News Ryzen 3000: AMDs neue 7-nm-CPU schlägt Intels Core i9-9900K

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.602
#1
Auf der CES 2019 hat AMD eine erste kurze Demo der zur Mitte des Jahres erscheinenden Ryzen-3000-CPUs gezeigt. Diese setzen auf die vor zwei Monaten für Server enthüllte Zen-2-Architektur, was gepaart mit der 7-nm-Fertigung zu hohen Taktraten führt. Am Ende soll das Gesamtprodukt Intels Flaggschiff in der Mittelklasse schlagen.

Zur News: Ryzen 3000: AMDs neue 7-nm-CPU schlägt Intels Core i9-9900K
 
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.248
#6
rip? ich hatte mit sehr viel mehr gerechnet.
 

NuVirus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
264
#8
Da Cinebench einer der Paradebeispiele für Ryzen ist - in Games skalieren nicht so stark mit SMT etc, sehe ich den Intel 9900k dank vermutlich wieder stärkeren OC Potenzial wieder vorne in den meisten Szenariens ollte es bei 8-Kernen bleiben.
Ist natürlich schön vom Stromverbrauch her aber der Preis wird hier wohl wieder die Musik machen müssen für Games bei AMD - auch wenn es ne schicke CPU auch für Games wird.
 
Zuletzt bearbeitet: (Korrektur)

qappVI

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
261
#10
jetzt noch bitte die Gerüchte mit den Ryzen 3 6K/12T Prozessoren für 100-120€ bestätigen und ich wäre glücklich :D
 

HeaD87

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.201
#11
Ich freue mich so sehr für AMD, dass sie im CPU Markt wieder so gut dastehen und Intel ins schwitzen bringen. Ich bereue meinen 2700X Kauf keinen Moment, auch wenn ich lange zum 8700k tendiert hatte. Das Schöne ist, dass ich auch jederzeit auf den Ryzen 3 upgraden kann, ohne mein MB zu wechseln :>
 

anexX

Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.035
#14
Ohh das wird heiss in 2019 - ich freue mich für AMD endlich wieder voll im Geschäft zu sein.
 
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
691
#15
Das klingt doch schon sehr viel versprechend. V.a. wenn sie wirklich noch an finalen Taktraten arbeiten. Vielleicht bewegt man sich am Ende über den 5 GHz.
Aber eine Vorstellung jetzt und ein später Launch sind ein Wermutstropfen... Intel könnte da reagieren.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
9.209
#16
Das Traumpaar zur Computex im Juni 2019: Threadripper 3000 mit noch nie dagewesener Energieeffizienz und Performance im Mainstream-Segment, garniert mit PCIe 4.0 und dazu eine Radeon 7 mit unglaublichen 16 GB Videoram und 1 TB/s Speicherbandbreite (allein das fühlt sich schon so an wie die 3000€ teure Nvidia Titan V), ebenfalls per PCIe 4.0 angebunden.
 
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
4.934
#18
Das Schöne ist, dass ich auch jederzeit auf den Ryzen 3 upgraden kann, ohne mein MB zu wechseln :>
Dem gibts wohl nichts hinzuzufügen, wird für mich wohl so kommen. Ich brauch unbedingt mehr SingleCore, kaufe trotzdem lieber 2 mal als 400-500€ für eine Intel CPU zu zahlen. Komme wahrscheinlich trotzdem günstiger bei weg... :evillol:
 
Dabei seit
März 2004
Beiträge
723
#19
Wow, holla die Waildfee!

Dich mein kleimer....doch behalte ich im Auge! Sehr schön wie AMD aufhollt. Bitte das gleiche bei GPUs.
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
14.602
#20
Du hast dann zwei CPU-Dies und immer noch Dual-Channel-RAM über den anderen. Denn am I/O-Die ändert sich nichts und am Sockel AM4 auch nicht. Irgendwann kommt da irgendwo ein Flaschenhals rein. Ich wäre erstmal vorsichtig was das angeht, wenngleich ich den Hype verstehe. Aber wenn sie jetzt den 9900K schlagen, dann können sie mit 16 Kernen im Mainstream auf Sockel "AM5" und Ryzen 4000 warten. Denn das kontert Intel nun nicht mehr flott aus.
 
Top