghecko

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.089
Schick. Die Eltern brauchen ein neues Zugpferd fürs Büro das wieder 10 Jahre hält und ich warte schon länger auf die Zen+ APU Generation. Jetzt brauche ich nur noch ein günstiges ITX-Board...
 

-Ps-Y-cO-

Commodore
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
4.907
Verstehe halt immer noch nicht soooo ganz was AMD damit bezweckte...
Es gab die R1xxx Series. Da noch keine APUs.
Dann kam die R2xxx Series, Da dann die Erste APU die aber eigentlich eine R1xxxx-Series ist, trotzdem R2xxxx hieß.
Jetzt kommen die R3xxxx Series, da dann die Zweite APU.
Diese, setzt aber eher auf R2xxx heissen aber R3xxxx Series.
:freaky:
 

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.510

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.286
die 2200G und 2400G heißen deshalb so, weil sie schon die verbesserten Cache-Latenzen und Memorycontroller haben, die für Zen+ vorgesehen waren.
Sozusagen ein Zwischenschritt zu Zen+.
Die IPC-Verbesserung dürfte daher bei 3200G und 3400G gegen Null gehen, aber immerhin gibt es mehr Takt. Das nimmt man doch gern mit. Anders macht es Intel doch auch nicht.
 

Rikimaru

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
388
wieso bringt amd die ryzen3000 fürs notebook eigentlich nicht in 7nm zusammen mit den anderen? bei dem gezeigten cinebench gegen 9900k sah die generation bezüglich effizienz doch sehr vielversprechend aus
 

thepusher90

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
1.036
Verstehe halt immer noch nicht soooo ganz was AMD damit bezweckte...
Es gab die R1xxx Series. Da noch keine APUs.
Dann kam die R2xxx Series, Da dann die Erste APU die aber eigentlich eine R1xxxx-Series ist, trotzdem R2xxxx hieß.
Jetzt kommen die R3xxxx Series, da dann die Zweite APU.
Diese, setzt aber eher auf R2xxx heissen aber R3xxxx Series.
:freaky:
Naja das ist halt die Resteverwertung von Zen+ Chips...ich glaube das wurde hier auch mal vor 3 Wochen orderso besprochen. Die APUs kommen als letztes weil die mit dem schlechtesten Chips klarkommen (große Anzahl Teildefekte etc.) Die packen in die APU niemals die guten CPU und GPU Chips. So wird jetzt eben Zen+ aufbereitet für die APUs. Und wenn die 4xxx Ryzen Serie kommt, dann sehen wir 3xxx Chiplets auf den APUs. Das ist dann im wahrsten Sinne des Wortes die "Downward Spiral".
 

ghecko

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
6.089

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.512
Hoffentlich gibts dann auch mal einen wirklich handfesten Vergleich der beiden APU Generationen.

Mit den mobilen Versionen ist das ja dank diverser Abhängigkeiten vom jeweils genutzten Notebook nicht so wirklich möglich.
Auch aus den Vergleichen der 1000er und 2000er Desktop CPUs kann man da nicht wirklich was ableiten, weil die 2000er APUs ja bereits auch gewisse Optimierungen erfahren haben, die die 1000er CPUs noch nicht hatten.
 

Bard

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.629
Iwie hatte ich auf Zen2 mit Navi Grafikeinheit gehofft.
 

Makso

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
1.860
@thepusher90
das stimmt so nicht. APU bei AMD ist die CPU & GPU in einem DIA. Bei Intel war es immer separat CPU & GPU.
 

yummycandy

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.510

QShambler

Ensign
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
146
Bin mal gespannt ob ECC dieses mal richtig funktioniert :-D.
Wenn ja könnte das die neue Plattform für mein NAS werden.
 

Atze-Peng

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
890
wieso bringt amd die ryzen3000 fürs notebook eigentlich nicht in 7nm zusammen mit den anderen? bei dem gezeigten cinebench gegen 9900k sah die generation bezüglich effizienz doch sehr vielversprechend aus
Weil die 7nm Produktion immernoch recht teuer ist und die APUs eher im low-mid Segment anzusiedeln sind. Darüber hinaus hat man sicherlich auch Verträge bezüglich der 12nm Produktion laut deren man bestimmte Mengen bestellen muss.
 

Wechhe

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
5.137
Wahnsinn, was AMD zur Zeit vor legt.

Die müssen sich gegenüber Riesen wie Intel und NVIDIA behaupten, die zum Teil zweistellige Milliardengewinne eingefahren haben, während AMD zum Teil MINUS gemacht hat.
Und trotzdem stemmen in den letzten 2 Jahren soviele gute Produkte auf den Markt.
Hut ab.

Dass dann natürlich nicht alle Märkte gleichzeitig mit separaten Produkten bedient werden können, sollte klar sein. Bei den CPUs scheint die Strategie aufzugehen mit der dazu passenden Architektur. Nun muss AMD "nur" noch bei den Consumer Grafikkarten im High-End Bereich nachlegen, für die anscheinend kein Budget übrig war, sodass wir "nur" umgelabelte Karten aus dem professionellen Bereich bekommen haben. (Fury, Vega, Vega II).
 

Onkelpappe

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.214
ich vermute, dass die Zen2 apu (vorraussichtlich 4xxxg)direkt mit Navi konzipiert wurde, und ein zwischenschritt mit Vega hier unnötig Kosten verursacht hätte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top